Frage

Titel nicht korrekt codiert Amazon


Abzeichen

Hallo Sonos Community

Ich besitze Sonos Bridge, Play 5 (1) Play 3, Sub, One

Ich benutze zum streamen Amazon Prime Music

Ich habe mir eine Playlist zusammengestellt- diese greift auf Amazon und auf mein Locales Netzwerk zu.

Das lokale funktioniert, nun kann ich aber leider alle Amazon Lieder nicht mehr in der Playlist anhören.

Wenn ich die Lieder direkt bei Sonos in Prime eingebe funktionieren diese- wenn ich den Amazon dienst Lösche, sind alle Labels weg.

Wenn ich den Aamzon Dienst wieder hinzufüde, sind die Lables wieder da aber die Lieder gehen in meiner Liste nicht.

Ich habe schon die Kanäle getauscht, alles zig male aus und wieder eingeschalten, Amazon des Öfteren deinstalliert und wieder installiert… nun bin ich mit meinem Latein am Ende.

Hier im Forum auch schon alles mögliche durchsucht und diverse Tipps bevolgt… wieder nichts- es steht immer beim Abspielen: “ Titel nicht korrekt codiert”

Auch in Prime Konto habe ich schon alles probiert- die letzten Tage ging es nocht- es wurde kein Router getauscht oder der Gleichen- alles beim Alten.

Ich bitte um Euren Rat- denn ich weiß nun nicht mehr weiter und werde immerzu schlechter gelaunt diesbezüglich!

 

Danke Fred


19 Antworten

@superconstellations, fangen wir am Anfang an: Hast du tatsächlich eine Bridge oder einen Boost? ‘Play 5 (1)’ heißt Play:5 d. 1. Generation?

 

BRIDGE

 

 

BOOST

 

Abzeichen

Hallo Greta-

 

Also ich habe die Bridge- Und bei den Komponenten die 1 Generation.

Sonos S1 als App.

Die Bridge ist veraltet und bringt die Leistung nicht mehr. Gibt es eine Möglichkeit z.B. den ONE stattdessen mit dem Router zu verkabeln (bei einem Stereopaar bitte den linken Player verkabeln)? Anschließend ca. 10 Min. warten, damit sich das SonosNet neu organisieren kann.

Abzeichen

Danke für deine Antwort- ja die Möglichkeit habe ich- meine Frage- muss der One dauerhaft verkablet sein?

Ich mache das gleich mal, und ich habe nur einen One ;)

Melde mich gleich wieder!

Ja, der ONE muss dauerhaft mit dem Router verkabelt bleiben. Dafür darf die Bridge in Rente gehen, einfach das Ethernetkabel in den ONE umstecken und die Bridge vom Strom nehmen.

Anschließend ca. 10 Min. warten, damit sich das SonosNet neu organisieren kann.

Abzeichen

Ujee das ist nicht gut, da ich den One immer wo anders aufstelle.

Muss ich mir den Boost kaufen? Ist schon echt Traurig mit dem Sonos System- Da kauft man sich um teures Geld ein System damit dies in fünf Jahren nicht mehr funktioniert.

Also ich glaube ich werde all meine Sonos sachen verkaufen, denn das kanns ja echt nicht sein. Dies ist ein totaler Eingriff- ich finde es eine große Frechheit- muss mal mit meinem Anwalt reden; Sonos nimmt sich das Recht raus etwas zu deaktivieren, beziehungsweise haben Sie beim Update zurückgerudert und die S1 online gelassen, jetzt kommt dies halt durch die Hintertür.

Ich bin der Meinung, dass Sonos mit Ihrer Politik vom Markt gehören! Den Leuten Geld aus der Tasche ziehen und dann Sachen einfach zu deaktivieren und sich rausreden!

Danke für deine Antwort- im Moment funktioniert noch nichts!

 

Abzeichen

Also die Bridge liegt nun Stromlos neben mir, der One ist an einem meiner Satelliten via Kabel verbunden. Leider hat sich noch nix getan… Also Musik abspielen (meinen radiosender) das geht auf allen Lautsprechern- aber bei meiner Liste hat sich noch nix getan.. kann meine Favoritensongliste immer noch nicht abspielen- immer noch “Titel nicht korrekt codiert”

 

Also die Bridge liegt nun Stromlos neben mir, der One ist an einem meiner Satelliten via Kabel verbunden.

 

 

Was für einen Satelliten? Gibt es ein WLAN-Mesh? Was für eines? Der ONE muss mit dem Primär-Gerät verkabelt werden.

 

Danach: Ich habe mit SonosNet auf 1 und Router auf 6 die besten Erfahrungen gemacht, weshalb ich es gerne als Ausgangseinstellung empfehle. Insgesamt sind folgende Funkkanal-Kombinationen möglich: 1/6, 6/1, 6/11, 11/6, 1/11, 11/1.

Auf iOS oder Android: Einstellungen --> System --> Netzwerk --> SonosNet-Kanal

 

 

Du kannst es auch über das heimische WLAN versuchen: Gib unter ‘Einstellungen --> System --> Netzwerk --> Wireless-Einrichtung’ die SSID des WLAN-Mesh ein und nach Abschluss der Einrichtung kannst du beim ONE das Ethernetkabel abziehen.

Du solltest darauf achten, allen Meshknoten einen festen Kanal zuzuweisen (entweder 1, 6 oder 11).

Abzeichen

Okay, dann verkable ich ihm mit dem Primären, habe das Tenda Mesh.

Nun habe ich den One schon eine Weile angesteckt- habe nach SonosNet gegoogelt… nun in meinem SonosNet fehlen leider im Menü die Punkte für die Kanalzuweisung etc.

Am Handy kein Probelm!

Was kann ich nun tun?

Danke vorweg mal für deine Zeit!

Fred

 

 

Okay, dann verkable ich ihm mit dem Primären, habe das Tenda Mesh.

Nun habe ich den One schon eine Weile angesteckt- habe nach SonosNet gegoogelt… nun in meinem SonosNet fehlen leider im Menü die Punkte für die Kanalzuweisung etc.

 

Auf iOS oder Android: Einstellungen --> System --> Netzwerk --> SonosNet-Kanal

 

Funkkanal des WLAN-Mesh natürlich in den Einstellungen des WLAN-Mesh ändern.

 

Wenn du in der Sonosapp unter 'Einstellungen --> System --> Über mein Sonos-System' aufrufst, steht da neben jedem Player WM:0?

 

 

Am Handy kein Probelm!

 

Was ist am Handy kein Problem?

Abzeichen

Ja es steht neben jeden Player WM: 0

Funkkanal am Mesh schaue ich-

Am Handy den Funkkanal einstellen ist kein Problem. Hier bin ich nun auf 6

 

Das SonosNet und dein WLAN-Mesh haben nichts miteinander zu schaffen, es kann allerdings zu Funkstörungen kommen, wenn sich die Frequenzen in die Quere kommen.

 

Klappt es jetzt oder kommt noch immer eine Fehlermeldung beim Abspielen der Prime Music-Listen?

Abzeichen

Nein klappt leider noch nicht- hat sich leider nichts geändert!

HAbe auch die Sonos App deinstallier und wieder installiert… hat auch nix gebracht!

Die Fragezeichen werden immer größer

Was genau klappt nicht? Kommt eine bestimmte Fehlermeldung? Könntest du einmal einen Screenshot posten?

Abzeichen

Es klappt nicht in der selbst erstellten Playlist die Amazon Prime Musik abzuspielen.

Die Songs vom Lokalen Netzwerk hingegen klappen problemlos…

Wenn ich die selben Lieder via Amazon Prime suche und anklicke klappen diese auch- nur eben in meiner mit viel Mühe erstellten Playlist nicht. Hier kommt immer die Meldung Titel ist nicht korrekt codiert...

 

Eventuell hilft ein Neustart des Systems in folgender Reihenfolge: Verkabelter ONE --> restliche Sonos-Komponenten (bei einem Stereopaar den linken Player zuerst neu starten). Hintereinander, immer warten, dass die LED zu blinken aufhört.

 

Wenn das nichts bringt, telefoniere bitte nächste Woche mit dem Support. Schalte vorher den PC ein.

https://www.sonos.com/de-de/support (nach unten scrollen)

Abzeichen

hat leider auch nix gebracht! Danke dir jedenfalls!

 

@superconstellations, hast du die drei SonosNet-Kanäle der Reihe nach durchgetestet?

Es klappt nicht in der selbst erstellten Playlist die Amazon Prime Musik abzuspielen.

Die Songs vom Lokalen Netzwerk hingegen klappen problemlos…

Wenn ich die selben Lieder via Amazon Prime suche und anklicke klappen diese auch- nur eben in meiner mit viel Mühe erstellten Playlist nicht. Hier kommt immer die Meldung Titel ist nicht korrekt codiert...

Hast Du schon einmal überlegt, dass Amazon in der Zwischenzeit (also zwischen dem Zeitpkt. als Du den / die Titel in die PL eingefügt hast, und Deinen jetzigen Wiedergabeversuchen) die ID des Titels bzw. des Files geändert hat ?!?

Bedenke doch mal, dass ist kein einfaches NAS was Amazon da betreibt, sondern ein riesiges Medienverzeichnis. Da wird nicht mit Referenzen auf einzelne Dateien gearbeitet. Da gibt es weltweit verteilte Datenbanken welche auf ein weltweit verteiltes Storage-System zugreifen.

Da kann es durchaus mal vorkommen, dass bei Reorganisation oder Neuordnung dieses Gesamtsystems sich diese IDs ändern, selbst wenn Amazon natürlich versuchen wird dies auf ein Minimum zu reduzieren.

Da hier aber keiner (außer SONOS selbst) verlässlich weis welche Referenz Dein SONOS-System in Deiner PL genau gespeichert hat, kann auch keiner verlässlich sagen, ob die FM welche Du bekommst, eine echte FM, oder eine falsche FM ist. - will sagen, die FM könnte auch heißen “kann die gewünschte Datei nicht finden”, oder “den gewünschten Titel gibt es nicht mehr unter dieser ID”, oder ...  !?   

An der Konfiguration Deines SONOS-Systems und der WLAN-Kanäle (oder what ever) wird es IMHO definitiv aber nicht liegen, da ansonsten alles andere bei Dir ja einwandfrei funktioniert !
Das ist vergebene Liebesmühe daran und in diese Richtung weiter herum zu basteln.

Als Tipp:

Wenn Du solche Listen mit viel Aufwand erstellen willst, dann mach das in Amazon selbst.
Auf diese Listen hat das System von Amazon Zugriff und kann auch sicherstellen, dass die Referenzen bei einer internen Umstrukturierung in Amazon nachgezogen werden. Diese Liste kannst Du dann in Deine SONOS-Favoriten speichern und mit einer Liste aus Deinem lokalen Systemen kombinieren.
Speicherst Du einzelne externe Tracks in in einer lokalen Liste, dann hat Amazon darauf keinen Zugriff und kann diese auch nicht Nachpflegen.

Antworten