Sonos betrügt uns Kunden um die 3% Mehrwertsteuer-Reduzierung

  • 25 November 2020
  • 6 Antworten
  • 231 Ansichten

Eben wollte ich mir für 1700€ zusätzliche Sonos-Produkte bestellen. 

Nun musste ich feststellen, dass SONOS die 3% Mehrwertsteuer-Reduzierung selbst behält und nicht an uns bestellende Kunden weitergibt. 

Das wären in meinem Fall 50€. Ich habe von der Bestellung abgesehen, ich würde mich betrogen fühlen!

Ein solches Verhalten ist inakzeptabel!

Ich und mein Umfeld werden zukünftig keine weiteren SONOS-Produkte kaufen!


Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

6 Antworten

Abzeichen

Hey,

 

ich habe mir im Juli die Arc + Wandhalterung gekauft und obwohl beim bestellen die vollen Summen angezeigt worden sind wurde das später bei der Rechnung beücksichtigt.

Ansonsten einfach mal beim Support fragen.

Abzeichen +1

Meines Wissens sind Händler nicht verpflichtet, die Differenz an ihre Kunden weiterzugeben, oder?! Von daher mag es zwar ein zweifelhaftes und nicht gerade kundenfreundliches Vorgehen sein, von Betrug kann hier aber dennoch keine Rede sein.

Aber ja, ärgerlich wäre es dennoch, wenn Sonos das tatsächlich so handhabt.

 

- M -

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@MILE089 

Stimme dir zu... eine Verpflichtung gibt es nicht.

Und @ManuQ schrieb ja oben sogar, dass auf der Rechnung die 3% dann doch abgezogen waren. 
 

Abzeichen +1

Dann hatte @ManuQ wohl Glück oder einen kompetenten Sachbearbeiter. Bei meiner aktuellen Bestellung der beiden Standfüße wurden jedenfalls 19% Mehrwertsteuer berechnet. Ist bei dem Betrag nicht weiter tragisch und absolut kein Betrug, aber dennoch schade.

 

- M -

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@MILE089 

Hmm… das sollte imo so natürlich nicht sein. Einheitliche Vorgehensweise wäre schon angebracht. 

Abzeichen +1

 

  ¯\_(ツ)_/¯