Frage

Wer hat Erfahrung Sonos mit Roon


Abzeichen

Hallo,

ich möchte meine Hifi Anlage mit Sonos verbinden Das heißt zb. meinen bestehenden Subwoofer zu den Sonos hinzufügen. Das ganze soll über den Roon Server gesteuert werden.

Wer hat Erfahrung bzw. wer hat das selbe vorhaben.

Danke für die Antworten

Mfg Thomas


Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

16 Antworten

Hallo,

ich möchte meine Hifi Anlage mit Sonos verbinden Das heißt zb. meinen bestehenden Subwoofer zu den Sonos hinzufügen.

 

Das hat erstmal nichts mit Roon zu tun. Um einen eigenen Subwoofer in Sonos einzubinden, braucht man einen Connect:AMP oder sein Nachfolgemodell Sonos AMP, beide sind dafür gedacht, Passivboxen daran anzuschließen.

 

Für eine HiFi-Anlage braucht man einen Port, der wiederum keinen Subwoofer-Ausgang besitzt.

Abzeichen

Hallo Greta A. Danke für die Antwort, das ist nicht so ganz richtig, ich habe meinen Subwoofer an meiner Anlage dazu brauche ich keinen Connect:AMP ich möchte die Sonos mit Roon in mein System einbinden. So kann ich meine Musik auch in andere Räume hören die nicht an meiner Anlage sind.

Hat jemand Erfahrung mit Roon ?

Gruß Thomas

 

Hallo Greta A. Danke für die Antwort, das ist nicht so ganz richtig, ich habe meinen Subwoofer an meiner Anlage dazu brauche ich keinen Connect:AMP ich möchte die Sonos mit Roon in mein System einbinden. So kann ich meine Musik auch in andere Räume hören die nicht an meiner Anlage sind.

Hat jemand Erfahrung mit Roon ?

Gruß Thomas

 

Das kann ich nicht wissen, wenn du es nicht erwähnst. Was ist es für eine Anlage? Wenn sie über einen eigenen Verstärker verfügt, wirst du einen Port brauchen, um sie ins Sonossystem einzubinden. Wenn du keine Informationen zur Verfügung stellst, wirds schwierig.

 

https://kb.roonlabs.com/Sonos

Abzeichen

Hallo Greta, Danke für die Antwort, hast du Erfahrung mit Roon ? 
 

Grüße Tho

Benutzerebene 3
Abzeichen +3

Hi,

 

ich nutze Sonos und Roon…

Was genau möchtest du denn wissen?

Abzeichen

Hallo Dobbcheck,

ich habe einen Roonserver und Streame meine Musik mit einen Auralic Aries wandle mit einem Wadia121 auf meinen Marantz PM11 das ganze geht auf 2 Kef Reference 205 und einen Elac 3070 Subwoofer im Wohnzimmer. Wenn ich jetzt in ein anderes Zimmer gehe ist die Musik nicht da, oder, wenn ich Radio höre, zeitversetzt. Jetzt habe ich mir 4 Sonos SL zugelegt und möchte diese im Haus verteilen. Kann ich die SL in mein Roon so anlegen das ich überall gleich Musik hören kann obwohl es aus einer Quelle kommt ?

Danke für die Antwort

Gruß Thomas

Benutzerebene 3
Abzeichen +3

Ja, also Multiroom… kein Problem.

Sonos kann auf zweierlei Art eingebunden werden, direkt aus der Roon-Software, oder als AirPlay2-Lautsprecher.

Kann man in den Einstellungen entsprechend aktivieren. 
Aber du hast die Sonos SL ja schon. Probier doch einfach… 
Du kannst Roon auch als alternative Bedienoberflächen für Sonos nutzen, da du jeden Lautsprecher einzeln ansteuern kannst.

Die Zone, in der der Core steht kann also aus sein (also ohne Ton...), aber in den unterschiedlichen Räumen läuft Musik über Roon.

Benutzerebene 3
Abzeichen +3

… ach so, wenn es zeitversetzt ist, könnte es natürlich an der vorgeschalteten Kette liegen, sprich Auralic und Wadia… die Wandlung dauert natürlich ein bisschen… wie viel ist das denn gefühlt?

Abzeichen

Hallo Dobbcheck,

die Verzögerung ist eigentlich den verschiedenen Quellen geschuldet, das Radio im Büro zb braucht keinen Wandler und ist natürlich ein paar sekunden schneller wie meine Anlage im Wohnzimmer. So habe ich zumindest ein kostenloses Echo ;-)) ist aber auf die Dauer unangenehm, störend.

Jetzt habe ich gesehen das man auf Roon Zonen einrichten und die Gruppieren kann das wäre ja schon ein Anfang...

 

Abzeichen

was für mich wichtig wäre, das die Musik im Haus komplett über den Roon gesteuert und Zeitgleich im Haus mit der Anlage im Wohnzimmer läuft. So könnte ich auch meine Playlisten im ganzen Haus hören. So auch im ganzen Haus Radio hören ohne den lästigen Echo effekt.

Benutzerebene 3
Abzeichen +3

In der Zonen-Einstellung der einzelnen Geräte kannst du die Latenz einstellen… hab ich selbst noch nicht probiert, da die Anlage, auf der Roon läuft und die Sonos-Lautsprecher räumlich über 2 Etagen getrennt sind und ich kein Multiroom nutze.

 

Sonos wird mit den fremden Geräten nicht synchron laufen, denn die Komponenten der diversen Hersteller sind per se inkompatibel.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Imo kann es grundsätzlich synchron laufen, da hier die Ausgabegeräte per Roon über ein einheitliches Protokoll über einen Roon-Server angesteuert werden. 
Durch diverse Hardwareeinflüsse (Wandler etc.) kommen leider Einflüsse hinzu, die jedoch durch die von @Dobbcheck genannte Sync-Korrektur in einem gewissen Ausmaß ausgeglichen werden können. 
Mit Airplay ist das im Prinzip nix anderes. Hier können Sonos Lautsprecher grundsätzlich auch synchron mit anderen Airplay Empfängern spielen. 
Unkomplizierter ist das alles logischerweise, wenn man Geräte eines gleichen Systems/ Herstellers nutzt, die identische Voraussetzungen bieten. 
Gruß,

Ralf

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

PS:

Da der Aurelic Aries ja selber keinen DA Wandler hat und deswegen der externe DA Wandler eingesetzt wird, gäbe es nur folgende Möglichkeiten, falls die Sync Korrektur von Roon das nicht ausgleichen kann… Wobei das bei DER aktuell genutzten Streamer-Wandler-Kombi wohl leider immer qualitative Abstriche bedeuten würde.

 

  • Wandler weglassen und digital den Aurelic mit dem Marantz verbinden. Oder leider noch schlechter, aber dafür kompatibler mit den anderen Sonos LS....
  • Den Aurelic plus Wandler durch einen Sonos Port ersetzen, der digital (nur Koax möglich) oder analog mit dem Marantz verbunden wird. 
     

Am besten wäre natürlich, die Roon Software kann den Aurelic mit den One SLs synchronisieren. 
Der hochwertige DA Wandler, der aktuell genutzt wird, sollte imo kein bis kaum Delay verursachen, da an irgendeiner Stelle eh gewandelt werden muss. Ob intern oder extern sollte da imo nicht sooo entscheidend sein. 

Abzeichen

Hallo

Sonos wird mit den fremden Geräten nicht synchron laufen, denn die Komponenten der diversen Hersteller sind per se inkompatibel.


Haben Sie einen Roon Server ?

Kennen Sie sich mit Roon aus ?

Wenn Sie eine oder beide fragen mit Nein beantworten, sollten sie sich zurückhalten, denn……..

Meine Anlage und meine Sonos LAUFEN OHNE PROBLEME SYNCHRON einfach perfekt.

 

was für mich wichtig wäre, das die Musik im Haus komplett über den Roon gesteuert und Zeitgleich im Haus mit der Anlage im Wohnzimmer läuft. So könnte ich auch meine Playlisten im ganzen Haus hören. So auch im ganzen Haus Radio hören ohne den lästigen Echo effekt.

 

Laufen sie jetzt synchron oder nicht? Ein Echoeffekt bedeutet Asynchronität.

 

Man braucht nur ins Roon-Forum zu schauen, ein Beispiel…

https://community.roonlabs.com/t/grouped-zone-sync-delay-issue-between-kef-lsx-and-sonos-play-1/89339

 

Wofür eigentlich der Thread, wenn alles perfekt läuft?