Beantwortet

Sonos Arc direkt an den PC anschließen (via HDMI) möglich? (Dolby Atmos)



Ersten Beitrag anzeigen

67 Antworten

Abzeichen +2

Es wäre schon schön gewesen zu wissen woher die Vermutung kommt dass sich die Arc “Neustartet” wenn ein schlechtes W-Lan Signal vorhanden ist. - Konnte ich im übrigen inzwischen Ausschließen da der Fehler auch mit Lan-Kabel auftritt.

 

@Superschlumpf

Die Arc startet in der tat nicht neu. die LED Abfolge weiß/grün/weiß bedeutet dass sich die Arc kurz Mutet. Laut Support hat die Arc keinen Neustart durchgeführt - nicht zu klären ist warum sie sich Mutet, da ich kein Produkt habe dass einen eArc Ausgang besitzt um zu überprüfen ob der Fehler auch auftritt wenn ich keinen Switch dazwischen sitzen habe, kann mir der Sonos Support Erstmal nicht weiter helfen.

Ich hätte ja als erstes gedacht dass sie sich mutet damit sie versteht was über das Micro eingegeben wird, allerdings habe ich selbiges ja ausgeschaltet.

Werde jetzt mit meinem HIFI-Laden sprechen ob die die Arc für mich testen würden.

Habe parallel aber auch den FineTech Support angeschrieben, vielleicht hatten die diesen Fehler ja schon mal, mal schauen was dabei raus kommt.

Es wäre schon schön gewesen zu wissen woher die Vermutung kommt dass sich die Arc “Neustartet” wenn ein schlechtes W-Lan Signal vorhanden ist. - Konnte ich im übrigen inzwischen Ausschließen da der Fehler auch mit Lan-Kabel auftritt.

 

Nicht nur die Arc -- ich schrieb von Sonoskomponenten. Ich weiß nicht mehr wo ich das gelesen hatte, hier oder im US-Forum. Allein dort habe ich im Laufe von 10 Jahren Hunderte von Threads gelesen, man verzeihe mir, dass ich die nicht alle als “Beweis” in einem Ordner abgelegt habe.

Sie hätten ja auch den Support fragen können, ob diese Aussage stimmt. :)

 

 

Werde jetzt mit meinem HIFI-Laden sprechen ob die die Arc für mich testen würden.

 

Hat die Diagnose nichts ergeben?

 

 

Nachtrag: Wir sind selbst bloß Kunden, wir können hauptsächlich vermuten, da wir keinen Zugang zu Diagnosetools haben.

Abzeichen +2

Nein die Diagnose hat nichts ergeben. Die Arc hat 40 Minuten lang ohne Unterbrechung Funktioniert.

Und auch das Muten konnte er nicht sehen, mir nur sagen, weil ich die LED Abfolge beschrieben habe.

Abzeichen +2

Wobei mir die Info neu ist, dass ein Sonosgerät automatisch neu startet, wenn es die Wlan Verbindung verliert. Evtl. kann @Hedy L. ja sagen, woher diese Info kommt.

 

Nichts für ungut, ich habe keine Lust mich für alles zu rechtfertigen, was Du nicht weißt.

 

 

Wie schön man doch mal wieder vom Knackpunkt weg kommt… 🙄

 

 

Du bist anstrengend. Willst du damit das praktisch kundenleere Forum beeindrucken?

 

@Hedy L.Auch noch persönlich werden, gehts noch? Hör bitte auf damit. Das was du hier immer wieder von dir gibst, ist anstrengender als alles andere, was ich hier lese und als Mitleser fühle ich mich normalerweise von solchen Diskussionen abgeschreckt, aber habe das Gefühl irgendwer muss es dir wieder sagen.


Sinnlose/falsche Anweisungen geben, regelmäßig danebe liege und immer das letzte Wort haben wollen. Ist alles einzeln schon schlimm genug, aber alles zusammen ist die Krönung. Das denke ich mir, wenn ich dein Gelaber lese.

 

Sonoskomponenten starten sich neu, wenn sie die Anbindung zum Heimnetz verlieren:

 

So ist das Schwachsinn. Wenn ich mein WLAN aus mache oder Router neu starte, starten sich meine Sonos Gerät nicht neu.Man braucht da keinen krassen Beweis, wenn man es einfach selber nachstelle kann, aber geht sowieso am Problem vorbei. Keine Sorge, bin nicht an deiner Rechtfertigung interessiert.

 

@Superschlumpf@Dopheide 

Ich würde einfach mal das HDMi-Kabel ziehen und schauen ob das Problem noch auftaucht. Hat der Support dir mitgeteilt, ob sie einen CEC-Befehl auf der Arc sehen?

 

 

@Dopheide, mir ist nicht ganz klar: Passiert das im laufenden Betrieb (beim Fernsehen oder Musikhören) oder im Ruhezustand?

 

Hat der Support nicht empfohlen, die Arc auf Werkseinstellungen zurückzusetzen? Bevor Sie mit der Arc zum Händler gehen, wäre das eventuell ein Ansatz. Falls Sie einen Surroundverbund haben, lösen Sie ihn bitte vorher auf.

Dein Sonos Produkt zurücksetzen

 

 

ACHTUNG: Falls das Ihr einziges Sonosprodukt ist, verlieren Sie dadurch sämtliche modifizierte Einstellungen, programmierte Wecker und alles, was unter “Mein Sonos” zu finden ist.

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@Dorian Gray 

Hey, Danke für deinen Gedankenanstoß bzgl. HDMI Kabel. Ich habe mit dem FeinTech Support auch regelmäßig Kontakt und sie meinten, dass ihnen ein vergleichbarer Fall zwar so nicht bekannt ist, aber dass es evtl. problematisch sein könnte, wenn am HDMI Ausgang des Switch nichts angeschlossen ist. 
@Dopheide 

Ist das bei dir der Fall? PC Bild geht ja wahrscheinlich ohne Switch direkt zum Monitor, oder!?

@Dorian Gray, dann beobachten Sie das nächste Mal die LED der Sonoskomponenten ganz scharf, wenn Sie “WLAN aus mache oder Router neu starte”.

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@Dorian Gray 

PS: ich schalte in verschiedenen Testszenarien auch immer mal wieder das Wlan aus und bei mir verhält es sich wie bei dir. KEIN NEUSTART von Sonosgeräten. 

Non-stop flashing white LED on the Sonos Move means that it’s trying to boot up, or simply trying to connect to a network and is unsuccessful.

https://en.community.sonos.com/portable-speakers-229130/sonos-move-only-blinks-white-6877378?postid=16626979#post16626979

 

Und genau das passiert bei mir auch, während der Router hochfährt: Alle Sonoskomponenten blinken langsam weiß, bis sich die Playbase wieder verbunden hat bzw. das SonosNet wieder etabliert hat.

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

Netzwerksuche ist was anderes als Neustart. 


@Dopheide 

Evtl. den Support in einer Diagnose nochmal nach Verlust der Netzwerkverbindung suchen lassen. Tritt das Problem denn immer wieder auf?

Netzwerksuche ist was anderes als Neustart.

 

Stimmt. Aber es ist anhand einer in beiden Fällen langsam blinkenden weißen LED eben schwierig zu beurteilen, was eine Komponente gerade macht. Und so genau hatte ich es nicht mehr in Erinnerung.

Abzeichen +2

Ich habe den HDMI vom PC an den Switch angeschlossen und von dort aus auch an den Monitor (also einen davon), da ich ja auch noch andere Geräte an den Switch angeschlossen habe. (Diese führen derzeit keinerlei Strom). Ohne einen angeschlossenen Bildschirm hat der PC ein wenig gemeckert was das erkennen angeht. Es ist also am Ausgang der Monitor angeschlossen. Der Switch kann also ein Bild übertragen. Auch wenn ich es mir nicht anzeigen lasse da ich für das angezeigte Bild einen Display-Port benutze. Das sollte aber keine Rolle spielen.


Wenn ich das HDMI Kabel von der Sonos trenne, habe ich ja keine Verbindung mehr zu irgendwas und dann herauszufinden ob der Fehler noch auftritt ist ein wenig schwer da ich nur ungern vor einer nichts tuenden Sonos Arc sitze und mit Pech zwei tage lang drauf starre. :)


Ich habe bisher nur die Sonos Arc von Sonos, es sollen später noch ein Sub und zwei Lautsprecher für das 5.1.2 System dazu kommen. Aber da die Produkte ja nun mal nicht ganz günstig sind kommen weitere Produkte erst Später.


Ein Update wurde versucht, eine komplette Zurücksetzung noch nicht. Ich glaube aber auch nicht dass hier das Problem liegt.


Eine Non-Stop-Flashing LED habe ich nicht.


Der Support hat ja bereits geklärt das es sich bei der Lichtabfolge der LED um ein Mute handelt. Die Sache ist also geklärt.


Das ganze passiert im Laufenden betrieb sowohl mitten im Film als auch wenn gerade kein Ton wieder gegeben wird. (Aber Bild)


CEC-Befehl: Nein der Support hat dazu nichts gesagt, da mein Monitor, weil es kein TV ist, aber über keine Fernbedienung verfügt würde mich dass auch sehr wundern.


Ich hoffe ich habe alles beantwortet, ist ja doch einiges dazu gekommen.

Abzeichen +2

Nachtrag: das Muten scheine ich teilweise provozieren zu können indem ich länger keinen Klang abspiele, wenn dann ein Video gestartet wird habe ich kurz keinen Ton, dann die weiß/grün/weiß LED Abfolge und dann wieder Ton.

Nachtrag: das Muten scheine ich teilweise provozieren zu können indem ich länger keinen Klang abspiele, wenn dann ein Video gestartet wird habe ich kurz keinen Ton, dann die weiß/grün/weiß LED Abfolge und dann wieder Ton.

 

Das habe ich auch. Wenn man den Fernseher einschaltet, schaltet die Heimkinokomponente von Musikmodus auf TV-Betrieb um, und das signalisiert sie durch kurzes Stummschalten (blinkt grün), danach leuchtet wieder die weiße LED. Im Surroundverbund tun die Rücklautsprecher es ihrer “Chefin” nach.

 

Die Arc schaltet nach 13 Min. wieder auf Musikmodus um, wenn sie kein HDMI/Toslink-Signal mehr empfängt.

Abzeichen +2

Stellt sich nur die Frage wieso die Arc das ab und an auch macht wenn gerade ein Film abgespielt wird.

Stellt sich nur die Frage wieso die Arc das ab und an auch macht wenn gerade ein Film abgespielt wird.

 

Ist Ihnen denn nicht aufgefallen, dass da kurz der Ton ausfällt? Für mich zur Erinnerung: Ist da der Feintech eingeschaltet (ich habe keinen, kenne mich damit somit nicht aus)? Vielleicht ist er ein Garantiefall.

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@Dopheide 

Danke für die weiteren Infos. Ein Mute kann per Netzwerk, also z. B. aus der Sonos Controller App, von einer Infrarot Fernbedienung, sofern die an der Arc angelernt wurde, oder per HDMI CEC Befehl kommen. Sprachsteuerung lassen wir mal außen vor. Kannst du die Suche da irgendwie einschränken? Falls z. B. eine IR Fernbedienung angelernt ist, die zufällig gleiche Signale nutzt wie die FB des Switch, könnte diese z. B. ein Mute ungewollt auslösen. Nutzt du die Switch FB bevor das Problem auftritt?

CEC wäre hier weniger vom Monitor interessant, sondern vom PC, der als Quelle am Switch hängt. Falls von dort bei einer Wiedergabe ein entsprechender Befehl kommt, würde der Switch den ggf. an die Arc weitergeben. 
In wie fern Software u. Hardware am PC aber überhaupt CEC fähig sind, kann ich nicht sagen. 
Die IR Fernbedienung wäre mein erster Verdächtiger. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

PS: kannst du testweise auch nochmal das Ganze ohne den Monitor versuchen? Also nix am Ausgang des Switch… hat der Monitor denn integrierte „Lautsprecher“? Nicht, dass da ein Mute Signal per CEC kommt, weil der Monitor evtl. keine Lautsprecher hat. Um CEC zu können, braucht er auch keine Fernbedienung. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@Dopheide 

Mir kommt grad noch ein anderer Verdacht, da ich eben nochmal alles von vorne überflogen habe. Du hast ganz oben geschrieben, dass der Switch gebraucht über Amazon gekauft wurde und du am Anfang „Wackler/Aussetzer“ hattest. 
Wenn die hier zuletzt vorgeschlagenen Ideen nicht die Lösung bringen, würde ich das Teil als defekt zurück schicken und Neuware bestellen. 
 

Abzeichen +2

@Superschlumpf Der Monitor hat keine Lautsprecher verbaut. Und ich besitze genau eine Fernbedienung. Das ist die des FeintechSwitches.

Würde aber auch ausschließen dass der Monitor an den Switch eine Mute-Mitteilung senden kann. (Da bin ich mir allerdings nicht sicher, habe da nicht wirklich eine Ahnung von.)

Wenn ich das HDMI am Ausgang des Switches ziehe passiert erst mal nichts. Ton hat keine Unterbrechung gehabt.

Der Mute kommt auch ob ich nun die App auf dem Handy an habe oder eben nicht.

Sprachsteuerung ist nicht eingerichtet und das Micro ausgeschaltet. Würde ich also auch ausschließen.

 

@Hedy L. Der FeinTech muss eingeschaltet sein. Sonst bekomme ich ja keinen Ton zur Arc. Der dient im Prinzip als eArc Ausgang vom TV (den ich ja sonst nicht habe) Und mir ist aufgefallen das der Ton ausfällt, darum schreib ich das ganze hier ja. Vor allem weil der Ton mitten drin ausfällt, wenns nur am Anfang wäre wärs mir herzlich egal.

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@Dopheide 

Dann bleibt wohl nur der Tausch des Switch oder der Kontakt zum FeinTech Support. Falls der Switch doch ok ist, hat FeinTech ggf. eine angepasste FW für deine Gerätekonstellation. 

Abzeichen +2

@Superschlumpf Ja wird sich zeigen, habe den FeinTech Support ja bereits angeschrieben und sonst geht das Teil eben zurück.

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@SuperschlumpfJa wird sich zeigen, habe den FeinTech Support ja bereits angeschrieben und sonst geht das Teil eben zurück.

Ich drücke die Daumen. Bei Gebrauchtware weiß man halt nie genau, was damit vorher passiert ist. 
Mein Switch funktioniert halt einwandfrei. 
 

Abzeichen +2

@Superschlumpf 

So, habe bis gerade ohne den HDMI Ausgang gearbeitet. Dann kam wieder das Mute. (Kann also nicht vom Monitor kommen) Ging danach nur nicht mehr an weil der PC dann gemerkt hat dass kein Monitor mehr angeschlossen ist.

 

Wenn der FeinTech Switch einfach ausgehen würde oder die LEDs vom Switch ausgehen würden wäre die Fehlersuche ja einfach, der leuchtet aber “leider” durchgehend.

Ich wollte ja auch eigentlich keinen Gebrauchten Artikel bestellen. Ist mir nur dummerweise erst aufgefallen als ich die Amazon Marketplace Umverpackung in Händen hielt.

Achtung, den Switch scheint es auf Amazon derzeit nur gebraucht zu geben.

https://www.amazon.de/FeinTech-VAX04101-Switch-HDMI-Quellen-Soundbar/dp/B08H869R39?th=1

 

Bei Feintech ist er um € 10,-- teurer, dafür Neuware.

https://feintech.eu/products/feintech-vax04101-hdmi-earc-pass-switch-4x1-for-soundbar?_pos=1&_psq=VAX04101&_ss=e&_v=1.0

Antworten