Beantwortet

Sonos Arc zeigt PCM MultiChannel 5.1 über Samsung TV bei DTS Quelle

  • 21 October 2022
  • 1 Antwort
  • 1304 Ansichten

Liebe Sonos-Community,

ich recherchiere schon länger und komme aktuell auf keinen grünen Zweig. Ich hoffe, jemand kann mir einen guten Tip geben.

Ich habe mir einen Samsung TV QN95B gekauft und meine Sonos Arc per HDMI eArc angeschlossen. Leider unterstützt der TV kein DTS Codec (was ich natürlich erst danach gemerkt habe). Folglich kann ich keine Dateien mit DTS Ton abspielen. Um das Problem zu umgehen habe ich mir noch eine Nvidia Shield gekauft (die Shield unterstützt DTS) und per HDMI an den TV angeschlossen. Den TV habe ich auf “Durchschleifen” gestellt. Nun habe ich aber erfahren, dass auch für “Durchschleifen” der TV DTS unterstützen muss (was er aber nicht tut).

Nun kommt aber das seltsame: wenn ich eine Videodatei mit DTS über die Shield abspiele kommt ein Ton an der Sonos Arc an. Laut Sonos App handelt es sich hierbei um PCM Multichannel 5.1. Ich frage mich weshalb überhaupt ein Ton ankommt und ob es sich dabei um einen “echten” Surround-Sound handelt oder ob ein 2.0 Ton auf 5.1 hochgemixt wird (von wo auch immer).

Ich bin für jede Erklärung dankbar!

 

Viele Grüße

Philipp

icon

Beste Antwort von Superschlumpf 21 October 2022, 22:31

Original anzeigen

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

1 Antwort

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@PhilippM 

Hallo Philipp,

Die Sonos App zeigt es schon korrekt an. Es handelt sich dabei um ein echtes Mehrkanal PCM Signal. Da wird nichts künstlich hochgerechnet oder so… 

DTS oder auch Atmos sind Containerformate. Wenn die Gerätekette dieses Format nicht bis zur letzten Stelle, also bis zur Sonos Arc, durchschleifen kann, dann wird da an der ersten Stelle, die es nicht weitergeben kann (hier also der TV), bereits Multichannel PCM draus gemacht (was das Gerät natürlich auch können muss, denn sonst käme überhaupt kein Ton an). Denn am Ende liegt ein Signal, nachdem das Containerformat entpackt ist, als PCM Signal (vergleichbar mit Rohdaten) vor. 
Je nachdem ob nun an der Arc noch das Containerformat ankommt und diese es selber „auspackt“ oder ob bereits PCM bei ihr ankommt, zeigt die App es entsprechend an und das Ergebnis kann ggf. auch unterschiedlich klingen. Die Arc kann Atmos oder DTS ja selber direkt verarbeiten und das klingt dann ggf. „besser“ bzw. anders, als wenn der reine PCM Kern ankommt. Aber die Mehrkanalverteilung des Signals ist identisch. Es bleibt also ein echtes Mehrkanalsignal. 
Wenn du den TV umgehen willst, damit das originale Format an der Arc ankommt, wäre z. B. der FeinTech VAX 04101 eine Alternative. Das ist ein HDMI Audioextractor mit integriertem HDMI Switch, der per eARC mit der Arc verbunden werden kann. Sie hängt dann nicht mehr am TV und ein Durchschleifen ist nicht mehr erforderlich. 
Grüße

Ralf