Frage

Kombination Beam2, Era300, Sub-Mini mit One und One-SL

  • 19 May 2024
  • 1 Antwort
  • 49 Ansichten

Hallo!

Ich wäre Euch dankbar, wenn Ihr mir zu den möglichen Kombinationen weiterhelfen könnt. 
Vorhanden ist eine BEAM(Gen2)-Soundbar, ein SUB-MINI, zwei ERA-300 Lautsprecher (als Rear-Lautsprecher) sowie ein ONE und ein ONE-SL.

Auf der Sonos-Webseite wird die Kombination aus Soundbar, ERA-300 und SUB als 7.1.4-Rendering-System beschrieben, der vordere Höhenkanal wird von der BEAM nur virtualisiert (wohl aufgrund der fehlenden Lautsprecher an der Oberseite, im Gegensatz zur ARC).

Nun würde wir gerne auch die ONE und ONE-SL weiter nutzen und irgendwie sinnvoll in dieses System einbinden. Die ONE und ONE-SL würden wir vorne neben der BEAM(Gen2) stellen. Ist der einzige Weg, diese als Stereo-Paar zu konfigurieren und als eigenen Raum mitlaufen zu lassen? Gibt es einen anderen Weg, diese in das System einzubinden?

Herzlichen Dank


1 Antwort

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Ist der einzige Weg, diese als Stereo-Paar zu konfigurieren und als eigenen Raum mitlaufen zu lassen? Gibt es einen anderen Weg, diese in das System einzubinden?

Ja.

Nein.

Und Glückwunsch wenn Dein System aktuell überhaupt fehlerfrei läuft.

Anmerkung: Die wertvollen Era300 als Rears an einer Beam zu verwenden ist schon recht dekadent 😆. Für ein paar Hintergrund-Geräusche und Musiksuppe eigentlich zu schade. Und BT ist dann im Surround-Verbund auch deaktiviert und LineIn ebenso. Macht imo nur Sinn, wenn bei Dir häufig Atmos-Inhalte und/oder 3D-Soundkonserven laufen.

Ansonsten häng doch testweise die Ones als Rears an die Beam und mache aus den Eras mal ein Stereopaar: DAS klingt dann mal bei Musik richtig gut. Und für normales Surround reichen 2 Ones als Rears locker. Gruppieren geht dann ja immer noch, aber so hast Du wenigstens zusätzlich ein ordentliches Stereo-Setting.

Dirk

 

Antworten