Frage

Beam, kräftiger Bässe ohne Sub

  • 13 November 2019
  • 5 Antworten
  • 247 Ansichten

Abzeichen

Guten Abend zusammen, 

ich habe mir vor einigen Monaten eine Beam für unser recht großes und hohes Wohnzimmer gegönnt. Es gingt mir darum, den TV-Sound aufzubessern und gleichzeitig eine komfortablere Lösung zum streamen von Musik (iPhone/ iPad) aufzubauen. 

Es funktioniert alles perfekt! Wenn Frau und Kinder aus dem Haus sind, höre ich aber auch wirklich gerne mal laut gute Musik. Da der Raum wie gesagt recht voluminös ist, fehlt es beim Musikgenuss an Bässen. Nun zu meiner Frage: 

Wie kann ich druckvolleres Musikhören kreieren ohne auf den Sub zurückzugreifen? Ich hatte den Sub hier und war wirklich sehr sehr angetan. Wenngleich er für meine Vorlieben schon fast eher überdimensioniert wirkte. Dazu kommt, dass meine Frau das Teil potthässlich findet. 

Habt ihr eine Idee? 

 

Vielen Dank und einen schönen Abend! 

 

P.S. Wir benötigen keinen Heimkino-Sound, es geht mir wirklich ausschließlich um etwas mehr Tiefgang beim Musikhören. 


Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

5 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@Davejqp 

Der Sub wäre da meine erste Empfehlung, aber er scheidet ja leider für dich aus…

Man könnte die Beam durch eine Playbase ersetzen, wenn es weiterhin bei einem Gerät bleiben soll.

Ansonsten könnte man auch ein Stereopaar aus zwei Play5 als weiteren „Raum“ im gleichen physikalischen Raum installieren und dieses für Musik nutzen bzw. es mit der vorhandenen Beam bei Bedarf gruppieren. Wenn der Raum es für die Anordnung der Lautsprecher zulässt, wäre auch ein Surroundsetup aus Beam und zwei Play5 möglich. Dann würden Beam und 5er immer zusammen spielen. 
Gruß,

Ralf

Abzeichen

Dank dir Ralf! 
 

Ich habe die Beam per HDMI Arc am TV und würde das gerne so beibehalten, da ich Depp beim Hausbau nur 1 HDMI Kabel durch die Wand gelegt habe. Das TV hängt relativ weit hoch über dem Board, auf sichtbare Kabel würde ich gerne verzichten. 
 

Zwei Play 5 klingt gut. Ich muss unbedingt mal ein Play 5 hören. Die Option als Rears kommt aber aufgrund der Einrichtung/ Position der Couch nicht in Frage. 
 

Beste Grüße 

Dave

Abzeichen

Noch eine Ergänzung:

 

Kann ich auch einen einzelnen Play 5 als „neuen“ virtuellen Raum anlegen und bei Bedarf mit dem vorhanden Raum (Beam) gruppieren? Es entsteht keine Verzögerung/ Echo? 

Hallo,

Play 5 geht nur in Generation 2 als Surround—System. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

Noch eine Ergänzung:

 

Kann ich auch einen einzelnen Play 5 als „neuen“ virtuellen Raum anlegen und bei Bedarf mit dem vorhanden Raum (Beam) gruppieren? Es entsteht keine Verzögerung/ Echo? 

Ja, natürlich kannst du auch einen einzelnen Play5 als weiteren „Raum“ konfigurieren. Als Stereopaar mit zwei Play5 ist halt klanglich eine enorme Verbesserung vorhanden. 
Verzögerungsfrei funktioniert das selbstverständlich, was ja grad der Sinn von Multiroom ist. ;-)