Beantwortet

Sonos Arc / Samsung 55UE8090ES Synchronisations- und Verbindungsprobleme

  • 11 June 2023
  • 5 Antworten
  • 168 Ansichten

Abzeichen +2

Ich habe als Ersatz für meine alte 5.1 Anlage das Heimkino-Set Arc, Sub und 2 x Era300 gekauft. Angeschlossen ist die Arc per HDMI-Arc Ausgang (TV hat keinen eArc) des Samsung UE8090ES. Am TV hängt noch ein FireTV Stick 4K und eine VU+Ultimo 4K für Sat. Die Software des TV ist “aktuell” - ca. 7-8 Jahre kein Update mehr von Samsung :-( 

 

Es gibt immer wieder Verbindungsunterbrechungen, dann fällt der Ton wieder zurück auf TV-Lautsprecher. Das lässt sich nur beheben, in dem der TV Stromlos genommen wird und der Einschaltknopf auf der Rückseite ein paar mal gedrückt wird, bis wirklich aller Strom aus den Kondensatoren entladen ist. Weiterhin ist die Synchronisation Bild/Ton schrecklich. Je nach Quelle kann es sein, dass der Ton gar nicht synchron wird, Einstellungen am TV/Arc/FireTV sind bereits in allen erdenklichen Möglichkeiten durchprobiert.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit alten TVs gemacht? Das Bild / TV ist eigentlich noch gut genug. Kurz über lang muss eh ein neuer mit eArc her, aber eigentlich wollte ich den noch einen Zeitlang nutzen.

P.S: Nur zur Vorbeugung etwaiger Kommentare wegen dem alten Softwarestand und Sicherheit: Der TV hat keine Internetverbindung. 

icon

Beste Antwort von Ralf_8 17 June 2023, 12:33

Original anzeigen

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

5 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@Ralf_8 

Kommt das bei allen Quellen und Inhalten vor, also auch vom TV Tuner selber? Oder nutzt du nur die beiden externen Geräte als Quelle? Dann könnte es evtl. an den Audioeinstellungen des TV liegen. Wie sehen die denn aktuell aus?

Ansonsten könnte bei einem älteren Gerät tatsächlich ja die HDMI ARC Verbindung Probleme machen. Als Alternative könntest du die Arc mal per Toslinkadapter aus dem Lieferumfang am optischen Ausgang des TV anschließen. 
Da der TV aktuell wahrscheinlich eh kein Dolby Atmos unterstützt, wäre das auch kein Nachteil. 

Abzeichen +2

Der TV ist eigentlich nur Monitor, die Wiedergaben erfolgen vollständig über die angeschlossenen Zuspieler.

An den Soundeinstellungen kann man bei dieser Firmware so gut wie nichts einstellen. Außer PCM/Dolby und Synchronisation gibt es keine Einstellmöglichkeiten.

Das mit dem TOS-Link werde ich mal versuchen.

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@Ralf_8 

Die Audioeinstellungen der Zuspielgeräte und des TV am besten auf „Dolby Digital“, „Bypass“ oder „Durchschleifen“ setzen, je nachdem wie das bei deinen Geräten genannt ist. 
Die CEC Funktion „AnyNet“ am TV kannst du auch mal deaktivieren…dann HDMI Kabel der Beam am TV abziehen, TV neu starten, AnyNet wieder aktivieren und Kabel wieder anschließen. Oder eben Toslinkkabel nutzen. 
Firmware Update am TV funktioniert übrigens auch per USB Stick. Im Netz mal auf den Samsung Supportseiten nach neuerer FW suchen und ggf. per USB Stick installieren. 

Abzeichen +2

Habe nun das Toslink-Kabel angeschlossen, bisher sieht es ganz gut aus. Habe aber noch nicht alles durchgetestet. Der CEC-Komfort fällt hat weg, ist aber eigentlich nicht schlimm.

 

Wegen der Firmware hatte ich vor ein paar bereits Samsung angeschrieben. Der TV ist aus dem Support :-( Bereits zwei Jahre nach Kauf gab es keine neue Software mehr. Unverschämt, bei einem Gerät das damals 2.500 € gekostet hat. Samsung ist für mich beim Kauf eines neuen TV keine Option mehr. Das haben mir auch Händler bestätigt.

 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@Ralf_8 

Hört sich ja erstmal gut an. Die TV Fernbedienung kannst du ja per Infrarot in der Sonos App anlernen. Ggf. muss IR für die Fernbedienung am Samsung TV erst aktiviert werden, falls sie standardmäßig per Bluetooth arbeitet. 
Und ja, leider ist die CEC und ARC Funktion bei einigen Herstellern bzw. Geräten immer noch nicht optimal. Und durch die Kurzlebigkeit der Gerätegenerationen kommen da auch selten längere Zeit Updates. Schon traurig…