Frage

Beam an MacMini betreiben?


Abzeichen +2

Hallo, ich würde mir gerne eine Beam für mein Büro gönnen, um dort auch mal ein paar Netflix Serien etc zu kontrollieren summieren.

Setup. MacMini (M1) /LG Monitor.

 

ich würde das Ganze gerne verkabeln, da es per AirPlay immer eine geringe Tonverzögerung gibt. 

Hat jemand Erfahrungen dazu und kann mir sagen was ich dazu benötige ?


2 Antworten

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

Hallo @chrisonic,

 

Airplay über einen Mac zu einem externen Gerät führt zu einer Audioverzögerung, dies kann dazuführen, dass du Bild und Ton nicht gleichzeitig bekommst, auch bei einer Verkabelung des Lautsprechers per Ethernet passiert dies. 

Die Beam ist für den TV-Anschluss ausgelegt und kann an einem HDMI-ARC oder optischen Ausgang für die Tonwiedergabe angeschlossen werden.

 

Unter Umständen hat ein anderer Nutzen einen Ratschlag für dich, wie du deine gewünschte Kombination dennoch umsetzen kannst.

 

Liebe Grüße

Claudia S.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@chrisonic

Du musst halt am Mac Mini ein digitales Audiosignal abgreifen, das dann wie auch immer per Toslink oder HDMI ARC zur Beam gelangt. Im Optimalfall hat der Mac Mini einen Toslinkausgang. Einen HDMI ARC EINGANG (JA, es müsste wie an einem TV ein Eingang sein) hat er definitiv nicht. 
Wenn kein Toslinkausgang vorhanden ist, kann man einen HDMI Audioextractor zwischen HDMI Ausgang des Mac und Eingang des Monitors schalten. Dieser Audioextractor hat dann einen Toslinkausgang, an den der Adapter der Beam plus HDMI Kabel zur Beam angeschlossen wird. 
Hier ein Beispielprodukt…

 

Antworten