Sonos Boost une Kommunikation mit Alexa

  • 19 May 2022
  • 1 Antwort
  • 28 Ansichten

Hallo,

da mein reguläres WLAN immer wieder bei einzelnen Sonos-Komponenten für Aussetzer gesorgt hatte, habe ich mir die Boost angeschafft und seitdem ist Ruhe.

Jetzt habe ich seit der Umstellung aber ein ganz seltsames Problem:

Mit einem Alexa-Echo kann ich problemlos per Sprachbefehl die Musik auf einem Sonos-Player starten („Alexa, spiele … in der Küche“). 

Aber: Der Gegenbefehl, der vor der Umstellung auf die Boost seit Jahren funktioniert hat, geht nicht mehr;: „Alexa, STOP“ - die Musik spielt einfach weiter und kann nur über die App oder am Gerät selbst gestoppt werden.

Das Ganze ist auf mehreren Geräten (wir haben 3 Echos) reproduzierbar, es muss zu 99% mit der Boost zu tun haben, verändert habe ich in der Alexa-App gar nichts, lediglich die Player laufen neu über die Boost.

Hat da jemand eine Erklärung?

Grüße

K.


1 Antwort

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@pierrecire

Als erstes würde ich mal den Sonos Skill in der Alexa App deaktivieren und neu aktivieren. Evtl. hilft das bereits. 

Antworten