Beantwortet

Arc + Sub + 2x One = 7.1.2 Setup oder 5.1.2? - Erklärung


Abzeichen

Hallo zusammen,

 

Ich hätte mal zwei generelle Fragen…

1. Ich habe folgendes Setup zu Hause 1x Arc , 1x Sub, 2x One Sl. Ist dieses Setup nun ein vollwertiges 7.1.2 oder 5.1.2 Setup? 

2. Besteht zukünftig auch die Möglichkeit noch zwei weitere Sonos One hinzuzuschalten um dann ggf. ein 9.1.2 Setup zu realisieren?

 

Vielen Dank im voraus!

icon

Beste Antwort von Nils S 26 Oktober 2020, 13:55

Hallo zusammen,

 

Ich hätte mal zwei generelle Fragen…

1. Ich habe folgendes Setup zu Hause 1x Arc , 1x Sub, 2x One Sl. Ist dieses Setup nun ein vollwertiges 7.1.2 oder 5.1.2 Setup? 

2. Besteht zukünftig auch die Möglichkeit noch zwei weitere Sonos One hinzuzuschalten um dann ggf. ein 9.1.2 Setup zu realisieren?

 

Vielen Dank im voraus!

@H.Ding @Superschlumpf @Cologne 

Hallo zusammen,

 

Arc verfügt über 6 nach vorne abstrahlende Tieftöner, 2 nach oben abstrahlende Tieftöner und 3 Hochtöner und somit über insgesamt 11 Lautsprecher.

 

Für sich allein genommen ist Arc eine 5.0.2 Soundbar mit 5 Hauptaudiokanälen (vorne links, vorne rechts, hinten links, hinten rechts und Center) und 2 vertikalen Kanälen.

Wenn die vertikalen Kanäle nicht für Dolby Atmos verwendet werden, werden sie für zusätzliche Mitten oder Tiefen verwendet.

 

Mit hinzugefügten Surround-Lautsprechern und Sub entsteht ein 5.1.2-System mit 1 Subwoofer-Kanal und 2 vertikalen Kanälen (insgesamt 8 Kanäle).

Die seitlichen Lautsprecher von Arc, die als Rears (hinten links/rechts) verwendet wurden, passen sich an, um den Rest des Tons zu unterstützen, und fügen keine zusätzlichen Kanäle hinzu.

 

Anleitung zum Erstellen des HT-Setups: Surround Speaker zu einem Sonos Heimkino hinzufügen

 

Bezüglich dem Hinzufügen von weiteren Surrounds (7.1.2 z. B.) haben wir keine Einzelheiten bekannt zu geben, aber der Wunsch ist beim zuständigen Team bereits bekannt.

 

Liebe Grüße

Nils

Original anzeigen

17 Antworten

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

Mit deiner ARC hast du ein 3.0 bestehend aus Front Rechts und Links plus Center. Hinten deine Rears links und rechts als One . Dann bist du bei 5.0.

Dein Sub hinzu macht jetzt ein 5.1.

ARC mit den beiden nach oben gerichteten Lautsprechern wäre 5.1.2.

Ich meine aber das Sonos keine 8 Kanäle verarbeitet. Also 5.1 in Echt bzw.simuliertes 5.1.2.

Abzeichen

Vielen Dank für die Antwort!

Die Arc wird doch aber überall als 5.0.2 Soundbar angeboten. Wieso bleibt es bei einem vollen Setup dann bei 5.1.2? 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Vielen Dank für die Antwort!

Die Arc wird doch aber überall als 5.0.2 Soundbar angeboten. Wieso bleibt es bei einem vollen Setup dann bei 5.1.2? 

 

Wo wird die Arc als 5.0.2 Soundbar beworben?

Das ist imo Quatsch…

Zunächst sollte man aber eine einheitliche Bezeichnung zugrunde legen, wobei sich da nach meiner Erfahrung Folgendes durchgesetzt hat. 
x.y. z

...wobei…

x = Anzahl der mit tatsächlich vorhandenen Treibern darstellbaren Frontkanäle (L+R) plus Center plus Rearkanäle

y = Anzahl der vorhandenen Low Frequency Treiber (Sub)

z = Anzahl der Treiber für Höhenkanäle

 

Und demnach wäre die Arc alleine ein 3.0.2 System. 
Mit Sub und zwei Rearspeakern dann eben ein 5.1.2 System.

Damit ist bei Sonos dann aber das Surround Setup auch voll und kann nicht weiter mit zusätzlichen LS  erweitert werden. 
 

@Cologne 

Hast du eine Quelle für deine Vermutung bzgl. 8 Kanäle. 
Ich gehe aktuell davon aus, dass tatsächlich aus einem Atmos Signal 8 Kanäle dekodiert werden und auf die Treiber/LS verteilt werden. 
 

Grüße,

Ralf

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

Sonos kann ja Atmos mit der ARC wiedergeben. Also ist es schon ein 5.1.2wenn Rears und ein Sub dazu kommt.

Allerdings bleibt es für mich ein simuliertes bzw.kein echtes weil es keine Deckenlautsprecher gibt. Es werden Schallwellen an die Decke gedonnert. Der Effekt ist bisher nicht überragend.

Echtes 5.1.0 + 0.0.2 simuliert

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Cologne 

Einigen wir uns doch auf „echtes“ 5.1.2, wobei die Lautsprecher für die Höhenkanäle mit Reflexion des Schalls arbeiten. ;-)

“Simuliert“ ist z. B. der Centerlautsprecher beim Sonos Amp, da er garnicht vorhanden ist und die Frontlautsprecher ihn simulieren. 
Bei Rearspeakern ist es dagegen z. B. auch üblich durchaus mit Reflexionen oder bei Dipollautsprechern sogar parallel mit beidem, also direktem und reflektiertem Schall, zu arbeiten. 

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

OK.Einverstanden mit echten 5.1.2 :)

Hoffe trotzdem das sie daran arbeiten die Effekte von oben softwaremäßig zu verbessern.

Gruß Micha

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

OK.Einverstanden mit echten 5.1.2 :)

Hoffe trotzdem das sie daran arbeiten die Effekte von oben softwaremäßig zu verbessern.

Gruß Micha

Jau Micha…

ich hab die Arc selber nicht, aber was man so liest, ist da ja tatsächlich wohl noch Luft nach oben. 

Gruß, 

Ralf

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

Hallo zusammen,

 

Ich hätte mal zwei generelle Fragen…

1. Ich habe folgendes Setup zu Hause 1x Arc , 1x Sub, 2x One Sl. Ist dieses Setup nun ein vollwertiges 7.1.2 oder 5.1.2 Setup? 

2. Besteht zukünftig auch die Möglichkeit noch zwei weitere Sonos One hinzuzuschalten um dann ggf. ein 9.1.2 Setup zu realisieren?

 

Vielen Dank im voraus!

@H.Ding @Superschlumpf @Cologne 

Hallo zusammen,

 

Arc verfügt über 6 nach vorne abstrahlende Tieftöner, 2 nach oben abstrahlende Tieftöner und 3 Hochtöner und somit über insgesamt 11 Lautsprecher.

 

Für sich allein genommen ist Arc eine 5.0.2 Soundbar mit 5 Hauptaudiokanälen (vorne links, vorne rechts, hinten links, hinten rechts und Center) und 2 vertikalen Kanälen.

Wenn die vertikalen Kanäle nicht für Dolby Atmos verwendet werden, werden sie für zusätzliche Mitten oder Tiefen verwendet.

 

Mit hinzugefügten Surround-Lautsprechern und Sub entsteht ein 5.1.2-System mit 1 Subwoofer-Kanal und 2 vertikalen Kanälen (insgesamt 8 Kanäle).

Die seitlichen Lautsprecher von Arc, die als Rears (hinten links/rechts) verwendet wurden, passen sich an, um den Rest des Tons zu unterstützen, und fügen keine zusätzlichen Kanäle hinzu.

 

Anleitung zum Erstellen des HT-Setups: Surround Speaker zu einem Sonos Heimkino hinzufügen

 

Bezüglich dem Hinzufügen von weiteren Surrounds (7.1.2 z. B.) haben wir keine Einzelheiten bekannt zu geben, aber der Wunsch ist beim zuständigen Team bereits bekannt.

 

Liebe Grüße

Nils

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Nils S

Kann es sein, dass du dich verrechnet hast?

5.0.2 …??? in der 5 würden imo die Rearkanäle schon mit drin stecken.

Es geht ja um die Anzahl der Kanäle… nicht die der Treiber (Lautsprecher). Ein Kanal kann ja durchaus mehrere Treiber nutzen.

Daher werden die 11 Treiber der Arc imo für Front L+R, Center u. 2x Höhenkanal genutzt.

Hab dir ne PN geschickt. 

Abzeichen

Hallo Nils,

vielen Dank für die Antwort!

Dann hoffe ich mal, dass wir uns alle in den kommenden Jahren über die Möglichkeit einer Surrounderweiterung freuen dürfen.

LG

Nachfolgend weitere Informationen.

 

The Arc on its own is considered to simulate 5.0.2 audio, when you add a Sub, it hits 5.1.2. And if you add surround speakers, it’s still considered 5.1.2.

https://en.community.sonos.com/home-theater-228993/arc-has-only-5-audio-channels-according-to-sonos-6843692?postid=16445483#post16445483

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Also simuliert die Arc im Solobetrieb die beiden Rearkanäle…!? Hmm… hab ich bisher noch niergendwo so offiziell von Sonos kommuniziert gefunden wie z. B. die Center-Simulation beim Sonos Amp. 
Wenn dem so ist, würde mich das Ergebnis in der Praxis sehr interessieren, denn bisher ist mir außer einer Yamaha Soundbar noch keine Bar untergekommen, die eine Simulation von Rearspeakern auch nur annähernd realistisch umsetzen konnte. 

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

@Nils S

Kann es sein, dass du dich verrechnet hast?

5.0.2 …??? in der 5 würden imo die Rearkanäle schon mit drin stecken.

Es geht ja um die Anzahl der Kanäle… nicht die der Treiber (Lautsprecher). Ein Kanal kann ja durchaus mehrere Treiber nutzen.

Daher werden die 11 Treiber der Arc imo für Front L+R, Center u. 2x Höhenkanal genutzt.

Hab dir ne PN geschickt. 

@Superschlumpf

Der Link von @Greta A. erklärt es schon am besten. In der 5 werden die Rears mitgezählt und mit entsprechender Dolby-Tonspur simuliert Arc also diese. Arc + Sub ist auch alleine schon als 5.1.2 zu verstehen. Das “adden” von Surrounds führt daher auch nicht zu mehr Kanälen.

 

Natürlich ist das Sound-Erlebnis optimaler, wenn Surrounds separat hinzugefügt werden.

 

Liebe Grüße

Nils

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Nils S 

@Greta A. 

Jau, Danke Nils und Greta…

Dass die Arc „simuliert“ war mir neu. So gesehen liest es sich marketingtechnisch natürlich als 5.0.2 sehr gut.

;-)

Das Ergebnis dürfte imo echtem 5.0.2 mit realen Rear-Lautsprechern aber nicht annähernd nah kommen. Imo ist manchmal weniger mehr. 

Dass die Arc „simuliert“ war mir neu. So gesehen liest es sich marketingtechnisch natürlich als 5.0.2 sehr gut.

 

Wird wahrscheinlich gebraucht, um die Klangkuppel zu erzeugen, die Sonos auf der Produktseite visualisiert.

Abzeichen

@Superschlumpf

Also ich hatte zunächst erst nur die Arc und den Sub und muss sagen, dass die Arc es schon sehr gut alleine hinbekommt einen räumlichen Klang zu erzeugen.

Klar, mit den beiden Sonos One im Nacken ist das jetzt nochmal eine ganz andere Liga aber wenn einige Leute ein relativ kleines Wohnzimmer haben und denen Dolby Atmos über die Arc ausreicht ist es doch perfekt das die Arc diesen Surround-Effekt erzeugen kann.

Von daher... warum "weniger" wenn "mehr" technisch möglich ist?

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@H.Ding 

Weil das Ergebnis zugegebenermaßen immer subjektiv ist und imo „technisch möglich“ nicht automatisch auch gut bedeuten muss. Ein Klangbild kann durchaus räumlich, aber trotzdem diffus klingen. 
Mit „weniger ist mehr“ meine ich daher, dass mir eine saubere Lösung mit realen Lautsprechern an der Stelle, wo der Klang herkommen soll, lieber sind, da die Chance auf ein unverfälschtes Klangbild dann größer ist. 
Schön wäre halt, wenn man je nach Geschmack das Simulieren per DSP optional de-/aktivieren könnte. 

Antworten