Sonos Beam (Gen 2) integrieren in TV mit Dolby Atmos

  • 30 March 2022
  • 5 Antworten
  • 208 Ansichten

Abzeichen

Hallo zusammen,

ich habe seit heute die Sonos Beam (Gen2), aber ich bin alles andere als ein HiFi-Experte. 

Ich habe die Sonos Beam 2 an mein TV Gerät (Hisense H55U8B) angeschlossen.

Der Fernseher verfügt über 4 HDMI-Anschlüsse und einer davon ist HDMI ARC. HDMI CEC ist ebenfalls vorhanden und diese habe ich während der Konfiguration der Beam am TV aktiviert. Der Fernseher unterstützt auch Dolby Atmos. Die Dolby Atmos Funktion von Sonos Beam (Gen2) sorgt für den 3D-Klang, obwohl der Klang nur von Vorne kommt. Dieser ist aber nur über HDMI eARC Anschluss möglich. Jetzt stelle ich mir die folgende Frage.

  1. Habe ich nun den Dolby Atmos Effekt oder nicht? 
  1. Wie kann der Fernseher Dolby Atmos unterstützen, wenn kein HDMI eARC Anschluss vorhanden ist. Widerspricht das eine nicht dem anderen?

Unter der ARC-Einstellung im Fernseher gibt es noch die Kategorien bei Digitaler Audioausgang:

Bitstream, PCM, Automatisch, Dolby Digital und Dolby Digital Plus. 

  1. Was sollte ich davon auswählen?

Über das Iphone und die Airplay-Funktion habe ich auch die Beam (Gen2) für den Wohnzimmer kalibriert. Ich erhoffe mir damit einen besseren Raumklang, aber ein Dolby-Atmos-Effekt entsteht dadurch nicht.

  1. Woher weiß ich denn überhaupt, ob die Filme und Serien auf Amazon Video, Netflix und Disney+ überhaupt Dolby Atmos unterstützen? 

Ich habe noch 2 Sonos One Boxen (In Küche und Arbeitszimmer).

  1. Lohnt es sich diese in den Wohnzimmer zu stellen und an die Beam (Gen 2) zu koppeln um ein bessern 5.0-Klang zu erzeugen oder kommen die Signale vom TV sowieso nicht bei der Beam an, weil HDMI eARC nicht vorhanden ist?
  1. Gibt es Sonos Sound Video auf YT, um den Sound zu testen?

 Ich freue mich über eure Unterstützung.


Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

5 Antworten

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Hallo @bbcinek89 willkommen in der Community,

Hilfe-Artikel zum Thema findest du hier: 

 

Dolby Digital Plus (Atmos) ist auch ohne eARC-Anschluss via HDMI-ARC möglich. Der Fernseher muss es aber unterstützen. Normalerweise senden alle gängigen Streaming Apps Atmos in diesem komprimierten Format (DD+). Via Airplay st normalerweise nur Stereo möglich und die meisten Youtube-Videos liefern auch nur 2.0-Ton (auch wenn im Titel Atmos steht).

  • Eine externe Übersicht bezüglich Format und Atmos-Quellen zu Filmen und Serien und Streaming-Anbietern kannst du hier finden.

 

Du könntest ein Test-Abo bei einem Streaming-Dienst deiner Wahl abschließen und es für dich ausprobieren Wie läuft es damit?

 

Gruß

Nils

Abzeichen

Hallo Nils,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort. 

Die Übersichten und Links helfen mir bereits weiter, um die verschiedenen Audio-Signale zu verstehen.

Die genannten ABOs habe ich bereits. Disney+, Netflix, Amazon Video 

Ich weiß nur nicht wo die Informationen stehen, ob die Filme in dem gewünschten Audio-Signal Dolby Atmos abgespielt werden.

 

Ich habe ein Amazon Fire TV Stick 4K Ultra HD an meinen Hisense H55U8B angeschlossen.

Unter dem Punkt Einstellungen → “Töne und Bildschirm” → “Audio- und Videodiagnose” steht folgendes:

 

Erkannte Audiofunktionen:

Dolby Atmos: Ja

Dolby Digital Plus: Ja

Dolby Digital: Ja

PCM-Audio: Ja

Erkannte Videofunktionen:

Max. Auflösung: 4K

Max. Bildschirmholfrequenz 60Hz

HDR-Unterstützung: HDR10+/HLG

Dolby Vision: Ja

 

Da drunter gibt es die Möglichkeit eine Video Sequenz abzuspielen “Dolby Atmos- und Dolby Vision-Inhalte wiedergeben”. Während das Video abgespielt wird, wird auf der Sonos App “Dolby Atmos” als Audio Signal angezeigt. Auf dem Bild des Fernsehers wird ebenfalls “Dolby Atmos” unten rechts angezeigt. Leider ist die Video-Sequenz nur sehr kurz und ich kann nicht beurteilen, ob der Sound auch von oben kommt, welchen ich mir durch Dolby Atmos erhoffe. 

Und nun das Problem:

Bei egal welchem neuen 4K Film, welchen ich auf Disney+, Amazon Video oder Netflix abspiele, steht immer auf der Sonos App nur “5.1 Surround sound”.

Wenn ich deine Übersicht aber betrachte auf https://support.sonos.com/s/article/4844?language=en_US , dann bedeutet es ja, dass es eben nicht Dolby Atmos ist. Es ist noch nicht mal “Dolby Digital Plus”, welches ich definitiv mit dem HDMI ARC 2.0 Anschluss erhalten sollte.

 

Was muss ich den tun um den gewünschten Dolby Atmos Sound zu erhalten.

Laut den technischen Daten des Fernsehers müsste es gehen.

Laut den Audio-Einstellungen des Fire-TV-Sticks müsste es auch gehen.

 

VG Martin

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@bbcinek89 

Es kann nur rauskommen, was auch reinkommt. 😉

Die meisten Inhalte der Streaming Anbieter werden nach wie vor in Dolby Digital 5.1 (AC3) gesendet. Atmos ist noch seeehr selten vertreten und oft auch nicht mit deutscher Tonspur. :-(

Dein Setup funktioniert also und gibt das wieder, was von der Quelle abgespielt wird. 
 

Bei den Streamingdiensten sollte eigentlich bei der Titelbeschreibung eine Angabe zu den verfügbaren Audiospuren stehen. 
 

Zwei One oder OneSL als Rearspeaker empfehle ich dir dringend, wenn du ernsthaft Interesse an Surround Sound hast. Bzgl. Sound „von oben“ würde ich nicht zu viel erwarten. Erstens hängt der Effekt stark von der aufgenommenen Tonspur ab, und zweitens kann die Beam2 diese Höheneffekte ja baulich bedingt nur simulieren, da sie im Gegensatz zur Sonos Arc keine eigenständigen Lautsprechermembranen für die Höhenkanäle hat. 
Und selbst bei der Arc hängt das Ergebnis wiederum auch vom Raum und Aufstellort ab, da ihre Höhenlautsprecher über Deckenreflexion arbeiten. 
Ein echtes Atmos Soundsystem hat dafür eigene Lautsprecher an der Decke hängen, die exakt auf die Hörposition ausgerichtet sind.  

Abzeichen

@Superschlumpf 

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

 

Tatsächlich habe 2 Sonos One Boxen mit meiner Beam (Gen 2) verbunden. Vorher standen diese in der Küche und Arbeitszimmer. 

Bei der Angabe der Streamingdienste stellt sich mir die Frage, ob nur das angezeigt werden kann, was ich laut meinem System abspielen kann oder ob wirklich alles angezeigt bekomme. 

Gerade bei den Disney+ Filmen die als imax enhanced angeboten werden wie Avangers End-Game erwarte ich, dass meine Sonos App mir anzeigt, dass der Film zumindest in Dolby Atmos (Dolby Digital Plus) abgespielt wird, aber auch hier wird “nur” 5.1 Surround sound (Dolby Digital) abgespielt.

 

Wenn ich die Tabelle auf https://support.sonos.com/s/article/4844?language=en_US richtig verstehe, sollte aber das Audiosignal bei “Dolby Digital Plus” weniger Verluste haben als bei “Dolby Digital” bzw. “Dolby Atmos” zu “5.1 Surround sound”.

Oder wird “5.1 Surround sound” angezeigt, weil ich die 2 Sonos One Boxen mit der Beam Gen 2 gekoppelt habe?

 

 

 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Die Quelle, Streaming oder auch Bluray Disk, zeigt an, was grundsätzlich an Formaten verfügbar ist, egal was du an Lautsprechern hast. 
Was zeigt die Sonos App denn ganz genau als Format an? Steht da evtl. auch noch was mit PCM oder nur „5.1 Surround Sound“? Mach am beten mal einen Screenshot. 
Denn wenn es AC3 wäre, würde da „Dolby Digital 5.1“ stehen. So aber vermute ich, dass du am Fire Stick und/oder TV die Audio Settings so eingestellt hast, dass Atmos nicht als DD+ durchgeschliffen wird, sondern als Mehrkanal PCM vorher schon dekodiert und weitergegeben wird. 
Teste mal den gleichen Film mit verschiedenen Einstellungen (Bitstream, Auto, DD+) am TV.