Frage

Strahlung komplett deaktivierbar? Kein Bluetooth und kein WLAN etc.


Abzeichen

Hallo, ist es richtig, dass wenn ich die Lautsprecher  ( Sonos One  Gen. 2 ) angeschlossen und verkabelt via LAN Kabel habe, dass absolut NULL UND KEINE Strahlung aus den Lautsprechern kommt!? Kein WLAN , Kein Bluetooth so absolut nichts!? 


45 Antworten

Benutzerebene 6
Abzeichen +4

ich sag mal ja/nein…

WLAN, kann man aus machen:
...wenn das Modul deaktiviert ist, dann funkt es nicht mehr. Dann is es aus
damit brauchst du unabdingbar eine LAN-Verbindung

Für ein Surround-Setup brauchst du aber ein aktives WLAN Modul, weil die Kommunikation zwischen Master, SUB und den Rear-Speakern ausschließlich via WLAN läuft

Wenn du SonosNet nutzt, benötigst du ebenfalls ein aktives WLAN-Modul

 

Bluetooth (L.E BT bleibt ON):
Die neueren Speaker ab ONE nutzen Low Energy Bluetooth für die Einrichtung. Ich wüsste nicht, dass dieses Modul deaktivierbar ist. Somit strahlt dieses immer, imho.

 

Meine bescheidene Meinung:

Ich würde mich davon jetzt aber nicht irre machen lassen

Es ist bis heute unklar, ob WLAN-Emissionen wirklich ein Grund zur Sorge sind. Viele Artikel erwähnen nicht, dass das Smartphone, das tagsüber ständig benutzt wird und nachts neben dem Bett liegt, natürlich auch eine potentielle Quelle dieser Emissionen ist.

So aktivierst oder deaktivierst du WLAN bei deinen Sonos Speakern

 

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

Kurz: Nein. Alle elektronischen Geräte strahlen (EMF). Wenn auch nur minimal und nicht schädlich.

 

Nicht-ionisierende Strahlung gilt im Allgemeinen als für den Menschen unschädlich. Dazu gehört auch Bluetooth und WLAN. 

Benutzerebene 4
Abzeichen +3

Kurz: Nein. Alle elektronischen Geräte strahlen (EMF). Wenn auch nur minimal und nicht schädlich.

 

Nicht-ionisierende Strahlung gilt im Allgemeinen als für den Menschen unschädlich. Dazu gehört auch Bluetooth und WLAN. 

Was Marcel sagt. Wenn du grundsätzlich Angst vor Strahlung hast oder diese ganz Vermeiden willst, kannst du keine elektronischen Geräte nutzen. Tatsächlich strahlt schon das Kabel. 

Wenn du nur Sorge um Bluetooth und WLAN-Strahlung hast, würde ich dir zu einer anlogen HiFi-Anlage raten. 

Ergänzung: Zum Problem wird vor allem die Steuerung der Sonosgeräte, da diese nahezu vollständig auf ein Smartphone per WLAN setzt. Es gibt aktuell noch Windows/OSX-Lösungen, diese werden langfristig aber wohl nicht mehr unterstützt. Dann bliebe nur noch das Webinterfache zur Steuerung der Geräte. 

Abzeichen

Hallo und danke erstmal für eure Beiträge.

 

Also es geht mir nicht um niederfrequente elektrische oder magnetische Strahlung. Diese lasse ich hier mal außen vor. Es gibt ja auch Netzfreischalter um das alles zu “eliminieren”. 

Wir haben ein smartes Haus aber extra alles mit LAN ausgestattet.  Wir haben mehrere Kilometer LAN Kabel in der Wand um die Strahlung zu minimieren. 

Wir haben nie WLAN an und unsere Handys Laptops hängen alle an Kabeln. 

Ich habe genug Studien gelesen was hochfrequente Strahlung machen kann und was nicht. Auf die Diskussion habe ich auch keine Lust. Das ist nicht der Punkt.  Ich habe mich dagegen entschieden und Ende. Ich habe mir nun ein Profi Messgerät zugelegt und habe die angeblich WLAN-deaktivierten SONOS One Gen. 2 Lautsprecher getestet. Das Messgerät hat enorm ausgeschlagen als ich nur den Raum betreten habe. In unmittelbarer Nähe ( 1m ) war es im maximalen Bereich. Darauf hin habe ich SONOS angerufen. Die wollten es genauer wissen also habe ich von jedem Raum wo so ein Strahlenmonster mit angeblich deaktivierten WLAN sitzt ein Video gemacht. Seit der Messung sind alle deaktiviert. Es hat sich ein “höhrer” Mitarbeiter via Email gemeldet und hat mir sinnfreie PDFs geschickt. Keine Messwerte / Grenzbereiche etc. Ich er sagte, dass es die Low Energie Bluetooth Technologie wäre. Also wenn das Messgerät bis zum Anschlag geht und es dauerhaft strahlt ist das für mich keine Low Energie Technologie. Also bat ich um Protokolle / Werte  und Messverfahren .Das war letzte Woche. Seit dem warte ich auf eine Reaktion. Ich habe auch schon andere Hersteller kontaktiert um mir Infos einzuholen. WLAN deaktivieren anklicken schön und gut aber das Messgerät sagt definitiv was anderes und meine Kinder setze ich nicht vor so eine Kiste. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Ganz ehrlich: eine solche Diskussion bei einem "wireless Multiroom System" zu führen ist imo sinnfrei. Vor allem dann, wenn Du - wie beschrieben - dazu keine Lust hat. Realisiere ein verkabeltes System mit Passivboxen oder entsprechende Einzelplatz-Minianlagen und gut ist's. 

Dirk 

Abzeichen

Du verstehst denn Sinn dahinter nicht. 

SONOS macht damit Werbung! SONOS sagt uuuuhhh wir können ganz toll mit WLAN Musik streamen, aber wenn  man das nicht möchte kann man e deaktivieren! In der APP wird das ja noch ganz toll gezeigt.

NUR wegen den Werbeversprechen habe ich mich für dieses System entschieden. Wenn man es dann überprüft stimmt es nicht! Wie würdest Du das nennen!?

Wenn Du Dir nen Porsche kaufst wegen den 500 PS und du Ihn aufn Leistungsprüfstand stellst und es nur 50 PS sind wärst Du auch nicht erfreut. Du hast etwas versprochen bekommen, was nicht geliefert wurde! 

Und ob Dir den Kopf mit den 500 PS schneller einrennst bleibt auch dein Problem oder nicht. So ist das mit der Strahlung. Ich will sie nicht haben und wenn Du sie haben willst ist das Deine Entscheidung. Die Studien die ich gelesen habe haben mich davon distanziert. 

Benutzerebene 4
Abzeichen +3

Ok, jetzt wird es ein wenig kompliziert. 

Ich verstehe die Grundprämisse, dass über Schadhaftigkeit von WLAN-Strahlung nicht diskutiert werden soll. Das würde tatsächlich wenig bringen, die Lager werden ähnlich verhärtet sein wie z.B. bei Homöopathie.

Zu den Messwerten: Bin zu wenig drin im Thema, aber sind die von dir verwendeten Geräte in irgendeiner Form geeicht bzw. messen sie nach einer Norm? Ansonsten ist “Maximalauslastung” eben sehr relativ. Welche Werte für LEB-Bluetooth normal sind - Da bin ich überfragt.

Zum Werbeversprechen: Naja. Halsband hat schon angemerkt, dass die drahtlose Konnektivität ein zentraler Sellingpoint der Sonos-Boxen ist. Dass es auch per LAN funktioniert ist sehr gut. Und die WLAN-Funktion (!) bzw. Konnektivität ist deaktiviert - Ihr könnt euch nicht per WLAN mit der Box verbinden. Das kann auch niemand anderes. Womit Sonos dann doch keine Werbung gemacht hat, ist: Unsere Geräte sind strahlungsneutral / Unsere Geräte senden keinerlei Signale, selbst wenn diese von keinem weiteren Gerät verarbeitet werden. Das mag wie eine Spitzfindigkeit wirken, es ist aber hier die Lösung des Widerspruchs, den du erlebst. Gut möglich, dass das eben die LEB ist, auf die dein Messgerät empfindlich reagiert. 

Die Conclusio ist aus meiner Sicht: Ihr habt einen enorm speziellen Anwendungsfall und für den sind die Geräte offenbar leider nicht gemacht. Es wird vermutlich auch gar nicht so einfach, einen entsprechenden Anbieter zu finden, weil die Kombination “Smartes Multiroom, aber nicht Wireless” quasi gar nicht nachgefragt wird. Wir könnten jetzt diskutieren, wie speziell der Anwendungsfall wirklich ist und ob Hersteller das nicht anbieten sollten/müssen, aber….wir diskutieren hier nicht die Frage der Schadhaftigkeit von WLAN.

Den besten Sound und die geringste Strahlung habt ihr wie gesagt mit analogen Geräten. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Naja, ich weiß nicht WAS Du WIE misst ... aber bei mir jedenfalls ist das Wlan im Monitor weg, wenn ich es ausschalte.  Und auch der Stromverbrauch sinkt um etwa 1 Watt (was auch für die Deaktivierung des zuständigen Moduls spricht). Allerdings befinde ich mich auch nicht in dem Software-Firmware-Chaos, was aktuell Tausende weltweit in den Wahnsinn treibt (habe das System rechtzeitig eingefroren). Und mit 'Strahlungsfreiheit' hat Sonos sowieso nie geworben.

Sei's drum: die Entscheidung für Dich ist doch nun einfach: wenn eine zugesagte Eigenschaft nachweisbar fehlt: Zurückgeben und Kompaktanlage ohne Wlan und BT für die Kids kaufen. Ist bei der aktuellen Lage rund um Sonos sowieso die beste Entscheidung. 

Dirk

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

Und ob Dir den Kopf mit den 500 PS schneller einrennst bleibt auch dein Problem oder nicht. So ist das mit der Strahlung. Ich will sie nicht haben und wenn Du sie haben willst ist das Deine Entscheidung. Die Studien die ich gelesen habe haben mich davon distanziert. 

 

Interessanter Vergleich! 😂 Aus den gleichen Gründen lasse ich mich auch erst gar nicht von solchen Themen verrückt machen. Stress mach mich auf Dauer krank. 

 

Übrigens das ausgblendete WLAN, das verkabelte Sonos-Geräte mit aktivierter WLAN-Karte senden, lässt sich mit einfachn WLAN-Scanner Apps, wie WifiMAN auslesen. 

Benutzerebene 4
Abzeichen +3

Du verstehst denn Sinn dahinter nicht. 

SONOS macht damit Werbung! SONOS sagt uuuuhhh wir können ganz toll mit WLAN Musik streamen, aber wenn  man das nicht möchte kann man e deaktivieren! In der APP wird das ja noch ganz toll gezeigt.

NUR wegen den Werbeversprechen habe ich mich für dieses System entschieden.

 

 

Hast Du kurz einen Link, wo Sonos speziel damit wirbt, dass Lautsprecher keine Emissionen erzeugen?

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Marcel H. ... das verkabelte Sonos-Geräte mit aktivierter WLAN-Karte senden

Ja ... genau mit so einem Scanner sehe ich ja, dass nach Abschalten der Kanal weg ist.  Aber der TE sagt ja, da würde dann trotzdem massiv ein Feld 'abgestrahlt' werden !? Verstehe ich nicht . Es sei denn, die neue App ist auch in dieser Funktion insuffizient.

Dirk

Abzeichen

Sonos sagt, dass es auch ohne WLAN funktioniert…

also will ich das auch so haben! 
Wo ist das Problem!? Was soll als diese herumeierei!?

Ich kauf nen Porsche mit 500 PS und ich will auch 500 PS haben! 
Da fragt auch keiner, haste mal nen Prospekt wo ich das nachlesen kann…Sucht euch das Prospekt selber heraus!

Es kann doch nicht sein, dass man es angibt, dass es funktioniert und dann geht man der Sache aufn Grund und dann ist es Verarschung!?

Ihr müsstet auch euch ein Messgerät holen um zu sehen was bei euren Lautsprechern so passiert…stattdessen fragt Ihr nach einem Link!? 
Für so einen Kindergarten bin ich zu alt…

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Sorry, aber der Einzige der sich hier wie im Kindergarten verhält, mit den Füssen aufstampft und herumbrüllt "ich hab' recht, ich hab' recht!" bist Du.

@Bob23 hat es ja oben schon einmal erklärt. Aber gerne noch einmal ganz langsam für das @GENERVT e Problemkind:

- Über "Emmissionen", "Strahlung" und "Feldstärken" findet sich in der Sonos-Werbung nichts.

- Wenn das Wlan-Modul abgeschaltet wird, sollte diese Funktionalität auch nicht mehr vorhanden sein. Nur wenn das Gerät dann weiterhin via Wlan ansprechbar ist, wäre das ein System- oder Gerätefehler, den Du montieren könntest.

- Auch wenn die Wlan-Funktionalität deaktiviert ist, kann und wird das Gerät trotzdem "Strahlung" aussenden. Und entweder diese bewegt sich dann in den gesetzlich vorgegebenen Rahmen oder nicht. Im letzteren Fall wäre das dann wieder ein defektes Gerät.

Da Du in der ganzen Diskussion auch noch keine belastbaren Fakten genannt hast (also was hast Du genau wie mit welchem dafür zugelassenen Gerät in welchen Abständen in welcher Situation gemessen) kann man Deine Situation einfach nicht ordentlich einsortieren oder bewerten. Für eine qualitative Messung ist viel billiges Spielzeug auf dem Markt - das passt dann auch in den Kindergarten. Eine ernstzunehmende quantitative Messung ist aufwendig und fachlich anspruchsvoll. Ich habe aber verstanden, dass es Dir primär darum geht, dass gar keine Strahlung mehr auftritt ... und da ist halt Dein Annahme- und Denkfehler. Denn nirgends wurde Dir versprochen, dass das Gerät mit deaktivierten Wlan-Modul dann auch keine elektrischen Felder erzeugt. 

Der Porsche von oben fährt übrigens auch noch, wenn Klimaanlage und Assistenzsysteme abgeschaltet werden. Von Emissionen war nie die Rede.

Dirk

 

 

 

 

Benutzerebene 4
Abzeichen +3

Sonos sagt, dass es auch ohne WLAN funktioniert…

 

Tut es. Du hast ja gar kein WLAN und nutzt die Box trotzdem. Damit ist diese Funktionalität zu 100% erfüllt. Niemand hat behauptet, es funktioniert unter 100%iger Strahlungsfreiheit. Wobei hier sogar noch unklar ist, ob wir über WLAN oder Low Energy Bluetooth reden, was deine Messung angeht.

Dein 500PS-Vergleich ist nicht treffend. Die Karre fährt 500PS, denn du kannst sie ohne bestehende WLAN-Infrastruktur ansteuern. Mehr hat niemand versprochen. Ich kann verstehen, dass ich das ärgert, weil du etwas anderes erwartet hast. Vor allem, weil das Produkt damit für dich nicht nutzbar ist, weil du es nicht nutzen möchtest. Getäuscht hat dich hier aber niemand.  Wenn du die Geräte erst kürzlich erworben hast, dann gib sie am besten zurück. Mehr kann ich dir leider nicht raten.

Abzeichen

 

https://www.rom-electronic.net/hochfrequenz/frequency-master-iv/

https://www.priggen.com/Frequency-Master-IV-HF-Messgeraet-1MHz-bis-10GHz

Bundesärtzekammer Richtwert 1000 uW/m²
Wissenschaftsdir. d. europäischen Parlaments 100uW/m²
Baubiologe 1-5uW/m² 

Ich habe die Messwerte / Messverfahren / Distanzen bei SONOS angefragt...da kam bis jetzt...NICHTS! Aber das WLAN ist ja ausgeschaltet laut App….

 

Hallo @GENERVT , mal ganz emotions- und wertfrei, und ohne Dich hier in Frage stellen zu wollen.

Was ich aus Deinem Video leider nicht erkenne ist der Zeitpunkt der Messung. Will sagen, befindet sich das SONOS-Gerät gerade im Startprozess, im Standby, oder im Play-Mode?

Wie sieht eigentlich ein Strahlungsvergleich zwischen aktivem und inaktiven WLAN-Interface aus?

Und was zeigt eine Strahlungsmessung bei gezogenem Netzstecker des Players?

Das rom bietet doch die Möglichkeit Messungen aufzuzeichnen und am PC zu visualisieren. Eine solche Grafik mit den entsprechend eingetragenen / markierten Zuständen fänd ich hier viel, viel informativer als jedes Video.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Peter_13 ... siehe Eingangspost: der Genervte will überhaupt keine Strahlung bei deaktivierten Wlan-Modul. Da spielt es doch auch keine Rolle, dass selbst der hier gezeigte Worst-Case Spitzenwert bei der unprofessionellen Messung im Video unter den gesetzlichen Grenzwerten liegt ... und der gezeigte Mittelwert sich sogar bei den empfohlenen Richtwerten einpendelt.

Aber ja: prinzipiell würde mich das Strahlungsverhalten in den einzelnen Betriebszuständen auch interessieren. 

Dirk

@Peter_13 ... siehe Eingangspost: der Genervte will überhaupt keine Strahlung bei deaktivierten Wlan-Modul. Da spielt es doch auch keine Rolle, dass selbst der hier gezeigte Worst-Case Spitzenwert bei der unprofessionellen Messung im Video unter den gesetzlichen Grenzwerten liegt ... und der gezeigte Mittelwert sich sogar bei den empfohlenen Richtwerten einpendelt.

Aber ja: prinzipiell würde mich das Strahlungsverhalten in den einzelnen Betriebszuständen auch interessieren. 

Warum so wertend und polarisierend ?!

Wenn das WLAN-Interface deaktiviert und der Player via LAN läuft, dann würde mich pers. schon interessieren wo da noch Strahlung herkommt.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Peter_13 , hatte ja geschrieben,  dass mich das Strahlungsverhalten auch interessiert. Aber das ändert ja nichts an der initialen Empörung von @GENERVT 

Zitat: absolut NULL UND KEINE Strahlung aus den Lautsprechern kommt!? Kein WLAN , Kein Bluetooth so absolut nichts!? 

und seinem Anspruch, dass Sonos dies zugesagt hätte usw. Nur darum ging es ja initial.

Im Prinzip könnte das ein durchaus interessanter Thread werden. Eben über das Strahlungsverhalten der Sonos-Geräte bei den verschiedenen Betriebszuständen.

Aber wie @Bob23 schon schrieb: wer auf gar keiner Strahlung besteht, muss komplett umdenken und ist beim falschen System (man denke nur auch an den fehlendenNetzschalter). Dann sollten die Kids auch nicht mobil telefonieren und schon gar keine Bluetooth Kopfhörer tragen. Denn da kommt richtig was zusammen, im Gegensatz zur Box auf dem Regal.

Dirk

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

just my 2 cents:

Bitte nicht Leistungsdichte (W/m2) mit Feldstärke (V/m) verwechseln.

Ebenfalls bitte beachten: Grenzwerte sind frequenzabhängig.

Ergänzend: Die One im Video blinkt (bootet?). Wie sieht die Messung im Normalbetrieb aus?

Das Thema BLE (nicht WLAN!) wurde oben bereits angesprochen.

Abschliessend: Sonos ist m. E. nix für Dich. Nimm klassische Analogtechnik.

Bedenke aber: In jedem Lautsprecher sitzt ein Elektromagnet. ;-)

 

 

Abzeichen

Der Strom ist bei Messungsbeginn deaktiviert. Dann schalte ich den Strom ein via Taster / Lichtschalter ( Busch und Jäger Smart Home ) deswegen sieht man das nicht.  Deswegen...der Stecker ist immer in der Steckdose aber es ist keine Spannung drauf. Dann kommt der Moment wo der Lautsprecher hochgefahren ist und das Messgerät zeigt es an. Da ich keine Werte habe, habe ich einfach mal 60 Zentimeter genommen. Näher gehe ich nicht dran, da sonst die Messtechnick beschädigt wird im Messgerät.

Fakt ist, laut App ist es deaktiviert…

Ich habe alle Lautsprecher im Haus getestet und alle machen das Gleiche! Bei jedem einzelnen wurden solche Spitzenwerte gezeigt obwohl das WLAN laut App und Sonos Ferndiagnose deaktiviert sein soll. Bei über einem halben Dutzend Lautsprecher sitzt man quasi wie in der Mikrowelle wenn alle aktiviert sind. Dieses Video von allen Lautsprechern habe ich SONOS geschickt. Das Video und das Problem wurde dann an eine höhere Stelle geschickt. Der Mitarbeiter schickte mir eine sinnfreie PDF als Antwort und sagte es wäre alles okay. Ich bat dann um Grenz / Mess / Referenzwerte / etc. Messprotokolle . Aber...es kam bis heute keine Reaktion. 

 

Soll ich ne Stunde das Messgerät filmen, dass Du Halsband endlich Ruhe gibst!? Ist dein Halsband zu eng oder was soll das als? 

Es soll laut SONOS deaktiviert sein und DAS IST ES NICHT!!!

 

Peter so weit war ich noch nicht mit den Messungen. Ich habe seit dem das WLAN nicht mehr aktiviert. Wenn ich Zeit finde kann ich auch eine Stunde lang das Messgerät filmen fürs Halsband...dann schalte ich auch mal das WLAN ein und aus und zeige es im Video 

Abzeichen

Die niederfrequente Feldstärke messe ich mit einem anderen Messgerät. Das ist nicht das Thema. 

Es geht um Hochfrequenz. 

Genaue Messwerte wurden angefragt. Bis heute keine Reaktion. 

 

 

Anstatt das Ihr mal drüber nachdenkt, was Ihr da vielleicht neben eurem Bett stehen habt, mit deaktiviertem ;-)  WLAN hinterfragt Ihr jeden Müll. Lest mal Studien über hochfrequente Strahlungen.

 

Und ich bin nicht beim falschen System. Wenn SONOS Ihre Aufgaben sorgfältig gemacht hätte, gäbe es diesen Thread nicht! 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Du brüllst immer noch nur rum ... verlangst aber von Leuten hier mit anderer Meinung, sie sollen Ruhe geben. Dabei wurden oben von Usern alle möglichen Varianten incl. techn. Defekte sachlich beschrieben. Statt das mal zu reflektieren kommen Vergleiche mit Microwellen-Innenräumen -  wieder Kinderkram statt Sachlichkeit. Andere Möglichkeiten als Deine vorgefasste Meinung und Annahme bringen Dich offenbar zur Weißglut. Dein Problem. Du hast Deine Entscheidung doch längst getroffen. Also raus aus der Microwelle und weg mit Sonos.

Dirk

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

@GENERVT: Es ist alles gesagt. Kein Grund, persönlich zu werden.

Ich zitiere diverse Beiträge unterschiedlicher Nutzer:

  • Neben WLAN nutzen diverse Sonos-Boxen BLE. Wenn WLAN ausgeschaltet ist, ist nicht zwangsläufig BLE deaktiviert.
  • von Sonos hauptsächlich beworbene Funktion: Wireless-Multiroom.
  • Das Gerät im Video bootet gerade, kennt also möglicherweise noch nicht alle Einstellungen. Wie sieht es aus, wenn dieser Prozess abgeschlossen ist?
  • Grenzwerte sind frequenzabhängig. Ergänzend: Wenn ich nahe genug an einen Sender herangehe, kann ich jeden Grenzwert reißen. Niemand steckt sich eine aktive One in die Unterhose oder unters Kopfkissen.

Ich denke nicht, dass die Community Dir bei Deinem sehr speziellen Anliegen weiterhelfen kann. 

Hi Leute, ist es eigentlich möglich dass IHR hier mal das Salz aus der Wunde, bzw. das Öl vom Feuer nehmt !?!?

Es geht hier einfach mal um die Fakten und nicht um irgendwelche Glaubensbekenntnisse!

@halsband (Dirk), und das es nicht vorrangig darum geht …

Aber das ändert ja nichts an der initialen Empörung von @GENERVT 

Zitat: absolut NULL UND KEINE Strahlung aus den Lautsprechern kommt!? Kein WLAN , Kein Bluetooth so absolut nichts!? 

und seinem Anspruch, dass Sonos dies zugesagt hätte usw. Nur darum ging es ja initial.

... , das hast auch Du denke ich verstanden !?

Muss man hier mittlerweile versuchen jeden zu katholi- oder islamisieren !?

Sind wir mittlerweile so "verkümmert", dass wir jeden auch noch so kleinen Krümel "fressen" müssen !?

Lasst uns doch einfach mal das Steak verwerten, um das es hier eigentlich geht. - ist doch viel wertiger.

 

@GENERVT , "WLAN deaktiviert" heißt zunächst mal ja wirklich nur WLAN. Da ist BLE tatsächlich erst einmal außen vor (auch wenn ich selbst dies ebenfalls subsumiert hätte).

Das während der Start-Phase das WLAN ggf. noch aktiv ist, dass könnte ich auch noch verstehen / akzeptieren, da alle Konfigurationen ja erst einmal auch verarbeitet werden müssen. - ist halt eine Frage wie die Boot-Strategie aufgebaut ist. Außerdem garantiert SONOS tatsächlich (m. W.) nirgendwo Strahlungsfreiheit. Es wird lediglich beschrieben, dass man WLAN deaktivieren kann. - das sollte sich dann aber tatsächlich mit dem Messgerät auch nachweisen lassen.

Bzgl. Video, das sehe ich wie gesagt weniger geeignet. Nimm Dir die Zeit und arbeite Dich in die Software zu diesem Messgerät ein. Die Werte sind weitaus aussagefähiger.

Antworten