TV ohne eArc und mit Apple TV 4K Dolby Atmos


Abzeichen +1

Gibt es schon Erfahrungen, ob die Arc mit einem Philips TV (OLED 803) und einem Apple TV 4K Dolby Atmos ausgeben kann? Bisher gab es ja nur Spekulationen


28 Antworten

Gute Nachrichten! Ich habe es eben einmal mit folgendem Setup ausprobiert und habe Dolby Atmos (DD+)

 

Philips 55OLED803 (Audioeinstellung: Dolby Digital)

Fire TV Stick 4K an HDMI2 (Audioeinstellung: Beste verfügbare)

SONOS Arc an HDMI1

 

Dazu musste ich auf Amazon Prime die UHD Variante von Jack Ryan OV starten und dort die Tonspur Atmos anwählen. In der SONOS App wird wir anschließend erfolgreich bestätigt, dass das (komprimierte) Atmossignal ankommt.

Bevor ich es jetzt ausgiebig testen konnte, hat Vodafone hier in der Region Stuttgart jedoch um 0 Uhr das Internet wegen Wartungsarbeiten abgestellt… AAAH

 

Abzeichen +1

Danke für die Info. Mit dem Apple TV hat es aber noch niemand versucht? Das Audiosignal des Apple TV ist ja wohl unkomprimiert, sodass in der Theorie der TV es nicht durchleiten kann. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Danke für die Info. Mit dem Apple TV hat es aber noch niemand versucht? Das Audiosignal des Apple TV ist ja wohl unkomprimiert, sodass in der Theorie der TV es nicht durchleiten kann. 

Ja, das ist leider richtig… ich bin auch auf erste Erfahrungsberichte gespannt. 
Gelesen habe ich in einem anderen Thread, dass es im Netz erste Stimmen gibt, die mit TV Geräten von LG in Zusammenspiel mit ATV 4k und lediglich ARC(ohne e) trotzdem positive Ergebnisse gehabt haben sollen, da einige LG TVs evtl. das MAT Signal vom ATV dekodieren können und vor der Ausgabe per ARC neu in ein DD+ Signal kodieren. 
Das wäre ja zumindest ein Teilerfolg bzgl. Atmos vom AppleTV. 
Gruß,

Ralf

Abzeichen +1

Ja ich bin sehr gespannt. Davon wird es abhängen, ob ich mir die Arc bestelle. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Ja ich bin sehr gespannt. Davon wird es abhängen, ob ich mir die Arc bestelle. 

Kann ich verstehen… aber eigentlich traurig, denn wenn Apple es dem User selbst überlassen würde, ob ein ankommender DD+ Stream unverändert oder als MAT ausgegeben wird, hätte man das Dilemma nicht. 

Abzeichen

wäre für mich auch interessant.

 

habe etwas älteren tv mit nur arc und die sonos arc wäre natürlich die zukunftssicherste soundbar. aber da ich zu 95% über apple tv schaue wäre das thema schon auch wichtig sonst macht die arc nicht viel sinn

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

wäre für mich auch interessant.

 

habe etwas älteren tv mit nur arc und die sonos arc wäre natürlich die zukunftssicherste soundbar. aber da ich zu 95% über apple tv schaue wäre das thema schon auch wichtig sonst macht die arc nicht viel sinn

Ohne einen TV, der MAT in DD+ recodiert, wird das wohl nicht funktionieren… bin gespannt, wie viele Modelle das können. 

Abzeichen

ich habe auch einen philips 803 oled 65 zoll mit der neuen sonos arc.

 

mit folgendem setup hat dolby atmos bei mir funktioniert:

sonos arc an „hdmi arc“ anschluss des philips 803 anschliessen.

danach bei einstellungen > ton 

multikanal (bypass) auswählen

 

ich habe dann von der offiziellen dolby seite zwei trailer heruntergeladen und über die plex app laufen lassen.

 

dann ist das dolby atmos symbol in der sonos s2 app aufgetaucht.

 

heisst also der philips oled 803 kann dolby atmos weiterleiten aber dafür müssten die apps (netflix, amazon prime) welche auf den tvs laufen, diese formate auch unterstützen.

 

glaube das ist noch nicht der falls.

habe es bei serien/filme mit dolby atmos tonspur probiert. hat leider nicht funktioniert.

 

Abzeichen

@armare hast du über den Fire TV Stick 4K auch Netflix in Atmos DD+ zum laufen bekommen. Daran hapert es leider noch bei mir

 

gruss 

thilo 

Abzeichen +1

ich habe auch einen philips 803 oled 65 zoll mit der neuen sonos arc.

 

mit folgendem setup hat dolby atmos bei mir funktioniert:

sonos arc an „hdmi arc“ anschluss des philips 803 anschliessen.

danach bei einstellungen > ton 

multikanal (bypass) auswählen

 

ich habe dann von der offiziellen dolby seite zwei trailer heruntergeladen und über die plex app laufen lassen.

 

dann ist das dolby atmos symbol in der sonos s2 app aufgetaucht.

 

heisst also der philips oled 803 kann dolby atmos weiterleiten aber dafür müssten die apps (netflix, amazon prime) welche auf den tvs laufen, diese formate auch unterstützen.

 

glaube das ist noch nicht der falls.

habe es bei serien/filme mit dolby atmos tonspur probiert. hat leider nicht funktioniert.

 


 

hast du denn über den Apple TV gestreamt? Filme, welche man über iTunes am Apple TV gekauft hat, haben ja oft Atmos. Hat es jemand damit versucht?

@armare hast du über den Fire TV Stick 4K auch Netflix in Atmos DD+ zum laufen bekommen. Daran hapert es leider noch bei mir

 

gruss 

thilo 

Leider kein Dolby Atmos über Fire TV Stick 4K auf Netflix. Die Ursache könnte sein, soweit ich das jetzt richtig gelesen habe, dass Netflix diese Tonspur auf dem Fire TV Stick 4K nicht anbietet. Hier aus dem Amazon Forum, aber schon recht alt...

https://www.amazon.com/ask/questions/Tx12OF83JTVFI6K/ref=ask_ql_ql_al_hza

Abzeichen

ich habe auch einen philips 803 oled 65 zoll mit der neuen sonos arc.

 

mit folgendem setup hat dolby atmos bei mir funktioniert:

sonos arc an „hdmi arc“ anschluss des philips 803 anschliessen.

danach bei einstellungen > ton 

multikanal (bypass) auswählen

 

ich habe dann von der offiziellen dolby seite zwei trailer heruntergeladen und über die plex app laufen lassen.

 

dann ist das dolby atmos symbol in der sonos s2 app aufgetaucht.

 

heisst also der philips oled 803 kann dolby atmos weiterleiten aber dafür müssten die apps (netflix, amazon prime) welche auf den tvs laufen, diese formate auch unterstützen.

 

glaube das ist noch nicht der falls.

habe es bei serien/filme mit dolby atmos tonspur probiert. hat leider nicht funktioniert.

 


 

hast du denn über den Apple TV gestreamt? Filme, welche man über iTunes am Apple TV gekauft hat, haben ja oft Atmos. Hat es jemand damit versucht?


nein damit habe ich es nicht versucht, wollte nur aufzeigen dass der philips oled 803 dolby atmos weiterleiten kan.

glaube aber netflix und amazone prime, also die apps auf den tvs, sind noch nicht soweit dolby atmos signale korrekt zu übermitteln.

mit der app “plesk” konnte ich das offizielle video von dolby (link: https://www.dolby.com/us/en/guide/dolby-atmos-trailers.html) abspielen und bei der sonos app s2 taucht das “dolby atmos” logo auf.

Abzeichen +1

Dass der Philips über den „normalen“ Arc-Anschluss Atmos ausgeben kann, hatte ich auch bisher nie in Frage gestellt. Die Apps laufen ja direkt auf dem TV, von daher sollte natürlich auch Atmos an der Arc ankommen. 
 

Wichtig wäre mir, ob er das unkomprimierte Atmos Signal so an die Arc weitergeben kann, dass diese auch Atmos empfängt. Hier gibt es im englischsprachigem Forum unterschiedliche Erfahrungen bei diversen TV ohne eArc. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Dass der Philips über den „normalen“ Arc-Anschluss Atmos ausgeben kann, hatte ich auch bisher nie in Frage gestellt. Die Apps laufen ja direkt auf dem TV, von daher sollte natürlich auch Atmos an der Arc ankommen. 
 

Wichtig wäre mir, ob er das unkomprimierte Atmos Signal so an die Arc weitergeben kann, dass diese auch Atmos empfängt. Hier gibt es im englischsprachigem Forum unterschiedliche Erfahrungen bei diversen TV ohne eArc. 

Hatten wir ja oben schon diskutiert. Die, bei denen es funktioniert, werden wohl einen TV (teils wohl von LG) haben, der das eingehende Signal nicht nur durchschleifen kann, sondern falls notwendig in DD+ umkodieren kann. 
Bzgl. Philips TVs habe ich da leider noch nix gelesen. :-(

Abzeichen +1

Mir ging es ja darum, ob es hier schon jemand versucht hat mit dem Apple TV und einem TV ohne eArc, im besten Fall mit einem Philips OLED 803. Ich möchte mir das Bestellen und Rücksenden der Arc gerne ersparen, insofern wären echte Erfahrungen sehr hilfreich...

Gibt es schon neue Erkenntnisse bezüglich der gestellten Eingangsfrage? Habe nämlich das gleiche Setup und möchte mir ebenfalls das Bestellen und Rücksenden der Arc ersparen...

Abzeichen +1

Anscheinend nicht leider

Abzeichen +1

Ich habe einen Philips OLED 55POS9002 und der kann DD+ mit komprimiertem Atmos über ARC durchschleifen.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Ich habe einen Philips OLED 55POS9002 und der kann DD+ mit komprimiertem Atmos über ARC durchschleifen.

@mhitk 

Von welchem Quellgerät?

Es ging hier speziell um die Verwendung des AppleTV 4k als Quellgerät, da dieses eben statt DD+ ein MAT Signal ausgibt. 

Abzeichen +1

Sorry, dann ist es irrelevant. Bei mir ist es ein DD+ Signal von einem Bluray Player.

Hat jemand schon neue Erkenntnisse bezüglich der eingangs gestellten Frage?

Abzeichen +1

Ich weiss zwar nicht ob es geht,habe auch den 803 und Arc usw

Ich denke aber das Atmos absolut überbewertet wird!!!

Erstmal gibt es garnicht so viel was übertragen wird,dazu hat man jahrelang daran getüffelt einen möglichst guten Rundumklang( rechts links hinten) hinzu ekommen…

Im Endefekt ist es ok,aber fast alle holen sich noch Rears.…

 

Abzeichen +1

Ich denke die Lösung wird auch hier der eARC Adapter von HDFury Arcana sein.

Laut der Beschreibung ist dieser in der Lage auch das MAT Signal unverändert an die Sonos Arc zu geben.

Wenn man also in den Genuss von ATMOS (auf MAt oder TrueHD Basis) kommen will und keinen TV mit  eARC hat, (was zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich die wenigsten haben) kommt man momentan an diesem Adapter nicht vorbei!

Abzeichen

Sucht mal den folgenden Artikel bei Amazon, das ist worauf wir alle warten :grin:

 

FeinTech VAX04101 HDMI eARC Pass Switch 4x1, für 3 HDMI-Quellen, Soundbar und TV Beamer 4K HDR Dolby Atmos

 

 

Nicht billig, aber dann ist Atmos angesagt und zwar von allen Quellen die man anschließt:heart_eyes:

Abzeichen

Fast vergessen, wäre auch wohl die einzig mir bekannte Lösung eine Nintendo Switch mit Surround an einer Soundbar oder sonstigem zu betreiben. Der unkomprimierte LPCM.1 kann nämlich über den eARC HDMI weiter gegeben werden, was ARC leider nie konnte:grin: 

Antworten