Beantwortet

Sonos AMP + apple TV airplay. Surround möglich?


Abzeichen +1

Hi, ich habe vor kurzem Sonos Amp mir zugelegt, betreibe damit zwei KEF Lautsprecher.
Ich habe außerdem einen 4k Beamer der mit einem Apple TV verbunden ist.
Der Sound wird kabellos vom AppleTV (4k, mittlerweile vorletzte Generation, also ohne optischen Ausgang) aufs Sonos AMP geschickt.

Meine Hauptfrage ist: Kann ich mit diesem setup auch surround sound nutzen? Sprich kann ich z.B. zwei Sonos One einfach dazulegen und die Sonos One als hintere Lautsprecher benutzen für ein 4.0 System (oder 4.1 falls ich mir das Sonos SUB dazu kaufe)?

Als zweite Frage hätte ich noch, und die ist noch Apple-TV-spezifischer: Die alten kabellosen Bluetooth lautsprecher die ich hatte haben sich automatisch mit AppleTV verbunden sobald sie angeschaltet waren. Bei dem Sonos AMP mache ich es aktuell so dass ich immer beim AppleTV auf Menu gehen muss, dann auf Audio, dann als “temporäre Audioquelle” das Sonos Amp im Wohnzimmer angebe. Gibt es da keine bessere, permanente Lösung, dass ich nicht immer bei jedem Neustart erst in die Einstellungen gehen muss?

icon

Beste Antwort von Superschlumpf 4 Juni 2021, 23:53

@majaeyoon 

Ein Surround Setup mit echtem Mehrkanalton wird man per AirPlay nicht bekommen, da AirPlay nur Stereoton liefert. 
 

Als Audioziel quasi standardmäßig Airplay Speaker festzulegen, hat Apple anscheinend leider nicht vorgesehen. 

Original anzeigen

10 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@majaeyoon 

Ein Surround Setup mit echtem Mehrkanalton wird man per AirPlay nicht bekommen, da AirPlay nur Stereoton liefert. 
 

Als Audioziel quasi standardmäßig Airplay Speaker festzulegen, hat Apple anscheinend leider nicht vorgesehen. 

Abzeichen +1

Ok, schade, danke dir

Abzeichen

Das würde funktionieren wenn du die Amp über HDMI mit dem Apple TV verbinden würdest. Dann könntest du z.B. 2 Sonos One als echte rear speaker nutzen.

Abzeichen +1

Ok aber wenn ich appletv mit hdmi mit dem Amp verbinde, wie krieg ich dann das Bild vom appletv auf den Beamer? Der appletv hat ja nur ein hdmi out

Abzeichen

Mit einem Adapter würde das funktionieren, der Hdfury Arcana wäre wohl die beste Lösung aber auch die teuerste. Ansonsten gibt es noch einen Adapter von Feintech der günstiger wäre. Oder du gehst mit einen Audio Extractor über den optischen Ausgang zum Amp, und benutzt dann den optischen Adapter von Sonos. Ist dann aber ein bisschen Bastellösung mit zwei Adaptern. Also meine Empfehlung geht ganz klar zum Arcana, auch für die Zukunft bist du damit bestens gerüstet. Der hat ja auch ein paar mehr Funktionen, die du durchaus beim Apple TV auch anwenden könntest.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

AppleTV direkt per HDMI an den Sonos Amp funktioniert eh nicht, da hier keine ARC Verbindung hergestellt werden kann. 
Ein HDMI Audioextractor wäre also definitiv notwendig. 
Da der Vorteil des teuren Arcanas von HD Fury jedoch eARC und Atmos Unterstützung ist und der Sonos Amp das NICHT kann, würde ich eher einen deutlich günstigeren Extractor mit Toslinkausgang und den Sonos Toslink-ARC Adapter empfehlen. Wären ca. 40€ plus 30€.

Das „Problem“ bei einem Beamer Setup mit kabelgebundener Audio-Lösung ist halt immer, dass man ein sehr langes Kabel von vorne nach hinten verlegen muss, da der Beamer hinten und die Boxen vorne stehen.

 

Abzeichen +1

Danke für eure Antworten.
Ok also beim Hdfury Arcana würde ich den HDMI Out vom Apple TV in den HD Fury Arcana In stecken, dann den eARC hdmi out ins Sonos und das andere HDMI out in den Beamer, richtig?

Aber wie mache ich es mit dem Sonos Toslink-ARC adapter?
Ich habe schon einen AppleTV Extraktor welcher aus dem HDMI out ein HDMI+toslink out macht. Aber wenn ich den Sonos Toslink Adapter nehme, wie geht das damit? AppleTV → HDMI + Optisch → HDMI in Beamer, aber was mache ich mit dem optischen Kabel? soll ich den Sonos Adapter in den Extraktor stecken udn dann wieder per HDMI ins Sonos AMP? Weil das Amp hat ja keinen optischen Eingang.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@majaeyoon 

Ja, genau so wie du es beschrieben hast, ist es korrekt. Der Adapter kommt in den Toslinkausgang des Extractors und dann werden der Adapter und der Amp per HDMI Kabel verbunden. 

Abzeichen +1

OK. Hmpf hatte mir das alles einfacher vorgestellt :D. Hoffe dass eines Tages sich Audio Systeme zu echten kabellosen entwickeln werden.
Vielen Dank!

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

OK. Hmpf hatte mir das alles einfacher vorgestellt :D. Hoffe dass eines Tages sich Audio Systeme zu echten kabellosen entwickeln werden.
Vielen Dank!

Du kannst natürlich auch die Arc kabellos vom AppleTV aus per AirPlay ansteuern. Dann hast du aber halt nur Stereoton. 
Für Surroundformate wie DolbyDigital5.1 wird eben die Kabelverbindung benötigt. 
Und einfacher, als mit einem Audioextractor geht es bei Beamernutzung halt nicht. 
Ist doch aber echt kein Hexenwerk… kleines Kästchen zwischen ATV u. Beamer packen, mehr nicht… und an das eine Ende des HDMI Kabels zur Arc kommt halt nen kleiner Kabelstummel, der auf Toslink adaptiert. That‘s it… ;-)

Antworten