Beantwortet

Google Assistant mit Voice Match und Spotify mit mehreren Accounts

  • 15 Februar 2021
  • 9 Antworten
  • 187 Ansichten

Hallo, 

wie haben Folgendes:

  • Move, Play:3, Play:1
  • Spotify Family mit mehreren Accounts (meiner & einer für die Kinder)
  • 2 Google Accounts (meiner & Kinder) inkl. Assistant

Ich hätte gerne folgendes Verhalten:

  • Wenn ich per Sprachbefehl Musik wünsche, soll mein Spotify Account verwendet werden.
  • Wenn jemand anderes Musik wünscht, soll der Kinder-Account von Spotify verwendet werden.
  • Wenn ich z.B. auf dem Play:1 Musik abspiele (ohne Sprachsteuerung, über App), sollen die Kinder parallel auf der Move über ihren Account andere Musik hören können. 

Ich habe folgendes versucht:

  • Beide Spotify-Accounts mit Sonos verknüpft. Funktioniert. Über die App separat steuerbar. 
  • Beide Google-Accounts mit Sonos verknüpft.
  • Beide Google-Accounts mit den jeweiligen Spotify-Accounts verknüpft.
  • Im Google Assistant für meinen Account Voice Match aktiviert. Für den der Kinder aber nicht

Das hat eine Zeit lang tatsächlich funktioniert. Durch Voice Match in meinem Account wurde mein Account verwendet, wenn ich Sprachbefehle gegeben habe. Wenn jemand anderes Befehle gegeben hat, gab es offensichtlich keinen Match der Stimme, weswegen wohl der Kinder-Account verwendet wurde. 

Seit ein paar Tagen funktioniert es aber merkwürdigerweise nicht mehr. Zwischenzeitlich hatte der Google Assistant bei meinen Kindern gemeldet, sie müssten noch einen Musikdienst mit ihrem Konto verknüpfen, obwohl dies längst geschehen war. Danach hat Google Assistant bzw. Sonos auf einmal auch dann meinen Spotify-Account verwendet, wenn meine Kinder Sprachbefehle gegeben haben, obwohl es hier ja keinen Match bei der Stimme geben sollte.

Ich habe die Spotify-Accounts bereits mehrmals neu verknüpft, Voice Match neu eingerichtet, Google und Sonos neu verbunden... Hat alles nichts gebracht. 

Hat jemand eine Ahnung, woran das liegen könnte bzw. wie ich anders ans Ziel kommen kann? Kann man Google bzw. Sonos irgendwie explizit beibringen, dass bei fehlendem Voice-Match immer der Kinder-Account verwendet werden soll?

Bin für jede Hilfe dankbar! 

icon

Beste Antwort von Superschlumpf 16 Februar 2021, 13:44

@Superschlumpf

Ja, das ist richtig, so rum sollte es gehen, aber @AndBos erwähnt nur die Move als sprach fähiges Gerät.

Ups.. richtig! 😉 Mit nur EINEM Sonosgerät, das Sprachassis integriert hat, kann natürlich auch nur EIN Account verbunden werden. 
Jetzt wird mir auch klar, dass der TE sich erhoffte, dass GA per Voice Match verschiedene Accounts nutzen kann. 😉 Geht aber natürlich nicht, da EIN Account fest mit dem Move gekoppelt ist. 

Original anzeigen

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

9 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@AndBos 

Hallo…

Ich vermute, dass es da aktuell ein Problem bei Spotify gibt. Es gibt aktuell noch einen anderen Thread, wo jemand das gleiche Problem mit einem Spotify Duo Account für zwei Personen hat. Erst hat es funktioniert, dann nicht mehr…

Normalerweise sollte das imo so funktionieren, wie du es beschrieben hast. Meiner Ansicht nach dürfte Voice Match dabei sogar eigentlich keine Rolle spielen, denn der betroffene Sonos Player ist ja fest mit einem bestimmten Google Account verbunden, wenn ich mich nicht täusche. Es müsste also imo immer dieser Account genutzt werden, der dem Player mit aktuell aktivem GA zugeordnet ist. Und da in der Google GA oder Home App dem Google Account als Standard Musikdienst der passende Spotify Account zugeordnet ist, sollte es halt klappen. 
Ich hoffe, dass @Nils S oder @Daniel K hier mitlesen und das ggf. an Spotify zur Prüfung geben können. 
Grüße,

Ralf

Benutzerebene 1
Abzeichen +2

Hallo @AndBos 

willkommen in der Community. 

Man kann nur einmal einen Spotify Dienst in Google Assistant einrichten und es ist nur möglich einen Google Assistant mit einem Sonos Gerät zu verknüpfen. Das heisst entweder dein Spotify Dienst oder den deiner Kinder. Wie hast du denn beide Spotify Dienste in Google Assistant verknüpft? 

Gruß Mustafa

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Mustafa O. 

Hi..

Man sollte sich doch aber an z. B. zwei One mit verschiedenen Google Konten anmelden können. Und wenn in der GA App dann auch diese zwei Konten jeweils mit einem anderen Spotify Konto verknüpft sind, dürfte es ja theoretisch zu keinem Konflikt kommen, oder?

Benutzerebene 1
Abzeichen +2

@Superschlumpf 

Ja, das ist richtig, so rum sollte es gehen, aber @AndBos erwähnt nur die Move als sprach fähiges Gerät.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Superschlumpf

Ja, das ist richtig, so rum sollte es gehen, aber @AndBos erwähnt nur die Move als sprach fähiges Gerät.

Ups.. richtig! ;-) Mit nur EINEM Sonosgerät, das Sprachassis integriert hat, kann natürlich auch nur EIN Account verbunden werden. 
Jetzt wird mir auch klar, dass der TE sich erhoffte, dass GA per Voice Match verschiedene Accounts nutzen kann. ;-) Geht aber natürlich nicht, da EIN Account fest mit dem Move gekoppelt ist. 

Laut Sonos ist Voice Match seit 8 Monaten integriert, wie das im Zusammenspiel mit Spotify ist, weiß ich natürlich nicht.

 

https://en.community.sonos.com/google-assistant-and-sonos-229109/google-assistant-voice-match-available-on-sonos-6842485

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Greta A. 

Voice Match ist aber imo auf EIN GA Konto bezogen, welches mehrere User kennt, aber nicht auf mehrere Konten. Kann aber sein, dass ich mich täusche… dann wäre dies aber anscheinend nur für Google Geräte bzw. nicht für Sonosgeräte der Fall. 

Hallo,

 

gibt es eine abschließende Antwort zu diesem Thema?

 

Ich habe mir vor einem guten halben Jahr eine Sonos Move zugelegt und wollte Voice Match nutzen. Genau wie von AndBos beschrieben.

Also Meine Freundin und ich nutzen denselben Sonos Move Lautsprecher und dank Voice Match wird automatisch von dem richtigen Spotify Konto und dadurch auch dem richtigen Google Konto abgespielt.

Wir hatten es damals auch kurzfristig hinbekommen (Sonos hatte da gerade Voice Match implementiert), dass war aber so Fehlerbehaftet, dass man es nicht nutzen konnte. Der Support (telefonisch) konnte mir leider nicht weiterhelfen, da die Mitarbeiter wohl selbst ratlos waren. Den Google Support habe ich damit auch genervt...der hat mich aber an Sonos verwiesen.

Daher ging die Sonos Move dann zurück. (Bose und JBL hatten zu dem Zeitpunkt übrigens genau die gleichen Probleme)

Jetzt wäre meine Frage ob Sonos das mittlerweile in den Griff bekommen hat? Dann würde ich mir sofort wieder einen Move Lautsprecher zulegen.

Vielleicht hat da ja jemand schon was konkretes raus bekommen. Dann würde ich mich über eine Antwort hier freuen.

Gruß,

Tommy

Benutzerebene 4
Abzeichen +3

@DerTommy

Hey willkommen in der Community,

da hat sich (leider) nichts geändert.

Man kann nur eine Stimme mit einem einzigen Google-Konto abgleichen.

Um weitere Stimmen über Voice Match hinzuzufügen, muss man zusätzliche Google-Konten verwenden, um den Einrichtungsprozess abzuschließen. Dafür werden mehrere sprachfähige Sonos-Geräte benötigt.

 

 

Liebe Grüße

Nils