Beantwortet

Sonos Arc 5.1 Dolby Digital ohne direkten Audio-Input (ggf. über AMP)

  • 17 November 2020
  • 4 Antworten
  • 81 Ansichten

Abzeichen

Hallo zusammen,

gerade spiele ich mit dem Gedanken mir eine Sonos Arc anzuschaffen, habe eine Frage auf die ich bisher keine abschließende Antwort finden konnte. Falls sie schon irgendwo schon steht, freue ich mich sehr über einen Link.

"Funktioniert die Sonos Arc in einem (lippensynchronen) 5.1 Setup als Front-Left+Center+Right auch wenn der Audio-Input nicht an die Arc übergeben wird sondern an eine andere Komponente im 5.1-Setup?"

Sinn der ganzen Übung ist, dass der Arc außer für den Strom keine weiteren Kabel zugeführt werden sollen. Diese soll "allein" auf einer weißen Wand unterhalb des Beamer-Bilds ohne Kabelsalat und weiteren Komponente hängen.

Geplantes Setup:

  • Beamer Epson EH TW9200 mit WirelessHD-Transmitter, letzterer hat einen HDMI-out und Toslink-out
  • FireTV-Stick per HDMI WirelessHD-Transmitter
  • WirelessHD-Transmitter per HDMI-out oder Toslink-out(und ggf. Sonos Toslink→HDMI-Adapter) an eine weitere Sonos-Komponente aus dem 5.1-Setup: Wahrscheinlich nur der AMP oder gibt es eine andere Komponente mit digitalem Eingang?
  • Rear-Left+Right: One SL oder bestehende Speaker an AMP
  • Sub: Sonos Sub oder bestehender Sub an AMP

Ziel ist also NICHT Dolby Atmos sondern nur 5.1 Dolby Digital; für das, was wir uns ansehen reicht das vollkommen und was anderes geben die Zuspieler und der WirelessHD-Transmitter nicht her. Wichtig ist mir, dass die Wand vorne "clean" bleibt und ich dort keine weiteren Komponenten oder gar Möbel aufbauen muss.

Ich freue mich auf Eure Kommentare!

icon

Beste Antwort von Superschlumpf 17 November 2020, 20:08

@PhFeustel

Kurz und knapp… nein, das geht nicht. Die Arc müsste der Koordinator eines Surround Setups sein und DD5.1 Signale müssten ihr per Kabel digital zugeführt werden. Die Arc würde das Signal dekodieren und ggf. Sub- u. Rearkanäle per Netzwerk weitergeben. 
Ein Sonos Amp könnte nur als Alternative genutzt werden, oder als mit zwei Passivboxen als Rearspeaker. 
Koordinator und per Kabel Empfänger des Bitstreams kann nur das Frontgerät sein. 
Gruß,

Ralf

Original anzeigen

4 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@PhFeustel

Kurz und knapp… nein, das geht nicht. Die Arc müsste der Koordinator eines Surround Setups sein und DD5.1 Signale müssten ihr per Kabel digital zugeführt werden. Die Arc würde das Signal dekodieren und ggf. Sub- u. Rearkanäle per Netzwerk weitergeben. 
Ein Sonos Amp könnte nur als Alternative genutzt werden, oder als mit zwei Passivboxen als Rearspeaker. 
Koordinator und per Kabel Empfänger des Bitstreams kann nur das Frontgerät sein. 
Gruß,

Ralf

Abzeichen

Hi Ralf (@Superschlumpf), 

danke für die schnelle Antwort!

Du schreibst “Die Arc müsste der Koordinator” und “müssten ihr per Kabel digital zugeführt werden”: d.h. “die Arc muss der Koordinator” und “müssen ihr per Kabel digital zugeführt werden”, richtig? Warum Konjunktiv?

 

Wenn dem so ist, dann muss ich also mindestens den Wireless HD Transmitter und FireTV Stick irgendwie vorne bei der Arc unterbringen.

Vorne an der Wand also Fire TV Stick per HDMI an den Transmitter von da aus Toslink auf Sonos HDMI Adapter und der dann in die Sonos Arc.

Hinten dann Sub + 2x One SL oder aber AMP + Sub & Rearspeaker eines anderen Herstellers.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@PhFeustel 

Jepp, exakt so muss es dann aussehen. ;-) Der Konjunktiv war nur gewählt, weil es ein theoretisches Setup ist, das noch zur Diskussion steht. 
 

Abzeichen

@Superschlumpf 

Super, vielen Dank für Deine Erläuterungen und Hilfe.

Antworten