Frage

Totaler Ausfall nach Kauf und Einrichtung (Versuch) eines Sonos Sub Mini

  • 13 May 2024
  • 1 Antwort
  • 125 Ansichten

Hallo zusammen,

ich wollte heute unser Setup um einen Sonos Sub Mini erweitern. Nachdem ich mega happy das Gerät ausgepackt habe, wollte ich die Einrichtung starten. Die App hat das neue Gerät auch direkt erkannt. Daraufhin wurde ich aufgefordert, die App zu aktualisieren. Seitdem geht gar nichts mehr!

Weder der neue Sub Mini noch meine bisher konfigurierten Geräte (Stereopaar Play 1 mit Beam) machen etwas. Die Beam hat mittlerweile ein Update gemacht und läuft mit dem TV wieder. Das Stereopaar Play 1 nicht. 

Ich habe sämtliche Repeater und den Router neugestartet. Darüber hinaus habe ich den Sub Mini via LAN verbunden. Das 5GHZ W-LAN abgeschaltet und alle Geräte mehrmals neugestartet. 

Die Fehler mit dem Sub Mini

  • “Beim Verbindung von Sub Mini mit deinem Konto ist ein Fehler aufgetreten” > “Erneut versuchen”
  • “Wir konnten Sub Mini nicht mit deinem Konto verbinden. Bitte prüfe deine WLAN-Verbindung und versuche es später erneut.” > “Weiter”
  • “Leider ist beim Hinzufügen von Sub Mini zu deinem System ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später erneut.” > “Fertig” & “Sonos Support kontaktieren” (50 Minuten Wartezeit)

Die Fehler mit der Play:1

  • Die Aktualisierung schlägt jedes Mal fehl. Mal ist es ein “Fehler: 30”, mal ein “Fehler: 1.001” oder “Fehler: 1.005". 
  • Ich habe eine Play:1 zurückgesetzt und wollte sie neu hinzugefügen. Das geht nun auch nicht mehr. Sie erscheint in der App als “Play:1 ist nicht registriert”. Wenn ich auf “Korrigieren” klicke, gelange ich wieder zu den o.a. Fehlerbildern. 

Mal zeigt die Sonos App mein System an. Mal nur die Beam und ein ander Mal gar nichts mehr. 

HILFE!

Beste Grüße

 


1 Antwort

Benutzerebene 3
Abzeichen +3

Servus,

wie du sicher an den vielen anderen Beiträgen hier im Forum merkst, fällt deine Systemerweiterung in eine sehr ungünstige Zeit. Denn mit dem Update der App haben sich zahllose Probleme und Fehler eingeschlichen. Zudem ist der Support deswegen sicher ausgelastet. Letztlich würde ich mich mit entsprechend abgesetzter Diagnose aber dennoch an diesen wenden. Die Chance, dass es mit Supportunterstützung und Fehlerbehebung durch  ein folgendes Update der App funktionieren wird, ist extrem hoch. 

Alternativer Workaround, um das bisherige System wieder zum laufen zu bringen: Unter Android hast du die Möglichkeit, auf die Vorgängerapp downzugraden. Damit müsstest du auf den Stand kommen, an dem du vor dem Versionsupdate warst. Schau einfach hier im Forum nach diversen Anleitungen.

Drücke die Daumen, dass es schnell wieder läuft. 

Antworten