Beantwortet

Alexa funktioniert überhaupt nicht

  • 10 February 2021
  • 6 Antworten
  • 136 Ansichten

Abzeichen

 

Hallo,

Auf meinen Sonos Lautsprechern funktioniert Alexa seit einiger Zeit gar nicht mehr. Alexa versteht die Befehle und gibt sie auch korrekt wieder. Beispielsweise wird auch die Uhrzeit ausgegeben, aber sämtliche externen Quellen wir Spotify, Audible, Tagesschau werden nicht abgespielt. Selbst wenn etwas abgespielt wird und ich sage Pause, oder stop oder aus passiert nichts. Ich überlege schon, ob ich auf Google Assistent umstellen soll. Was soll ich tun?

icon

Beste Antwort von Greta A. 10 February 2021, 12:21

Original anzeigen

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

6 Antworten

@Sounderlebnis, melde dich von allen Amazon-Apps ab, die auf dem Mobilgerät (einschl. Alexa-App und Audible) installiert sind und entferne danach in der Alexa-App den Sonos Skill und führe im Anschluss den Autorisierungsprozess für Alexa noch einmal durch.

  • Aktiviere den Sonos Skill erneut: Öffne die Alexa App und tippe im Menü auf die obere linke Seite. Tippe auf Skills und Spiele > Deine Skills > Sonos > Skill deaktivieren. Sobald du den Sonos Skill ausgeschaltet hast, tippe auf Skill aktivieren.
Abzeichen

Danke für deine Antwort. Das hatte damals funktioniert. Seit 3 Wochen geht Alexa aber schon wieder nicht. Das ist schon sehr nervig, ich will die Prozedur eigentlich nicht jedes Monat durchlaufen….

 

Ich habe jetzt auf Sonos Net umgestellt, ich denke aber nicht, dass das auf Alexa eine positive Auswirkung haben wird?

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Danke für deine Antwort. Das hatte damals funktioniert. Seit 3 Wochen geht Alexa aber schon wieder nicht. Das ist schon sehr nervig, ich will die Prozedur eigentlich nicht jedes Monat durchlaufen….

 

Ich habe jetzt auf Sonos Net umgestellt, ich denke aber nicht, dass das auf Alexa eine positive Auswirkung haben wird?

Nee… auf die Funktionalität von Alexa hat das leider keinen Einfluss. 

@Sounderlebnis, da auch die Sprachdienste von einem leistungsfähigen Netzwerkaufbau abhängig sind, kann sich das SonosNet schon positiv auswirken, ist ja auch bei Airplay so. Gibt auch Threads dazu, glaube ich.

Abzeichen

Wobei mein WLAN eigentlich schon sehr gut ist. SonosNet habe ich jetzt nur mal interessehalber aufgebaut, um zu sehen, ob es dann noch schneller reagiert

Das SonosNet ist ein MeshNet, in dem sich die Komponenten untereinander verbinden. Im WLAN-Betrieb muss das WLAN-Signal des Routers gezielt jede Komponente in gleicher Stärke erfassen, da kann es bald passieren, dass die Leistung an ihre Grenzen stößt. Solange man keine großen Gruppen zusammenstellt, mag es gehen.

 

Um es mit den Worten eines Sonos-Mitarbeiters auszudrücken:

 

Sonos makes use of your network in ways that many devices do not, therefore our systems often highlight network issues that other devices do not.

https://en.community.sonos.com/troubleshooting-228999/how-do-i-stop-my-new-sonos-one-sl-dropping-off-my-controller-6857656?postid=16530511#post16530511