Erstes Heimkinosystem - Eure Meinung bzgl. Sonos Arc, Sub & One SL/Era

  • 6 November 2023
  • 7 Antworten
  • 400 Ansichten

Abzeichen

Hallo zusammen,

ich bin hier neu im Forum und hoffe auf einen guten Rat eurerseits.

Ich versuche alles genau zu definieren, bitte aber um Entschuldigung, wenn irgendwas fehlen sollte.

 

Ich habe vor mein erstes, bzw. zweites Heimkinosystem anzulegen.. Nicht wirklich Heimkino, aber so, dass es für uns reicht.

 

Derzeit habe ich das Teufel Consono 35 Set.. Allerdings aus Platzgründen auch nur noch 2 Lautsprecher + Center angeschlossen. Der Sound überzeugt uns leider nicht mehr wirklich und wir suchen eine neue Lösung die klanglich aber auch optisch zu uns passt. Wir schauen größtenteils Filme und Serien auf den Streamingplattformen, sowie aus unserer eigenen Sammlung Filme in UHD etc., selten reines TV. Selten aber dann bestimmt auch öfters wollen wir darüber dann auch Musik hören.

Unser Sitzabstand zu unserem 65 Zoll TV ist in etwa 3,5m. Hinter der Couch sind es dann noch ca. 2 Meter zur Wand.

 

Aus diesen Grund liebäugeln wir mit der Sonos Arc in Verbindung mit dem Sub Gen. 3 Damit hätten wir schon ein gutes Setup was uns anspricht. Nun war die Überlegung, ob man nicht auch hinten 2 Lautsprecher an die Wand anbringt oder einen. Was sind eure Empfehlungen, lohnt es sich nach hinten raus noch 2 Lautsprecher oder einen anzubringen? Wenn ja welcher, 2 SL, oder 1 Era? 2 Era? Oder gar keinen? 

 

Über Antworten wären wir euch echt dankbar!


Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

7 Antworten

Benutzerebene 4
Abzeichen +2

Mit 2m Abstand zu Couch hast du eigentlich perfekte Vorraussetzungen für Rear-Speaker, daher würde ich das definitiv empfehlen. Du brauchst aber in jedem Fall zwei Lautsprecher, mit einem geht es nicht, also entweder 2x One (SL) oder halt 2x Era (100/300). Welche du nimmst, kommt natürlich stark auf Budget an, für den Start reichen Ones bzw. Era 100s bestimmt und wenns dann doch mehr sein soll, könne man die Lautsprecher ja in einem anderen Raum weiterverwenden und dann auf Era 300 aufrüsten. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Auch ich halte 2 x One SL für 5.1 absolut ausreichend. Zur Darstellung von Atmos wären dann entweder 2 x Era100 oder 2 x Era300 erforderlich. Hier ist eine Entscheidung knifflig, denn für guten 3D Sound und/oder wirklich eindrucksvollen Dolby-Atmos müsste es imo schon die 300er sein. Persönlich würde ich diese hohe Investition noch ein paar Jahre nach hinten schieben:  denn das Angebot von gut (!) abgemischten Atmos-Inhalten ist doch aktuell sehr klein. Ggf. musst Du noch über einen Sub(mini) nachdenken...

Dirk

Abzeichen

Auch ich halte 2 x One SL für 5.1 absolut ausreichend. Zur Darstellung von Atmos wären dann entweder 2 x Era100 oder 2 x Era300 erforderlich. Hier ist eine Entscheidung knifflig, denn für guten 3D Sound und/oder wirklich eindrucksvollen Dolby-Atmos müsste es imo schon die 300er sein. Persönlich würde ich diese hohe Investition noch ein paar Jahre nach hinten schieben:  denn das Angebot von gut (!) abgemischten Atmos-Inhalten ist doch aktuell sehr klein. Ggf. musst Du noch über einen Sub(mini) nachdenken...

Dirk

Die Era100 unterstützen doch kein Dolby Atmos oder habe ich was verpasst?

 

Falls das Gefühl mit Dolby Atmos bei dem Era100 besser rüberkommt als bei den One SL würde ich dahin tendieren.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Doch, dass tun sie ... also die Era100 - nicht die One. Auch wenn die Höhenkanäle dann nur virtualisiert werden. Gehe mal zur Unterabteilung "Heimkino" hier im Forum. Da gibt's oben einen erklärenden Post aus Schlumpfhausen. Ob Atmos für Dich überhaupt sinnvoll ist, musst Du halt gut überdenken ... s.o. - imo reicht die One SL. Und wenn wirklich Atmos msl ein Thema wird, sollten es schon die Era300 sein.

Dirk

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@Bananaz93

Der Sub Gen3 ist ja eh bereits eingeplant, wie ich oben gelesen habe. Zwei Rearspeaker sind in jedem Fall empfehlenswert, da diese bereits bei Dolby Digital 5.1 einen enormen Mehrwert bringen. Wenn Atmos noch kein Hauptthema für dich ist, würde ich die Wahl auf 2x One SL oder 2x Era100 einschränken. 2 Era300 wären dann „drüber“…

Wer bereits zwei nicht für Atmos optimierte Rearspeaker wie z. B. One SL besitzt, dem würde ich raten, die erstmal weiter zu nutzen, da sie ja trotzdem in einem Atmos Setup funktionieren, aber halt nur mit seitlichen Rearkanälen. 
Wenn eh neue Speaker dafür angeschafft werden müssen, würde ich für einen überschaubaren Aufpreis Era100 empfehlen, da Atmos wohl das kommende Heimkino Format ist und Era100 da schon einen Mehrwert bringen (virtuelle Höhen- und hintere Seitenkanäle neben echten hinteren Kanälen). Ob es dann in Zukunft 2 Era300 sein sollen, würde ich auf später vertagen. Aktuell würde ich die als Rearspeaker nur anschaffen, wenn ich bereits jetzt intensiver Atmos Heimkino Fan und Nutzer bin. 

Abzeichen

Ich hab mal meine Wohnsituation aufgezeichnet mit den Entfernungen zu den Geräten..

 

Alles wo Rot markiert ist sollen Sie hin..

 

Die Arc ganz vorne am TV,  unten daneben der Sub. Und hinter der Couch die Rear Speaker (Era100). Kann ich damit gutes 5.1.2 bzw 7.1.2 erreichen? 

 

Habe bis jetzt kein Sonos..

 

Hoffe auf Black Friday :)

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@Bananaz93

Die räumlichen Voraussetzungen würde ich mal bis auf die Bodenfliesen als sehr gut einschätzen. Ein zweiter oder größerer Teppich könnte da u. U. Wunder wirken. 
Je nach Wahl der Rearspeaker kannst du ein 5.1.2 oder ein 7.1.4 (nicht 7.1.2) Atmos System problemlos aufstellen. 
Die eingezeichneten Positionen der Speaker finde ich passend, wobei ich bzgl. der Sub Position ggf. etwas flexibel wäre, da man dessen optimalen Standort austesten sollte. Der kann evtl. da wo die Laterne steht oder sogar evtl. auch hinter dem Sofa besser sein. 
Letztens gab es übrigens 20% auf viele Heimkino Setups… evtl. kommt da vor Weihnachten nochmal was vergleichbares. 😎