Roam SL ist nicht sichbar

  • 25 November 2023
  • 6 Antworten
  • 76 Ansichten

Abzeichen

Hi zusammen,

so gut die SONOS Produkte sind was Audio betrifft, so schlecht - und ich kann es nicht mehr anders beschreiben - sind sie im WLAN-Bereich.

Wie zum Beispiel meine mittlerweile von mir verdammten Roam SL - 3 Stück davon. Ich habe ein sehr gut funktionierendes Mikrotik wireless Netzwerk zentral gemanagt über einen WLAN-Controller. Alle Geräte funktionieren einwandfrei nur die verdammten SONOS Komponenten nicht, wenn ich sie im WLAN betreibe (wenn ich sie im verkabelten Netzwerk betreibe, funktionieren sie einwandfrei - leider nicht überall möglich)

Die drei Roam SL können ja auch nicht verkabelt werden - leider - und funktionieren deshalb leider nicht zufriedenstellend. Denn meinen Roam SL in der Küche sehe ich in der Smartphone App nur, wenn ich nicht im WLAN-Segment der Küche bin, sondern bei einem anderen Access Point eingebucht bin Gleiches gilt für die beiden anderen Roam SL in zwei anderen Räumen. Offensichtlich habe die Dinger Probleme, wenn App und Speaker im selben Access Point eingebucht sind.

Habe nun bereits alle Vorschläge auf den SONOS Support-Seiten und in den Foren zu diesem Thema ausprobiert (inkl. Boost), das Klumpert will einfach nicht funktionieren.

Wenn jemand noch eine gute hilfreiche Idee hat würde ich mich freuen.
 

Beste Grüße 

Josef

PS: BIn auch knapp dabor den Roam SL Speakern eine ganz schlechte Bewertung auf allen möglichen Plattformen zu geben.

 


Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

6 Antworten

Selbst wenn Du überall negative Bewertungen hinterlassen würdest ändert dies ja nichts an Deinem Problem.

Ist auf Deinen APs die Kommunikation der Wireless-Clients untereinander zugelassen ???

Abzeichen

Ja, ist zugelassen. War auch meine erste Annahme. Spannend ist nämlich auch, dass der jeweilige Roam SL plötzlich sichtbar wird, wenn ich ihn ausschalte. Es steht „Ruhezustand“; ein wieder Einschalten ändert allerdings nichts am Status und der Erreichbarkeit.

Benutzerebene 4
Abzeichen +4

Ja, ist zugelassen. War auch meine erste Annahme. Spannend ist nämlich auch, dass der jeweilige Roam SL plötzlich sichtbar wird, wenn ich ihn ausschalte. Es steht „Ruhezustand“; ein wieder Einschalten ändert allerdings nichts am Status und der Erreichbarkeit.

Das „nicht sichtbar“ und wenn ausgeschaltet dann „Ruhezustand“ kenne ich von meinem Move.
Ohne mich dann im Detail damit zu ärgern, kam bisher nur sehr selten (wenn’s hochkommt 2-3mal in den letzten 3 Jahren) vor, setze ich ihn auf Werk zurück, binde ihn neu ein und gut. 
Aber was ich sagen kann, ist, das es, bei mir zumindest, immer ein Thema ausm Netzwerk war. Z.B. Routereinstellung geändert, der startet dann natürlich neu (nicht der Meshknoten, der blieb natürlich On 😅) und Zack hat Sonos mir das nachgetragen. Aber gut… mittlerweile, kenn ich die Macken (viele, nicht alle) meiner Haubentaucher. 
interessant ist deine Beobachtung, dass wenn du und deine Roam im selben AP seit das ned Funzt. Ich hätts eher andersrum erwartet. Jeder irgendwo eingebucht und nix geht mehr.

 

Abzeichen

Danke für die Info. Muss wohl nochmals alle Netzwerkparameter prüfen. Spannend ist, dass alle anderen Devices (auch solche die untereinander kommunizieren) keine Schwierigkeiten machen.

Habe auch schon die Mikrotik Foren durchforstet. Dort findet man von „Sonos mit Mikrotik CAPsman funktioniert problemlos!“ bis „Sonos mit Mikrotik nur Probleme“ alles, mit einigen Tipps, die alle nicht funktioniert haben.

Es wäre hilfreich, wenn es eine technisch etwas spezifischere Beschreibung der Netzwerkvorausetzungen von Sonos gäbe, die ich leider noch nicht gefunden habe.

 

...

Es wäre hilfreich, wenn es eine technisch etwas spezifischere Beschreibung der Netzwerkvorausetzungen von Sonos gäbe, die ich leider noch nicht gefunden habe.

Was fehlt Dir denn hier speziell?

Informationen zu verwendeten Ports und Protokollen findest Du hier im Support-Bereich.

Ansonsten braucht SONOS für die Kommunikation untereinander und mit dem Controller zwingend UPnP-BroadCasts, und bei Stereo-Paarung und Gruppierungen wird MultiCast verwendet. Werden solche Pakete gedropped oder unterbunden, dann kommt es zu Funktionsstörungen. 

Desweiteren ist es hilfreich wenn alle Geräte mit SONOS immer die selbe IP-Adresse erhalten. Insbesondere das Auffinden durch den Controller wird dadurch beschleunigt, da dieser seine Member zunächst immer versucht über seine gecashten Daten zu erreichen und somit die Zeit für eine erneute Suche im Netz eingespart wird.

... mehr ist es im Grunde nicht.

Abzeichen

Danke für den entscheidenden Hinweis, Peter_13. In meinem Netzwerk war UPnP nicht aktiviert. Jetzt scheint es einwandfrei zu funktionieren.