Beantwortet

SONOS ARC Dolby Sound auf Sony TV fehlerhaft


Hallo, ich brauche leider einmal Hilfe zu meiner neuen ARC.

 

Vorweg: Ich kenne mich mit Sonos aus, hatte bereits Beam und Playbase mit Ones für Surround und habe nun auf die ARC upgegradet. Ich habe jedoch folgendes Problem: An meinem Sony KD-75XH9299 übernimmt die ARC leider auch die Surround Aufgaben (schön zu hören bei einem 5.1 Test auf Youtube o.ä.). Die App zeigt Dolby Digital Plus 5.1 an, aber der Surround Sound der hinteren Lautsprecher kommt aus der ARC. Auch z.B. über die PS5 wird 5.1 angezeigt, es kommt aber kein "richtiger" Surround Ton, sondern (aber immerhin) nur matschiger "verfälschter" Ton aus den hinteren Ones. Manche Netflix Filme funktionieren auch in Atmos, öffne ich aber z.B. die interne Youtube App, ist wieder das Surround Problem da. Auch Filme von Festplatte werden nun leider nur in Dolby 2.0 wiedergegeben. Ich dachte zuerst, dass dies an HDMI ARC liegen würde und habe die ARC einfach mal über den optical Adapter so wie die Playbase angeschlossen - keine Chance, identisches Problem. Unter der Playbase funktionierte alles einwandfrei. Kennt jemand das Problem und eine Lösung? Danke!

icon

Beste Antwort von Superschlumpf 3 April 2021, 16:33

@sasdkr 

Nein, wenn hinten echte Rearspeaker zur Arc Konfiguriert sind, übernimmt sie keine simulierten Reareffekte mehr. Nur ohne real vorhandene Rearspeaker…

Die Intensität der Effekte hängt insbesondere von der Abmischung der Tonspur ab. Da gibt es leider qualitativ sehr große Unterschiede. 
Als Signal sollte natürlich DolbyDigital 5.1 oder Atmos anliegen. Einen echten Vergleich Arc vs. Playbase hättest du nur mit dem identischen Tonmaterial von der gleichen Quelle (z. B. DVD oder BD). 
 

Original anzeigen

3 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@sasdkr 

Wenn alles korrekt angeschlossen ist und die technischen Voraussetzungen grundsätzlich gegeben sind, bleibt immer noch die entscheidende Frage „WAS spielst du von WELCHER QUELLE ab“?

Und YouTube gibt nun mal bei Video Clips definitiv nur Stereo Ton aus. 
Das kann auch auf der Playbase nicht anders gewesen sein. 
Dann wird halt vom Sonos DSP im TV Modus nur ein pseudo Rearsignal aus dem Stereosignal erzeugt und auf die Rearspeaker gelegt. Das Ergebnis kann je nach anliegendem Stereosignal sehr unterschiedlich ausfallen. Echtes 5.1 kommt da aber von YouTube nicht. 
Bzgl. der PS5 wäre also auch die Frage, WAS du da getestet hast. 
Gruß,

Ralf

Hallo Superschlumpf,

 

danke für die Antwort. Du hast Recht, die YouTube App gibt tatsächlich immer nur Stereo wieder - stimmt. 

Grundsätzlich funktioniert ja alles - inkl. Atmos - ABER: Der Surround Effekt ist wirklich schwach. Ich muss die beiden Surround Ones auf +15 beim TV Sound in der S2 App stellen, damit ein halbwegs guter Surroundeffekt wahrnehmbar ist. Bei unserer WZ-Größe hatte ich diese zuvor bei Nutzung mit der Playbase nur auf +6. Kommt weniger “Effekt” an den Rear-Ones an, weil die ARC mehr dieser Effekte übernehmen will? Daher kam auch mein Eindruck, dass der Surround Effekt sehr schwammig sei. Danke!

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@sasdkr 

Nein, wenn hinten echte Rearspeaker zur Arc Konfiguriert sind, übernimmt sie keine simulierten Reareffekte mehr. Nur ohne real vorhandene Rearspeaker…

Die Intensität der Effekte hängt insbesondere von der Abmischung der Tonspur ab. Da gibt es leider qualitativ sehr große Unterschiede. 
Als Signal sollte natürlich DolbyDigital 5.1 oder Atmos anliegen. Einen echten Vergleich Arc vs. Playbase hättest du nur mit dem identischen Tonmaterial von der gleichen Quelle (z. B. DVD oder BD). 
 

Antworten