5.1 mit Frontspeakern


Abzeichen +1

Hi Leute

wird es in Zukunft mal die Möglichkeit geben Front Speaker in ein Setup mit Sondbar zu integrieren. Denke das dies “nur” ein kleiner Softwarekniff wäre? die Arc hat zu wenig Leistung um ein schönes “Links-Rechts” Gefühl zu erzeugen. ich bin doch etwas enttäuscht. Aktuell habe ich eine Arc inkl. Sub und zwei five’s als Rears.. das klingt OK, aber wie gesagt vorne links und rechts fehlt Sound.. 


5 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@nuro777 

Als echtes Surround System scheint so ein Setup aktuell wohl erstmal nicht zu kommen. Man munkelt, dass Sonos vor einiger Zeit mal recht intensiv auch mit Beta Testern daran gearbeitet hat. Die technischen Details und Herausforderungen waren dann aber wohl doch sehr groß. Ich vermute, dass man das Projekt aktuell auf unbestimmte Zeit auf Eis gelegt hat. 

Benutzerebene 1
Abzeichen +1

Seit der Einführung von Dolby Atmos bei Sonos, warte ich auf den Tag, wo das softwareseitig eingeführt wird. Zwei Play:5 als Front-Speaker einrichten und ein längst vergessener Traum würde war.
Ich würde mein Wohnzimmer zupflastern mit Sonos-Speaker: 9.1.2.

Abzeichen +1

Bin voll bei dir @Mario_5 ich würde auch richtig ausbauen wenn das kommt. 
Ich habe einen Freund, der hat neu das Sony HT-A9 System mit einem Bravia TV als Center für Atmos.. genial was die da gebaut haben. ich denke also wenn Sony das kann muss SONOS das können..
@Superschlumpf bist du sicher das da nichts mehr geht? ich denke doch der need ist gross und Sony kann das, dann kann doch SONOS nicht nichts tun :)

Benutzerebene 1
Abzeichen +1

@nuro777 Mit dem Sony HT-A9 bin ich ebenfalls am liebäugeln. Sieht nach der perfekten Lösung aus. Wenn dieses System in schwarz oder weiss erhältlich wäre, würde ich sofort zuschlagen. Aber das Grau ist nicht so meines.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@nuro777 

Ich denke, dass halt kurz- bis mittelfristig nichts in der Hinsicht kommen wird, da Sonos bereits länger daran getestet hat die Ergebnisse für eine Markteinführung scheinbar nicht ausreichend gutbä waren. Das Thema steht aber definitiv oben auf der Liste und man ist sich der Kundenwünsche im Klaren. Langfristig wird Sonos also sicherlich an dem Thema dranbleiben. 
Und sorry… der Spruch „wenn Anbieter A das kann, muss B es doch auch können“ passt meistens so gar nicht, da die Systeme im Detail dann doch sehr unterschiedlich sind. Und wenn ein Anbieter das mit viel Entwicklungsaufwand (den Sony sich als big player definitiv leisten kann) hinbekommt, wird der das streng geheim halten, wie man es realisieren konnte. Das heißt dann also eher, dass es grundsätzlich machbar ist, aber noch lange nicht, dass jeder andere Anbieter es mal eben sonaus dem Ärmel schütteln kann. 

Antworten