Frage

Perfekte Bass Einstellungen

  • 18 November 2023
  • 5 Antworten
  • 108 Ansichten

Abzeichen

Hallo,

mein Setup ist eine Arc, 2 Sonos One als Rear Speaker und ein Sub Mini. Alles ist auf dem neuesten Stand und mit Trueplay eingemessen. Und natürlich ist mir bewusst, dass es die perfekte Einstellung nicht gibt, es sehr individuell ist und man ausprobieren muss. Auch ist mir klar, dass es sehr auf das abgespielte Material ankommt. Der Sub Mini ist für den Raum zudem völlig ausreichend.

Was ich erreichen möchte: Einen kräftigen, drückenden und klaren Bass, der Spaß macht und bei Musik und Film gleich wirkt, egal in welcher Lautstärke, ohne zu wummern oder zu dröhnen.

Leider hat noch keine Einstellung geholfen. Ich probierte es mit und ohne Loudness. Mit Bass EQ von -10 bis +10, mit Sub Level von -15 bis +15 und alles in den verschiedensten Kombinationen. Entweder klang Musik geil, aber in Filmen war der Bass zu stark. Oder in Filmen funktionierte es gut (ohne dass man bei Action Szenen jedesmal leiser machen muss), dafür klang die Musik flach. Oder beides war einigermaßen ausgewogen, klappte aber nur ab bestimmten (zu) hohen Lautstärken. Sehr oft fängt der Bass zu dröhnen an. Bleibt die eingestellte Sub-Volume eigentlich immer gleich oder steigt und verringert sie sich mit der Gesamtlautstärke? 

Es ist enttäuschend, dass man Musik- und Filmwiedergabe nicht getrennt konfigurieren kann. Oder Loudness einfach bei Bedarf zuschalten kann, ohne sich durch 6 Settingsmenüs hangeln zu müssen.

Was ist euere Einstellung? Wie zufrieden seid ihr mit dem Bass? Habt ihr vielleicht noch Tipps, was ich noch zusätzlich probieren könnte? Besten Dank.


5 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

Hallo @allesroger 

Ja, der Pegel der Gesamtlautstärke beeinflusst selbstverständlich auch die Lautstärke des Sub. Seine eigene Pegeleinstellung ist quasi eine Option zur Grundeinstellung.

Und ja, ich stimme dir zu, dass eine getrennte Pegeleinstellung für Musik und TV prima wäre. Das Problem besteht nämlich imho grundsätzlich, dass ein Heimkino Sub i. d. R. anders abgestimmt wird als einer für Musik. Ich bin schon vor 20 Jahren immer vom Sofa zum aktiven Subwoofer gelatscht, um den Pegel und die Trennfrequenz für Filmabende zu verändern. 😅

Bei mir ist es lustigerweise umgekehrt… (auch mit Sub Mini) wenn der Pegel für Filme passt, dann ist er mir für Musik meistens zu hoch. Das ist aber eben auch Geschmacksache und ich persönlich mag bei Musik keinen übertriebenen Bass, aber bei Filmen dürfen die Wände gerne Wackeln. 😎

Ich hoffe jedenfalls, dass Sonos diese getrennte Option in Zukunft mal einführt. 
 

Bzgl. vieler Klicks zur Loudness Einstellung…

Versuch mal im Wiedergabe Screen auf den Lautstärke Balken zu tippen und danach auf das EQ Symbol rechts. 

 

Benutzerebene 1
Abzeichen +2

Also ich bin mit der Sub-Einbindung von Sonos auch noch nicht warm geworden. Ich gehe da mal ganz Pragmatisch ran… Ich hatte mir ein Sub der 3. Gen. für für fast “800 EURO” gekauft und da erwarte ich “BASS”, ich gehe jetzt von der Standart-Einstellung aus ( Bass und Höhen mittig, Loudness An, Sub-Lautstärke mittig und keine TruePay-Einmessung) und da ist es für mich bei Filmen ganz OK aber bei Musik inakzeptabel. Ich bin sogar froh das es die Loudness-Einstellung gibt, weil wenn ich die ausschalte habe ich gar kein Bass mehr😂. 

Abzeichen

Danke für eure Antworten. Gegen Wände wackeln hätte ich ja nichts (ausser meine Nachbarn vielleicht), aber in manchen Fällen ist es dann eben kein Wackeln mehr, sondern nur noch ein Dröhnen. Gerade bei längeren, tiefbassigen Tönen. Was dann auch zur Folge hat, dass evtl. Dialoge kaum mehr zu verstehen sind.

Insgesamt halte ich das Bass Verhalten einfach für unausgewogen, bzw. zu wenig steuerbar. Ich würde mir z.B. neben der Unterscheidung zwischen Film und Musik auch wünschen, dass der Bass bei Erhöhung der Lautstärke nicht auch lauter wird, so daß ich einen gleichbleibend “guten” Bass bei niedrigen und hohen Lautstärken habe. Jetzt ist es so, dass der Bass bei niedrigen Lautstärken zu schwach und bei hohen zu stark ist.

Danke für den Tipp mit dem Laustärke-Balken und dem Loudness-Button. Nicht sehr intuitiv das Ganze und es Bedarf halt weiterhin manuellen Eingreifens (wenn auch mit weniger Bedienung).

Habe jetzt jedenfalls für mich herausgefunden, dass Loudness bei Filmen eher negativen Einfluss hat.

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@allesroger 

Dröhnen kommt meist, wenn der Aufstellungsort des Sub nicht optimal ist. Der Mini ist da imho zudem deutlich sensibler als der große Sub. 
Der Mini mag zwar eine Ecke oder Nische, um ausreichend Bassleistung zu bringen, aber es darf halt nicht zum Dröhnen kommen. Ausreichender Wandabstand aber auch die Stelle im Raum sind da wichtig. 
Am besten mal den Sub dort aufstellen, wo du sonst sitzt und dich selber dann an verschiedene, mögliche Positionen stellen, die für den Sub in Frage kämen. Da wo es sich für dich am besten anhört, solltest du den Sub dann platzieren. 

Benutzerebene 1
Abzeichen +2

Hab jetzt mal testhalber,bei einem basslästigen Lied, mittendrin den SUB ausgeschaltet und da übernimmt ja die Arc wieder die Tieftöne. Habe kein Unterschied bemerkt das jetzt weniger Bass ist. Ist mir noch garnicht so krass aufgefallen. Naja wird wohl mit jedem Update schlimmer, Applaus SONOS!!!!!!

Antworten