Arc Höhenkanäle manchmal zu schwach



Ersten Beitrag anzeigen
Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

94 Antworten

Abzeichen +1

Bei mir ist es leider nicht so. Der Ton ist klar von vorne zu orten. 

 

 

 

Das soll er ja bei Atmos nicht, er soll einen Umschließen und sich mit Objekten mitbewegen


Ich bin mal auf Deinen Test gespannt….

Benutzerebene 4
Abzeichen +2

@mumufcb Ich kann deine Probleme nicht nachvollziehen, ich habe zwar keine Play:5 als Rücklautsprecher, sondern Play:3, aber weder klingt etwas blechern oder künstlich und der Bass ist auch ok (aber habe wie gesagt einen Sub gekoppelt, ohne mag das anders sein). Hast du mal mit dem Support gesprochen? Vielleicht ist deine Arc einfach defekt?

 

Ansonsten passt auch der Atmos Ton, vielleicht hab ich einfach Glück mit meinem Wohnzimmer gehabt. 

Abzeichen +1

@mumufcb Ich kann deine Probleme nicht nachvollziehen, ich habe zwar keine Play:5 als Rücklautsprecher, sondern Play:3, aber weder klingt etwas blechern oder künstlich und der Bass ist auch ok (aber habe wie gesagt einen Sub gekoppelt, ohne mag das anders sein). Hast du mal mit dem Support gesprochen? Vielleicht ist deine Arc einfach defekt?

 

Ansonsten passt auch der Atmos Ton, vielleicht hab ich einfach Glück mit meinem Wohnzimmer gehabt. 

Ja, wie gesagt die Probleme sind bekannt und werden durch Software-Updates behoben, mit Sub habe ich die Bass Probleme nicht.

Mit trueplay ist das Problem deutlicher rauszuhören aber auch ohne vorhanden.

Es betrifft aber viele Leute und ein Update soll laut Sonos Support in Kürze kommen.

LG

Abzeichen

Hab eine Atmos Datei gefunden, welche die einzelnen Kanäle ansteuert. Schaut mal hier:

https://we.tl/t-tMrhDvuhno

Leider werden bei mir die Deckenkanäle 100% von den Rears bespielt. Nicht ein Mucks von der Arc :( Bei euch auch so?

ps. Sonos App zeigt Atmos an, wenn das Video läuft.

Abzeichen +1

Hab eine Atmos Datei gefunden, welche die einzelnen Kanäle ansteuert. Schaut mal hier:

https://we.tl/t-tMrhDvuhno

Leider werden bei mir die Deckenkanäle 100% von den Rears bespielt. Nicht ein Mucks von der Arc :( Bei euch auch so?

ps. Sonos App zeigt Atmos an, wenn das Video läuft.

Ich melde mich heute Abend wenn ich testen kann, bin gerade bei der Arbeit... Ist aber alles bisschen nervig und enttäuschend

Abzeichen

Kleiner Nachtrag: mit deaktivierten Rears kommt Ton aus der ARC wenn die Deckenlautsprechen spielen, aber der Ton kommt einfach von vorn. Höre keinen Raumklang Effekt :(

Abzeichen +1

Kleiner Nachtrag: mit deaktivierten Rears kommt Ton aus der ARC wenn die Deckenlautsprechen spielen, aber der Ton kommt einfach von vorn. Höre keinen Raumklang Effekt :(

Bei  mir kam der Ton auf Netflix mit den rears schon von oben, aber halt sehr schwach... Wirklich umwerfend und realistisch war es nicht.

Abzeichen +1

Kleiner Nachtrag: mit deaktivierten Rears kommt Ton aus der ARC wenn die Deckenlautsprechen spielen, aber der Ton kommt einfach von vorn. Höre keinen Raumklang Effekt :(


Ganz genau, so hört sich das auch bei mir an obwohl ich sogar noch die Play:1 als Rear Speaker dran habe.

Abzeichen

Kleiner Nachtrag: mit deaktivierten Rears kommt Ton aus der ARC wenn die Deckenlautsprechen spielen, aber der Ton kommt einfach von vorn. Höre keinen Raumklang Effekt :(

Bei mir werden auch mit aktivierten Rears die Höhenlautsprecher korekkt genutzt. Nur höre ich sie halt auch Hauptsächlich vorn vorne und nicht von oben. Decke vom Raum ist bei mir ganz Flach und auch nicht ausergewönlich Hoch, also sollte das eigentlich keine Problem machen. Hoffe das ein baldiges Update das verbessern wird.

Abzeichen +2

Also ich tue mich auch schwer in den Testvideos die Effekte oberhalb meiner Sitzposition zu erfassen.

 

Möglicherweise sind meine räumlichen Gegebenheiten nicht für die Arc gedacht. 35-40m2. TV mit Couch im ersten Drittel. Hinter der Couch dann „Spielbereich des Kleinen“ sowie Küche und Essbereich - alles sehr offen gehalten. Arc auf ca 60-70cm Höhe vor dem TV bei einer Deckenhöhe von 2.5m

Vielleicht würde es anders klingen, wenn hinter der Couch direkt eine Wand wäre?

Abzeichen +1

@Daniel81 

Bei mir ist eine Wand im Rücken. Sitzabstand zur arc ca. 2,5 m. Meine Deckenhöhe ist ebenfalls  2,4 m und glatt.

Was ich mich aber schon frage ist, wo der optimal Sitzabstand zur arc liegt ?

In der Software konnte man hier ja auch nichts einstellen, oder?

Nur den Abstand zu den Rears konnte man angeben oder eben mit Trueplay einmessen!

Abzeichen

@CR8 ähnliches Setting habe ich :( wirklich etwas enttäuschend 

Abzeichen +1

Habe auch nochmal getestet, ich habe auch einen Klang der mehr von vorne kommt... Die ARC wird oft von den Play 5 überschallt, da der Klang sehr dünn ist.

Hoffentlich tut sich bald was

Abzeichen

Das ist doch echt seltsam. Hat jemand eine Idee, was ich machen kann? Trueplay aus macht einen positiven Unterschied, aber von oben kommt dennoch nichts :(

 

vielleicht setzte ich das System mal zurück. 

Abzeichen +1

Das ist doch echt seltsam. Hat jemand eine Idee, was ich machen kann? Trueplay aus macht einen positiven Unterschied, aber von oben kommt dennoch nichts :(

 

vielleicht setzte ich das System mal zurück. 

Guten Morgen,

Das System zurückzusetzen haben sie mir bei Sonos auch geraten, hat bei mir allerdings nicht geholfen.

Kannst es ja mal probieren, sonst müssen wir einfach abwarten...

Das Produktmanagement hat sich eingeschaltet, kommt bitte folgender Bitte nach (gilt für alle Art von Problemen mit der Arc).

 

If you have specific music tracks or timestamps for TV shows and movies that you want to bring to our attention, please use this form. It is helpful if you can submit a diagnostic when you’re listening to the content. Instructions for doing so can be found here.

 

https://en.community.sonos.com/home-theater-228993/sonos-arc-metallic-sound-6843110?postid=16450184#post16450184

Abzeichen

@Greta A. danke für die Info. Hab meinen fall geschildert, mal sehen was kommt.

btw. Zurücksetzten hat nichts gebracht. Immer noch kommt alles aus den Rears. 
Interessanterweise höre ich keinen Unterschied, ob ich beim TV DD+ oder DD einstelle. Bei DD+ steht in der App „Atmos“ , die Deckenkanäle kommen aber aus den Rears. Genauso hört es sich bei DD5.1 an. Macht es doch einen signifikanten Unterschied zwischen DD+ und unkomprimiertem Atmos?

Bekomme ich evtl einfach kein richtiges Atmos mit meinem DD+ TV? 

Abzeichen +1

@Greta A. danke für die Info. Hab meinen fall geschildert, mal sehen was kommt.

btw. Zurücksetzten hat nichts gebracht. Immer noch kommt alles aus den Rears. 
Interessanterweise höre ich keinen Unterschied, ob ich beim TV DD+ oder DD einstelle. Bei DD+ steht in der App „Atmos“ , die Deckenkanäle kommen aber aus den Rears. Genauso hört es sich bei DD5.1 an. Macht es doch einen signifikanten Unterschied zwischen DD+ und unkomprimiertem Atmos?

Bekomme ich evtl einfach kein richtiges Atmos mit meinem DD+ TV? 

Du könntest mal bei dem Hersteller nachfragen ob dein Fernseher Dolby Atmos übertragen kann und wenn ja in welcher Qualität... Ich hatte bei LG für meinen B8 OLED nachgefragt und die konnten mir da weiterhelfen.

Bei mir kommt Atmos an, jedoch komprimiert und auch über DD+,  ich habe Ton von oben, aber nur schwach.

Ich glaube so wie die Arc gerade eingestellt ist, wird es keinen Unterschied machen ob es komprimiert ist oder unkomprimiert.

Wir können uns freuen wenn sie den Klang einigermaßen in den Griff bekommen...😬

Abzeichen

Ich weis das mein Samsung MU8009 Atmos in DD+ an die Arc geben kann. Wird ja in der Sonos App auch angezeigt. Leider geht das nur für Atmos Video vom USB Stick und die Amazon Prime App (mit Jack Ryan). 
mich liebäugle mit dem LG B9 … gerade heute bei Saturn im Angebot 😛

Abzeichen +1

Ich weis das mein Samsung MU8009 Atmos in DD+ an die Arc geben kann. Wird ja in der Sonos App auch angezeigt. Leider geht das nur für Atmos Video vom USB Stick und die Amazon Prime App (mit Jack Ryan). 
mich liebäugle mit dem LG B9 … gerade heute bei Saturn im Angebot 😛

Ja der B9 ist echt sehr gut, hat auch eArc und HDMI 2.1... Da kann man nichts falsch machen

Abzeichen

Hey zusammen, 

hab was aus dem Englischsprachigen Sonos Forum , was sehr sehr interessant klingt. Konnte es bisher nur noch nicht testen:

 

In youtube, someone mentioned that:

“Until last night I wasn't hearing much from the Atmos effect, but now I am. I had to move my listening position forward 6 inches then the bar forward 6 inches. I then used the brown spacers (second from the thickest) under the rear of the bar, Atmos effects kicked in. The bubble for the effects seems rather narrow. I am now sitting 9 feet from the bar. 8 feet is where the top firing speakers are the strongest. I just can't justify shrinking the room another foot .”

It seems, as I always thought, that due to the fixed angle of the upward firing woffers, there must be a sweet spot for the maximum height effect.

At the moment, I am settled with lifting the rear of the Arc by 10mm.

Before, I could not tell any difference between DD5.1 and Dolby Atmos when I switch between the two.

Now, I can feel I am in a sound bubble instead of a sound ring. Happy with Atmos, finally.

I find that the sounds from the forward firing speakers are not noticeably affected in this angle of tilt.

The ceiling height is 2500mm, the seating position to the Arc is 2400mm, the height of the Arc from the floor is 550mm ang the ear level is 1000mm above floor. That is my sweet spot for Atmos. The ceiling is uniform, level and flat.

I have the Sub and two One SL’s as rears.

Abzeichen +2

Also muss man anscheinend viel rumspielen und testen.

 

Cool wäre es irgendwie wenn man mit der Sonos App den „Sweet Spot“ finden könnte. Anscheinend kann man sich hier nicht auf Trueplay verlassen.

Es kann sein, dass die Arc nicht richtig auf die Akustik offener Wohnkonzepte justiert ist. Jedenfalls meinte eine Technikerin des US-Forum, dass dies eine mögliche Erklärung sei. Lässt sich über die Firmware beheben, aber es kommt kaum jemand der Aufforderung nach, einige essenzielle Fragen zu beantworten.

Abzeichen

Hey zusammen, 

hab was aus dem Englischsprachigen Sonos Forum , was sehr sehr interessant klingt. Konnte es bisher nur noch nicht testen:

 

In youtube, someone mentioned that:

“Until last night I wasn't hearing much from the Atmos effect, but now I am. I had to move my listening position forward 6 inches then the bar forward 6 inches. I then used the brown spacers (second from the thickest) under the rear of the bar, Atmos effects kicked in. The bubble for the effects seems rather narrow. I am now sitting 9 feet from the bar. 8 feet is where the top firing speakers are the strongest. I just can't justify shrinking the room another foot .”

It seems, as I always thought, that due to the fixed angle of the upward firing woffers, there must be a sweet spot for the maximum height effect.

At the moment, I am settled with lifting the rear of the Arc by 10mm.

Before, I could not tell any difference between DD5.1 and Dolby Atmos when I switch between the two.

Now, I can feel I am in a sound bubble instead of a sound ring. Happy with Atmos, finally.

I find that the sounds from the forward firing speakers are not noticeably affected in this angle of tilt.

The ceiling height is 2500mm, the seating position to the Arc is 2400mm, the height of the Arc from the floor is 550mm ang the ear level is 1000mm above floor. That is my sweet spot for Atmos. The ceiling is uniform, level and flat.

I have the Sub and two One SL’s as rears.

Also ich hab jetzt mit meiner Freundin rumprobier den richtigen Winkel zu finden. Während sie die Arc neigte und ich auf dem Sofa hörte wo der sweet spot ist, konnte ich den gewünsten effekt leider nicht wahrnemen. Ich höre die oberen sounds irgendwie nur wenn ich nach oben schaue und mich darauf konzentriere. Hoffe das sich da noch was tun wird.

Abzeichen

Kleines Update: 

nach mehreren Emails und Diagnosen sagte mir der Sonos Support, dass trotz Anzeige von Atmos (DD+) in der App Atmos nicht korrekt enkodiert werden kann. Leider ist selbst die Anzeige in der App nicht bulletproof :(

wenigstens versteh ich nun, wieso ich keine Höhenkanäle höre... dieser werden nicht bespielt.