Frage

Ducking dauert lange an

  • 11 Januar 2021
  • 1 Antwort
  • 47 Ansichten

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage betreffend der Dauer der temporären Lautstärkeverringerung, nachdem der Echo Dot begonnen hat zuzuhören (Ducking).

Mein Setup:
- ein Echo Dot (3. Generation) zum Steuern von
- einer Sonos Play:5 (2. Generation) und
- zwei smarte Leuchtmittel von LSC Smart Connect
- Alexa App

Alle befinden sich in einer Gruppe in der Alexa App.
Die Play:5 ist dort als bevorzugter Lautsprecher eingestellt und ist zudem mit dem Fernseher verbunden.

Wenn ich nun mittels Alexa Befehl die Lampen einschalten möchte und das Aktivierungswort sage, verringert sich die Lautstärke an der Play:5, die Lampen gehen an, Alexa bestätigt das mit einem kurzen Ton, es dauert danach aber noch lange 7-9 Sekunden bis die Lautstärke wieder auf die ursprüngliche hochspringt.

Vor Monaten war es noch nicht da Fall, dass es so lange dauerte. Seitdem habe ich aber nichts am Setup geändert. Alexa App-Updates (Android) gab es seitdem zur Genüge. 

Wird ein anderer Befehl erteilt z.B. Frage nach der Uhrzeit, dann dauert das Ducking nach Ende von Alexas Antwort genauso lange. 

Liegt die verlängerte Dauer des Duckings am Echo, der Sonos oder den Leuchtmittel?
Kann man die Ducking-Dauer beeinflussen, z.B. durch Einstellen in einer App?

Gerade beim Fernsehen ist es etwas unpraktisch, dass das Ducking so lange andauert, wenn ich nur schnell mal eine Lampe per Sprachbefehl einschalten möchte.

Falls ihr mehr Informationen über mein Setup benötigt, teilt mir bitte mit welche.

Vielen Dank schon mal! 


1 Antwort

Kann mir niemand weiterhelfen? 😬

Antworten