4 Sonos One Gen2+ 1 Sonos AMP TV Sound auf allen Geräten


Abzeichen

Hallo ans Team,

 

ich habe am TV ein AMP über ARC angeschlossen und 2x Sonos One Gen2funktioniert 1A.

Jetzt habe ich 2 weitere Sonos ONE Gen2 geschenkt bekommen und will diese dem Bestehenden System hinzufügen (2x Front und 2 x rear) geht das?

Danke für eine kurze Antwort


7 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@oxbowshirt

Nein, das funktioniert aktuell nicht, da der Amp die Frontkanäle bereitstellt. Da der Wunsch schon oft geäußert wurde, könnte es evtl. irgendwann mal einen Support für separate Frontspeaker geben. Steht aber zur Zeit in den Sternen, ob das kommt. 
Im Moment kannst du also nur einen weiteren „Raum“ als Stereopaar konfigurieren oder zwei weitere Räume mit je einem Einzel-Speaker. 

ich habe am TV ein AMP über ARC angeschlossen …

... weitere Sonos ONE Gen2 ... und will diese dem Bestehenden System hinzufügen (2x Front und 2 x rear) geht das?

Mal abgesehen davon dass es nicht geht (wie Ralf ja bereits schrieb) macht das bei einem Amp doch überhaupt keinen Sinn !?! 

Du hast den Amp doch um passive Boxen in der Front damit zu treiben. Die sollten i. d. Regel um Klassen besser sein als die SONOS ONE. - wenn nicht, dann hast Du etwas falsch gemacht, oder falsch verstanden.

Abzeichen

@Peter_13 

 

der AMP hat die Hauptaufgabe einen Techniks MK2 

zu verstärken. Also ist der Sinn für mich gegeben.

Abzeichen

@oxbowshirt

Nein, das funktioniert aktuell nicht, da der Amp die Frontkanäle bereitstellt. Da der Wunsch schon oft geäußert wurde, könnte es evtl. irgendwann mal einen Support für separate Frontspeaker geben. Steht aber zur Zeit in den Sternen, ob das kommt. 
Im Moment kannst du also nur einen weiteren „Raum“ als Stereopaar konfigurieren oder zwei weitere Räume mit je einem Einzel-Speaker. 

Danke für Deine Ausführungen, die zusätzlichen Räume kann ich aber nicht in die TV Soundwiedergabe einbeziehen oder?

Abzeichen

Falls das tatsächlich nicht funktioniert kann ich also 2x One Gen2 (nagelneu) verkaufen!?

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@oxbowshirt

„Einbinden“ kannst du die schon in die TV Wiedergabe, die Frage ist nur WIE… als Stereopaar oder als Rearspeaker. Richtiges DD5.1 mit sauber getrennten Kanälen wirdt du so nicht hinbekommen. Denn das Stereopaar, das du aktuell nutzt, wird ja mit dem Amp gruppiert und spielt somit immer das volle Signal als Stereo. Auch wenn eine DD5.1 Tonspur vorliegt. Diese aufzusplitten in die einzelnen Kanäle und an die entsprechenden Speaker zu verteilen, könnte nur der Amp mit seinen eigenen Passivboxen und ihm zugeordneten Rearspeakern. Das wäre dann EIN Raum als Surround Setup. Mit Gruppierung eines zweiten Raumes können keine einzelnen Kanäle übertragen werden. 

Du hättest nun also nur 2 Möglichkeiten:

Entweder einen zweiten Raum mit einem Stereopaar einrichten und vorne und hinten jeweils das identische Stereosignal zu hören, oder, sofern das der Amp ohne angeschlossene Passivboxen in der Front zulässt, die beiden weiteren Ones als Rearspeaker zum Amp zu konfigurieren. Dann hättest du bei 5.1 Signal vorne Stereo (wo der Rearanteil natürlich auch schon mit drinsteckt) und hinten zusätzlich die Rearkanäle separat. 
Wäre eine sehr exotische Konfiguration, und wie das klingt, kann ich echt nicht beurteilen. 
 

Besser wäre es imo, du verkaufst die beiden zusätzlichen One oder hast in anderen Räumen Verwendung dafür und holst dir für den Amp zwei richtig gute Passivboxen. Die vorhandenen zwei One dann als Rearspeaker dazu und du hast sauberes Mehrkanal-Audio ohne Gruppierung, Latenzen etc. 

@Peter_13

 

der AMP hat die Hauptaufgabe einen Techniks MK2 

zu verstärken. Also ist der Sinn für mich gegeben.

... das ist dann halt "Perlen vor die Säue", aber das muss jeder selbst entscheiden. Ausreichen würde dafür ein Port. Weit effektiver (auch vom Kosten-Nutzen) ist da IMO ein Five / P5 ... und als absolute Steigerung halt ein Pärchen von diesen.

Mit richtig guten passiven Boxen / Stand-LS ist die Kombi mit dem Amp aber von keinem anderen SONOS-Produkt zu übertreffen und somit die Krönung. - zumal dies nebenbei dann auch die beste Lösung für Mehrkanal-Ton aus dem TV ist und es beim Stereo über Deinen MK2 keine Abstriche gibt.

... den Rest hat Ralf IMHO vollkommen treffend formuliert.

Antworten