Frage

Denon Receiver über Port und Alexa

  • 16 June 2021
  • 1 Antwort
  • 33 Ansichten

Servus!

Ich möchte meinen Denon PMA-AE510 mit Canton Lautsprechern wieder nutzen, bin jedoch mit den Sonos ONE und der Alexa Sprachsteuerung sehr happy.

In der offenen Küche steht also ein ONE („Küche“) und im angeschlossenen Wohnzimmer der Port vor dem Receiver, damit ich Musik gruppieren und nahtlosen Sound erreichen kann.

Nun möchte ich mit Alexa die Geräte steuern können. Die Küche ist kein Thema, im ONE ist ja eine Alexa. Dem Port habe ich einen Echo spendiert, der über Klinke-Cinch in den Port geht, der wiederum über Cinch in den Receiver geht.

Nun funktioniert die Lautstärke-Regulierung jedoch nicht: der Port heißt „Wohnzimmer Sonos“, der Echo nur „Wohnzimmer“. Egal ob ich nun „Wohnzimmer leiser“ oder „Wohnzimmer Sonos leiser“ sage, es passiert nix. Der Echo reagiert, der farbliche Ring nimmt ab/zu - und wenn ich manuell über +/- die Lautstärke regele, passiert auch nix. Als der Echo direkt am Receiver verbunden war, funktionierte das.

 

Ergo: bestimmte Songs abspielen (“spiele abc auf Wohnzimmer“) oder in der Gruppe („Wohnbereich“ => Küche & Wohnzimmer Sonos) geht. Lautstärke über Echo » Port nicht. Die Lautstärke am Receiver ist immer auf 25%, die Feineinstellungen nehme ich über die Sonos App vor. 
Wer kann mir helfen, was mache ich falsch?

 

Grüsse und Danke!


Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

1 Antwort

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@julien81 

Echo am Analogeingang ist imo keine gute Lösung. 
Du wirst so bei „im Wohnzimmer“ den Musikstream nicht direkt auf den Port bekommen, sondern auf den Echo. 

Wenn du in der Alexa App den Sonos Skill aktiviert hast, kannst du doch einfach den Echo nur zur Steuerung nutzen ohne ihn an den Eingang zu hängen, den Port Wohnzimmer nennen und un der Alexa App Wohnzimmer als bevorzugten Lautsprecher für den Echo festlegen. Dann brauchst du nicht einmal den Raumnamen nennen und der Echo steuert den Port.