Frage

Bestehende Yamaha Anlage mit Sonos Rear Lautsprechern nachrüsten


Hallo,

 

ich weiß, dass das Thema schon mehrfach hier diskutiert wurde, jedoch sind die einzelnen Anforderungen im Detail doch unterschiedlich
Mein Setup:
Yamaha AV Receiver RV-X585 5.1 fähig (Multiroom fähig mit Musiccast) mit 2 ALR Standboxen und Yamaha Sub. Ich hatte bisher 2 Yamaha Musiccast20 als Rear im WiFi Setup, jedoch permanent Unterbrechungen im Surroundbetrieb. Die Idee ist jetzt 2 Sonos one SL anstelle der Yamaha zu platzieren. Was brauche ich dazu? Sonos Connect S2/Port oder doch den AMP? Wird das reibungslos funktionieren?
Ich hatte auch schon die Idee auf die Arc speziell für TV zu gehen, jedoch habe ich prinzipiell ein gutes System, bis auf die fehlenden Rear Boxen.

Vielen Dank für den Support schonmal.

 

Jürgen


8 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Das wird so nicht funktionieren Jürgen. Sonos Lautsprecher als Surround Rears brauchen zwingend einen Sonos-Surround-Master mit Anbindung an den TV: also eine Sonos-Soundbar oder den Sonos-Amp. Sonos ist mit Musiccast nicht kompatibel. 

Angesichts der aktuellen Soft- und Firmware-Probleme bei Sonos (bei gleichzeitig sehr konkreten Anforderung an das Heim-Wlan) ist es höchstwahrscheinlich sinnvoller,  sich eher erstmal um die Aussetzer der Musiccast 20 am Yamaha zu kümmern.  Denn Yamaha arbeitet im Wlan-Netzwerk eigentlich sehr stabil ... und sicher stabiler als aktuell Sonos. Stöbere mal ein wenig im Forum oder anderen bei Plattformen mit Rezensionen.

Dirk

Hallo Dirk,

ok verstanden. Dass Sonos nicht Musiccast kann, war mir klar. Ich weiß mir schon keinen Rat mehr, deshalb war Sonos mein letzter Ausweg. Ich bin seit Wochen in Foren von Yamaha oder sonstwo unterwegs. Niemand hat genau mein Problem, welches nur im Surroundbetrieb besteht. Wenn ich die Musiccast als Stereopaar einrichte, läuft alles perfekt. Von Yamaha gibt es keine Antwort. Verbindungsprobleme haben offenbar viele, aber Lösungen habe ich nicht gefunden.

Also wäre eine Lösung nur eine proprietäre Lösung eines anderen Herstellers, egal wie er heißt, also Soundbar + Sub + Rear oder den AMP dort die Standboxen dran und dann die Rear (dann müsste der Yamaha weg) plus evtl. SUB. Wäre eigentlich schade, denn Yamaha ist ja schon gut.

Aber Danke für die Hinweise auch bzgl. WLAN Stabilität bei Sonos.. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Ja Jürgen, das ist wahrlich schade ... denn Yamaha ist gut ... klingt gut ... hat bewährte stabile Technik. Aber natürlich ist auch bei Yamaha mal ein 'echter' Defekt denkbar. Ein testweiser Austausch wäre daher schon spannend, wenn der Händler das zulassen würde.

Dirk

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

Komisch, dass hier nicht zunächst, wie eigentlich in jedem Wlan basierten Multiroom System zu empfehlen, die Frage nach potentiellen Wlan Störungren in Betracht gezogen wird. 
Dazu wäre interessant, in welchem Band und Kanal die Rearspeaker funken und was sonst noch so in unmittelbarer Nähe funkt. 
Aber dafür sollte es ja im besten Fall ein Userforum für Yamaha Kunden geben. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Komisch, dass hier nicht zunächst, wie eigentlich in jedem Wlan basierten Multiroom System zu empfehlen, die Frage nach potentiellen Wlan Störungren in Betracht gezogen wird.

Komisch ist Deine Formulierung 😊 , denn natürlich ist das ein Punkt, den man aufgreifen sollte. Microwellen und/oder weitere funkelnde Geräte sind ein Thema. Aber wenn doch das Stereopaar an gleicher Stelle perfekt funktioniert ?! Dann wäre das eine Störung, die sich nur auf die Verbindung zu den Rears bezieht. Bevor ICH jetzt stundenlang teste was vielleicht stört, oder gar mein sonst gut  funktionierendes Wlan umbaue, würde ich (wahrscheinlich Ggs. zu Dir) als erstes Mal ein anderes Gerät testen. Wenn das halt noch möglich wäre. 

Dirk 

P.S. ... im glaube übrigens,  dass dieses User-Forum in seinem Engagement ziemlich einzigartig ist. Trotz der aktuell verständlich emotionalen Stimmung.

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

Na ja, die Formulierung sollte lediglich ausdrücklich, dass ich mit den einfachsten Mitteln erstmal auf Fehlersuche gehen würde. Wer hat schon die Möglichkeit, mal eben ein baugleiches anderes Gerät zum Testen anzuschließen… 

Ich kenne das Musiccast System nicht im Detail, aber wenn dort Rearspeaker wie bei Sonos auf einem seperaten Wlan und oder Band funken, wäre das trotz funktionierendem Stereopaar eine mögliche Fehlerquelle. 
 

Einfach mal hier schauen ... Yamaha MusicCast Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Benutzerebene 3
Abzeichen +3

Mit dem Receiver wird es aufgrund von fehlenden Pre-Outs für die hinteren Kanäle eh nicht funktionieren. Nichts gegen die Idee von funkangebundenen Lautsprechern für hinten, aber meine Erfahrungen in diesem Bereich sind eher durchwachsen. Ich ziehe Kabel vor (es gibt schöne Flachbandlösungen) und man braucht es noch Stromkabel zu den “kabellosen” Lautsprechern.

Antworten