Sonos ARC / Tonverzögerung / PS4 (Gelößt)


Abzeichen

Hi.

Ich möchte gerne meine Erfahrungen mit der SONOS ARC + PS4 und Tonverzögerungen teilen, wofür ich endlich DIE Lösung (weiter unten) gefunden habe.

Mein Setup:

  • LG C1 OLED
  • PS4 Pro (über HDMI am LG)
  • SONOS ARC (über eARC am LG)

Nach erstem Einrichten und Spielen ist mir sofort aufgefallen dass ich zwar sehr schönen Sourround Sound über die SONOS aber eine fiese Tonverzögerung hatte (Dolby Bitstream). Nach tagelangem Einstellen, Testen und in Blogs lesen habe ich unzählige Gleichgesinnte gefunden aber KEINE vernünftige Lösung. Alle annehmbaren Lösungen waren immer damit verbunden die Playstation via Tosling (Optical) direkt an die SONOS ARC anzuschließen. Dies kam für mich aus mehreren Gründen nicht in Frage:

  1. Man muss die Kabel jedes Mal umstecken (wenn man die PS4 nicht nutzen möchte)
  2. Einen Switch um das Umstecken zu vermeiden gibt es für den eARC Anschluss (noch) nicht, und wenn ich einen normalen HDMI Switch nutze geht mir ATMOS flöten.
  3. auch über Toslink gibt es eine minimale Tonverzögerung.

Die PS4 auf PCM einstellen kam auch nicht in Frage da dadurch nur Stereo ausgespielt wird. (Dachte ich) — Heute bin ich zufällig auf die Mitteilung gestoßen dass die SONOS ARC ein Updaten für die Übertragung von Multi Channel PCM speziell für Konsolen zum zocken bekommen hat. Das fand ich äußerst fragwürdig da ich mit meinem (nicht fachlichen, vom Internet gefüttertes) Wissen der Meinung war dass PCM automatisch Stereo bedeutet. Das hat mich neugierig gemacht und ich habe weiter recherchiert. Ich lag falsch! (Und das Internet auch) — PCM liefert digitalen Sourround Sound! – Direkt das richtige 5.1 / 7.1 Signal von der PS4 zum LG. Den LG habe ich lediglich für den Signalempfang auf „Durchlaufen“ gestellt sodass die ARC das MultiChannel PCM Signal korrekt interpretieren kann. Das Ergebnis — KEINE Verzögerung und richtig nicer 5.1 / 7.1 Sound (Das ankommende Signal konnte ich in der SONOS APP überprüfen. Für jeden den das interessiert muss einfach mal checken wie PCM funktioniert und wozu die anderen Einstellungsmöglichkeiten der PS4 da sind. Dann wird einem alles klar. Die entsprechenden  Auswahlmöglichkeit auf der PS4 für Dolby und DTS Bitstream sind schlicht und ergreifend Mißverständlich.

 

Also für alle die das gleiche Problem haben – LÖSUNG:

PS4 nicht auf Bitsream sondern auf PCM und dann den TV für den Signalempfang auf „Durchlaufen“

 

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen!

Cheers!


6 Antworten

Abzeichen +2

Sehr interessant, vielen Dank.

Wo genau finde ich den Punkt „Durchlaufen“ am LG TV? 
Habe die Menüs mal durchgeschaut, aber nichts gefunden…

Abzeichen

Hi, das findest du unter folgendem Pfad: (Ich beziehe mich auf einen LG C1) 
Einstellungen / Ton / Erweiterte Einstellungen / Digitale Audioausgabe

Ich denke der Pfad sollte reichen falls das nicht Korrekt ist musst du einfach den Punkt »Digitale Audioausgabe« suchen! 

Abzeichen +2

Ah ok, danke. Ich habe einen C8, da gibt es die Option leider nicht…:smirk:

Abzeichen

Aber auf PCM kannst du sicherlich stellen?! Das würde ich testen. 

Benutzerebene 3
Abzeichen +3

Hallo @jnny2711,

 

erst einmal herzlich Willkommen in der Community.

Vielen Dank für deine Lösung zu den Verzögerungen. Hier sollte man noch anmerken, das Multi Channel PCM nur per eARC Anschluss mit der Sonos Arc funktioniert.

 

Viele Grüße

Sven

Abzeichen +2

Ah ok, dass erklärt es. Der C8 verfügt nur über einen regulären ARC…

Antworten