Beantwortet

LG OLED 65BX9 + Apple TV 4K (2021) + SONOS Beam 2.Gen, 1 x eARC

  • 1 February 2022
  • 6 Antworten
  • 120 Ansichten

Abzeichen +1

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage zur Verkabelung. Folgendes Equipment vorhanden bzw. geplant:

  1. LG OLED 65BX9 (1 x eARC)
  2. Apple TV 4K (2021) mit eARC
  3. SONOS Beam 2. Gen (geplant)

Wie müsste ich denn die Verkabelung bewerkstelligen, damit Dolby Atmos (möglichst lossless) bei der Beam ankommt, wenn ich z.B. übers Apple TV einen Film streame? Der TV hat ja nur 1 eARC Anschluss.

  1. Apple TV ---- HDMI eARC TV ----- HDMI ---- Sonos Beam
  1. Apple TV ---- HDMI TV---- HDMI eARC ----- Sonos Beam

Danke und viele Grüße!

icon

Beste Antwort von Peter_13 9 February 2022, 20:39

Original anzeigen

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

6 Antworten

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

Hallo @vortex,

herzlich willkommen in der Community. Schön, dass du zu uns gefunden hast.

 

Bei deiner Kombination angeraten wir dir an den Apple TV und die Beam Gen 2 an deinen LG Fernseher anzuschließen, dabei sollte man beachten, dass die Beam einen HDMI ARC / eARC Anschluss benötigt.

Hier findest du evtl. noch hilfreiche Links:

Wenn du weitere Fragen hast, lass es uns gerne wissen.

 

Liebe Grüße

Claudia S.

 

Abzeichen +1

Hallo,

vielen Dank für die Hilfestellung!

Leider beantwortet das meine Frage nicht . Es ist ja vorgesehen, dass ich beide Geräte (Apple TV und Sonos Beam) an den LG TV anschließe, das ist klar. Mir geht es nur darum, an welchen HDMI port welches Gerät muss. Muss das Apple TV an den eARC oder die Beam and den eARC HDMI port.

Der TV hat ja nur einen eARC HDMI port...

Viele Grüße

Abzeichen +1

Hallo zusammen,

hat keiner eine Idee, wie das korrekt angeschlossen wird (hat jemand ein ähnliches setup) ?

Viele Grüße

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

@vortex 

 

Da die Beam einen HDMI ARC Anschluss benötig um den Ton per HDMI abzuspielen und dein TV-Modell lt. den Informationen nur einen passenden Anschluss hat, welches dir ARC/eARC anbieten kann, muss die Beam Gen 2 an diesem Anschluss angeschlossen werden

Dein Apple TV wird dann an einen anderen freien HDMI Anschluss verbunden.

 

Liebe Grüße

Claudia S.

Abzeichen +1

Hallo Claudia S.

vielen Dank für die Hilfe!

Wenn ich richtig informiert bin, muss das Apple TV 4K (2021) am eARC HDMI port angeschlossen werden, sonst wird kein Dolby MAT übertragen. D.h. die Beam müsste dann logischerweise an einen normalen ARC HDMI port. Die Frage die sich mir nun stellt: wenn das Apple TV am eARC angeschlossen wird, kommt dann Dolby Atmos (nativ?) an der Beam an, die am ARC hängt?

Laut der Übersichtstabelle “Unterstützte Heimkino-Audioformate” käme dann leider nur Dolby Digital Plus an (?).

Demnach müsste man ja eigentlich 2 eARC Eingänge am TV haben (1 für Apple TV und 1 für die Beam)…. 

 

Viele Grüße

Hi @vortex ,

der (e)ARC heist ARC, weil es sich um einen Audio Return Channel (also einen Rückkanal) handelt. Rückkanal deshalb, weil es sich bei allen HDMI-Anschlüssen am TV grundsätzlich um Eingänge handelt. - ein Eingang benötigt per se als Partner immer einen Ausgang.

Dies ist auch bei der Arc oder der Beam (oder auch bei einem AVR) dann ein Ausgang. Damit dann aber ein solches Sound-System Signale (Audio) vom TV entgegen nehmen kann, und dies über eine Verbindung, welche richtungsmäßig eigentlich in den TV hinein zeigt, muss es einen Kanal mit entgegengesetzter Richtung (also einen Return Channel) geben. - und das ist dann der HDMI-(e)ARC.

Dein ATV benötigt kein (e)ARC, da er nur in eine Richtung, nämlich zum TV, Signale übertragen muss. Ausnahme wäre, wenn Du TV-Audio über den ATV via AirPlay auf entsprechende Lautsprecher streamen wolltest. Dann müsste natürlich der ATV an einem (e)ARC-Port angeschlossen sein. - macht ja aber bei einem Sound-System keinen wirklichen Sinn.

Fazit: Einzig das Soundsystem benötigt den Anschluss via HDMI-(e)ARC. Alles andere sind Zuspieler in Richtung TV und kommen an einen "einfachen" HDMI.