Beantwortet

Spotify als Dienst hinzufügen ohne Update


Abzeichen +1

Hallo, ich habe ein System aus einem Play5 und 2 PlayOne, alles zusammen über die S1-Version. Ich möchte ein Update vermeiden, da dann das Zusammenspiel nicht mehr geht ( der Play5 ist zu alt😒).

Habe jetzt ein Spotify Premium Probeabo für 3 Monate, kann das aber in der Software nicht hinzufügen. Ich soll erst Updates, um Spotify hinzuzufügen. Gerade das will ich ja vermeiden.

Ich hatte Spotify schon mal, damals ging es auch.

Also weiter ein System, nur mit AmazonMusik oder ein System mit 2 PlayOne und Spotify und ein Play5 Elektroschrott.

icon

Beste Antwort von Querx 16 November 2022, 16:57

Original anzeigen

13 Antworten

@Querx, ist S1 auf aktuellem Stand? Es gibt zwar keine neuen Features mehr, notwendige Aktualisierungen, um Musikdienste u. ä. funktionsfähig zu halten jedoch schon.

Vergewissern Sie sich zudem, dass in ihrem Sonoskonto Land und ggf. Adresse richtig angeführt ist.

Abzeichen +1

Ich habe bisher alle Updates abgelehnt, um die “Verschrottung” des doch sehr teuren Play5 zu vermeiden.

Ich habe bisher alle Updates abgelehnt, um die “Verschrottung” des doch sehr teuren Play5 zu vermeiden.

 

Bitte S1-Updates wieder erlauben, ansonsten sorgen Sie selbst dafür, dass der Play:5 “verschrottet” werden muss.

Abzeichen +1

verstehe ich nicht.

Bisher hies es immer, nach einem Update ist ein Verbund von Play5 und neueren Teilen nicht mehr möglich.

Das will ich aber unbedingt weiter nutzen!!!

Es geht hier um Updates zu S1. Der Play:5 d. 1. Gen. ist sowieso nicht S2-fähig, dafür ist er zu alt. Sie brauchen folglich nicht zu befürchten, Ihren Play:5 versehentlich unbrauchbar zu machen.

S1-Komponenten erhalten lediglich noch sicherheitsrelevante Aktualisierungen, Fehlerbehebungen und eben Updates, die die Musikdienste betriebsfähig halten.

Abzeichen +1

und die 2 “neueren” Sonos Play 1 werden nicht automatisch auf eine neuere Software geupdated, so das der Verbund dann fehlschlägt?

und die 2 “neueren” Sonos Play 1 werden nicht automatisch auf eine neuere Software geupdated, so das der Verbund dann fehlschlägt?

 

Ah. Sollte das passieren, haben Sie die Möglichkeit, die Play:1 wieder auf S1 zurückzubringen. Falls Sie dabei auf Schwierigkeiten stoßen, melden Sie sich, dann helfen wir Ihnen. :)

 

Downgrade eines Sonos Produkts von S2 auf S1

Edit: Wir sprechen schon vom Play:1 und nicht vom Sonos ONE? Im Profil haben Sie nämlich Sonos One angeführt.

Abzeichen +1

Play:1 , tut mir leid.

 

Passt. Melden Sie sich, wenn Sie irgendwo feststecken. :)

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

verstehe ich nicht.

Bisher hies es immer, nach einem Update ist ein Verbund von Play5 und neueren Teilen nicht mehr möglich.

Das will ich aber unbedingt weiter nutzen!!!

 

Hallo @Querx willkommen in der Community,

vielleicht gab es hier ein Missverständnis. Deine Play:5 bleibt weiterhin voll S1 kompatibel. Die S1 App kannst du also einfach über das Menü in der App updaten.

 

Eine Play:5 (1. Gen) funktioniert jedoch nicht mit der neueren S2 App. Schau dir am besten einmal den verlinkten Artikel dazu an und melde hier gerne zurück, ob es mittlerweile mit Spotify in der S1 App geklappt hat.

 

Gruß

Nils

Abzeichen +1

Hat alles funktioniert.

Ich hatte einfach Angst, das ein Update die Kleinen auf eine inkompatible Version hebt. Das wollte ich vermeiden, da ich mit dem Verbund voll zufrieden bin und für die S2 keine Verwndung habe beim Musikhören.

@Querx, es freut mich, dass die Aktualisierung reibungslos geklappt hat. Danke für die Rückmeldung.🙂

Nachdem Amazon sich mit dem neuen Prime Music einen schlechten Halloweenscherz erlaubt hat, wünsche ich Ihnen viel Freude an Spotify.🙂

Antworten