Beantwortet

Beam2+ 2x Symfonisk Lampen2 erweitern

  • 5 December 2023
  • 3 Antworten
  • 144 Ansichten

Abzeichen

Hallo zusammen,

Mein 1. Post hier daher bitte ich im um Nachsicht wenn etwas unverständlich ist. 

Mein Setup: Beam gen.2 + 2x Symfonisk Lampe gen.2 als rear als Sorroundset an eARC/HDMi 2.1 am TV angeschlossen und Trueplay eingemessen. Läuft, egal welches Signal/Qualität ich zuspiele, sehr sehr gut.

Nun habe ich aber sehr sehr Günstig (gegen 3 Kisten Bier 😁) 3 Symfonisk Regallautsprecher gen. 1 von meinem Kollegen bekommen, sind ja bekanntlich mit der S2 App kompatibel.

Ich weiß bzw habe gelesen und probiert das man das Sorroundset nicht erweitern kann (ausser 2 Subs die ich persönlich nicht brauche).

Ich möchte die 3, links+rechts vom Sofa + mittig über den Hängeschrank platzieren um mehr "Raumfülle" zu bekommen. Hauptsächlich beim streamen mit Dolby DTS/ Atmos.

Habe versucht die einzelnen Regallautsprecher zuzuschalten über Gruppen, leider laufen die nicht wirklich synchron. Es scheint ein Lautstärkenunterschied zu geben obwohl ich die alle gleich laut eingestellt habe.

Über die TV Fernbedienung kann ich die Sorroundset Lautstärke regeln aber die Regallautsprecher werden nicht angesteuert (was auch logisch ist da diese nicht über eARC angesteuert werden).

Meiner Frau reicht das normale Sorroundset. Ich schaue aber oft alleine und da möchte ich gerne mehr bums.

Hab also kein Problem damit es jedesmal über die Lautstärke app einzustellen. 

Hstt jemand eine Lösung für? Was kann ich besser/anders machen? Was mache ich falsch? 

Danke im voraus für eure Antworten 

Lieben Gruß 

Imelas 

 

icon

Beste Antwort von Superschlumpf 5 December 2023, 22:27

Original anzeigen

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

3 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@Imelas

Hallo und Willkommen erstmal.
War doch prima erklärt, was du möchtest und schon ausprobiert hast. 😎

Das Surround Setup ist in der Tat „voll“ bis auf Sub(s). Was du probierst, ist dann eine Gruppe aus wahrscheinlich drei Räumen. Surround Setup plus wahrscheinlich ein Stereopaar plus einem Einzelspeaker. 
Bzgl. Mehrkanalton von Filmen ist das Geschmacksache und manchen gefällt es, weil insgesamt mehr „Wumms“ (Dynamik, breitere Bühne) da ist, aber andere wie mich z. B. stört es, dass die exakte Kanaltrennung des Surround Signals dabei verloren geht. Denn dann spielen die Center- u. Rearanteile z. B. auch mit dem Stereopaar von vorne links u. rechts und die Rearanteile und Frontkanäle auch mit dem Einzelspeaker vorne in der Mitte. 
Am Ende muss es DIR aber gefallen. 
Die Lautstärke für Gruppen solltest du am besten über die Sonos App regeln, da das per TV Fernbedienung eben nicht geht und die Räume in der Tat auch unterschiedliche Pegel brauchen, damit es gut klingt.

Bzgl. des Delays, das aktuell wohl der größte Störfaktor ist, prüfe bitte, ob die “Audioverzögerung in Gruppen“ (Einstellungen des Surround Setups) auf Minimum 75ms steht. Zusätzlich dort unter „TV-Dialogsynchronisierung“ den Wert mal auf 3 bis 4 stellen. Besser wäre 3 wenn das reicht, sonst kann ein Verzug zum Bild entstehen. Dann sollte das Echo eigentlich verschwinden. 
Viel Erfolg und Spaß beim Ausprobieren. 😉👍🏻

Abzeichen

Vielen Dank für die Rückmeldung. Bin bis Samstag noch beruflich unterwegs. Sobald ich zuhause bin werde ich testen und berichten.

LG

Imelas

Abzeichen

Hallo

sorry für die späte Rückmeldung, war leider über Weihnachten spontan mit den Kindern weg.

Kam jetzt endlich dazu alles ausgiebig zu testen.

Bin zum Entschluss gekommen das es nicht das erfüllt was ich mir vorgestellt habe.

Ich bekomme es nicht hin das die anderen Boxen im Vergleich zum Sorroundset ausgeglichen klingen. Zudem ist die Einstellung über die app auf Dauer doch nicht so komfortabel wie gedacht. 

Hab mal vergessen die 3 Regallautsprecher wieder aus der Gruppe zu nehmen und da war das Geschrei bei meiner Frau ganz groß da sich diese per Fernbedienung nicht leiser stellen lassen...🙄

Fazit: ich behalte die Boxen und erweitere die anderen Räumen wo bereits auch Symfonisk Lampen stehen und mache aus den Räumen Stereopaare.

Wenn sonos sich irgendwann entschließen würde ein echtes 5.1 laufen zu lassen kann ich die immer noch dazu packen.

Trotzdem vielen Dank für den hilfreichen Beitrag und guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Lg

Imelas