WARNUNG - Neue Sonos-App


Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Vielleicht erst einmal abwarten.

Auch in den englischen Foren geht es schon heiß her.

https://en.community.sonos.com/controllers-and-music-services-229131/new-sonos-app-removes-key-features-beware-6892090

V.a. Aussagen, dass ein Zurück nicht mehr geht, verunsichert aktuell. Habe die automatischen Updates mal deaktiviert.

Dirk


105 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

So wie es aussieht, ist bei Android ein Zurück auf 16.1 möglich. 

Bei iOS scheint das nicht so einfach zu gehen. Stimmt das ?

Benutzerebene 3
Abzeichen +2

So wie es aussieht hat Sonos jetzt auch die klassische Suche deaktiviert.

Suche funktioniert nur noch bei Online Diensten, wenn das so richtig ist sollten mal bei Sonos Köpfe rollen immer diese halbfertigen Entwicklungen am Kunden vorbei !

@SONOS ihr könnt keine Hardware verkaufen, wenn die Software immer schlechter wird !!!

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@mh1811 ... das wurde schon herausgearbeitet (siehe mein erster Post im Ankündigungs-Thread): ist tatsächlich so.

Benutzerebene 3
Abzeichen +2

@halsband

Ja habe ich zu spät gesehen sonst hätte ich die neue App gar nicht erst installiert.

Weisst du wie man ein Downgrade ( Android ) auf die letzte Version macht ?

Benutzerebene 6
Abzeichen +4

Ich hab aktuell beide Versionen laufen, iPhone is neu, iPad alt.

ich wühl mich mal durch und schau mal was die Neue so zu bieten hat

Benutzerebene 3
Abzeichen +2

Die neue Sonos-App ist eine Katastrophe…

  • Wecker
    • Der Wecker ist in den Systemeinstellungen versteckt. Das war schon beim letzten größeren Umbau der App so und auch damals war das schon großer Mist, weil es total umständlich war, den Wecker dort zu suchen und einzustellen. Daher wurde der Wecker ja nochmal an anderer Stelle eingefügt. Warum man denselben Fehler dann jetzt nochmal macht, ist mir unbegreiflich.
    • Es können keine Wecker neu erstellt werden.
    • Bestehende Wecker können nicht bearbeitet werden.
  • Lautstärkeregelung
    • Um einen Speaker zu muten, muss man den Lautstärkeregler jetzt ganz nach links ziehen, statt einfach auf das linke Speaker-Symbol zu tippen.
    • Es wird kein numerischer Wert mehr für die Lautstärkeregelung angezeigt. Blöd nur, wenn man z.B. für die Lautstärke der Schlaflieder des Kindes immer dieselbe Lautstärke nimmt, weil man weiß, dass das leise genug ist und diese Lautstärke vorher über den numerischen Wert super schnell einstellen konnte. Tolle neue Usability…
  • Mein Sonos Boost wird mir in meinem System nicht mehr angezeigt. Ist der mit dem neuen App-Update jetzt obsolet geworden? In der alten App-Version ist er noch Teil des Systems. Sehr geil...🤢
  • Die Wiedergabeliste kann nicht mehr bearbeitet werden, die Reihenfolge von Titeln in der Liste kann nicht mehr bearbeitet werden. Das ist ja ein so exotisches Feature, das ansonsten ja total unbekannt ist und man kaum kennt….ach nee...das ist ja total basic und super wichtig...😖
  • Das Hinzufügen von Titeln in die Wiedergabeliste ist ein ganz schlechter Witz und ziemlich…
    • Es gibt nur noch “Liste ersetzen”
    • “Jetzt abspielen” fehlt
    • “Danach abspielen” fehlt
    • “Am Listenende einfügen” fehlt
    • Das sind wichtige und täglich genutzte Features. Warum sowas in einem Release fehlt, ist mir unbegreiflich.

Das neue Design und so ist ja ganz nett anzuschauen, nur was nützt einem das tollste neue Design, wenn die eigentliche Funktionalität der App, wenn die absoluten Basics fehlen?!? Das macht doch überhaupt keinen Sinn mehr. Sowas braucht man doch gar nicht zu releasen. Vielleicht nimmt man den Mund im Marketing dann einfach nicht zu voll und macht das Software-Release dann, wenn es auch nutzbar ist und damit einen Wert für die Nutzer hat. 

So wie es heute passiert ist, zieht man sich nur den Ärger und Unmut der Kunden zu. Vielleicht mal drüber nachdenken.

Die Sonos-App scheint mir nur noch typische Bananensoftware 🍌 zu sein...das Produkt reift beim Kunden...gut gemacht, Sonos...NICHT 😡

Benutzerebene 3
Abzeichen +2

Bei ios habe ich Auto app update schon deaktiviert und suche jetzt nach einer downgrade Möglichkeit unter Androit.

Ne kommt man nach Hause und freut sich auf die neue App. was soll ich sagen → Schrott und pure Enttäuschung und dann wundert Sonos sich über schlechten Umsatz/Absatz hmmm

 

Benutzerebene 3
Abzeichen +2

@mh1811 Ja, hab ich auf dem iPad auch so gemacht. Die Auto-Updates sind jetzt deaktiviert, weil ich da noch die alte App hab. Hatte mich eigentlich auf die neue App gefreut, weil ich die Vorankündigung letzte Woche gesehen hab und das neue User Interface eigentlich ganz schön fand.

Hätte bloß nicht damit gerechnet, dass die einfachsten und wichtigsten Features nicht mehr funktionieren. Ist ein bisschen so, als ob Text in der neuen Version von Word nicht mehr Fett oder Kursiv formatiert werden kann...

Benutzerebene 5
Abzeichen +3

Die neue Sonos-App ist eine Vollkatastrophe! Ich habe nach 2 Minuten umgehend via APK Mirror wieder die 16.1 installiert. 

Das gesamte Design inkl. Usability ist für die Tonne. Noch nie habe ich eine solche am Kunden vorbeientwickelte App gesehen. Da fragt man sich, welche UI-Desinger bei Sonos arbeiten?! 

Benutzerebene 3
Abzeichen +2

kann nur jedem empfehlen der mit Android unterwegs ist sich aus dem Netz die 16.1 .apk Datei zu installieren → vorher muss die aktuelle deinstalliert werden

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

Meine gespeicherten Sender waren zu 70% weg! Ebenso finde ich TuneIn nicht mehr als Musikdienst. 

Sender werden nur im Verbund mit anderen Favoriten angezeigt, ich möchte aber eine separate Liste der Sender haben! 

Was ist das für ein Schrott?

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

kann nur jedem empfehlen der mit Android unterwegs ist sich aus dem Netz die 16.1 .apk Datei zu installieren → vorher muss die aktuelle deinstalliert werden

Habe ich exakt so gemacht. Und automatische Updates deaktivieren. Ich bin geschockt!

Benutzerebene 3
Abzeichen +2

Die neue Sonos-App ist eine Katastrophe…

  • Wecker
    • Der Wecker ist in den Systemeinstellungen versteckt. Das war schon beim letzten größeren Umbau der App so und auch damals war das schon großer Mist, weil es total umständlich war, den Wecker dort zu suchen und einzustellen. Daher wurde der Wecker ja nochmal an anderer Stelle eingefügt. Warum man denselben Fehler dann jetzt nochmal macht, ist mir unbegreiflich.
    • Es können keine Wecker neu erstellt werden.
    • Bestehende Wecker können nicht bearbeitet werden.

Es gibt jetzt bereits Version 80.00.04. Da sind die Wecker jetzt ganz verschwunden. Auch eine Art, Fehler zu beheben...🤡

Es ist auch so, dass je länger man die neue App nutzt, umso seltsamer fühlt sich dieses neue UI-Konzept - zumindest für mich - an. Es gibt diese Startseite und alle anderen Inhalte blenden sich dann immer wieder als Karten davor. Das bedient sich nicht besonders angenehm. Und in keiner anderen App findet man so ein schräges Bedienkonzept.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@patrick3007 Schöne Zusammenstellung. Und sicher noch nicht vollständig. Sollte man anpinnen und weiter fortführen, damit Sonos die Übersicht behält. Denn die ist Sonos offenbar verloren gegangen. 

Benutzerebene 6
Abzeichen +4

So wie es aussieht, ist bei Android ein Zurück auf 16.1 möglich. 

Bei iOS scheint das nicht so einfach zu gehen. Stimmt das ?

Wenn du ein iCloud Backup mit der 16.1 hast solltest du mit einer Neuinstallation wieder auf den alten Stand kommen. Oder ein manuelles Backup von deinem Mac laden.

Benutzerebene 5
Abzeichen +3

@patrick3007 Schöne Zusammenstellung. Und sicher noch nicht vollständig. Sollte man anpinnen und weiter fortführen, damit Sonos die Übersicht behält. Denn die ist Sonos offenbar verloren gegangen. 

 

Ich befürchte, dass SONOS keine grundlegenden Veränderungen vornehmen wird. Es wird so kommen, dass sie sich lediglich auf die Behebung von Fehlern konzentrieren, während die mangelhafte Benutzerfreundlichkeit bestehen bleibt. Offenbar streben sie mit der Umstellung auf eine WebApp als Kosteneinsparungen an. Das Problem dabei ist jedoch, dass eine WebApp nicht nahtlos auf eine Smartphone-App übertragen werden kann. Hinzu kommt, dass das gesamte System nun deutlich langsamer läuft als zuvor. Ich hoffe, dass Drittanbieter diese Gelegenheit nutzen und alternative Apps entwickeln. Ich wäre sogar bereit, dafür zu bezahlen: soweit ist es schon bei mir gekommen! 😂 Sollte SONOS die App nicht erheblich verbessern, werde ich alle meine SONOS-Produkte verkaufen, und das Unternehmen wird mich als Kunden nie wieder sehen.

Abzeichen

In der pocket casts integration werden die Abspielpositionen nicht mehr berücksichtigt (startet immer vom Anfang) und werden auch nicht mehr zurück gesynct.

Zudem hatten in der alten app, die podcast Episoden früher ein kleinen Progress Punkt der anzeigt hat wieviel man gehört hat. 

Was ich so oben lese sind das jetzt nicht die problematischen bugs, mich stört es aber. 

Benutzerebene 6
Abzeichen +4

Gerne möchte ich noch den Punkt: Netzwerk Upgraden anbringen => fehlt

somit können manuell keine neuen Netzwerke hinzugefügt werden.

die Prozentanzeige für mobile Speaker is weg, bzw. Wenn du unter mein System den jeweiligen Speaker anwählst, siehst du die Prozent 

 

Benutzerebene 5
Abzeichen +3

Hier mal ein Beispiel für die unsaubere Umsetzung des UI. Auf meinem Nothing Phone (2) mit Stock Android ist in der neuen App der Inhalt unter der Navbar abgeschnitten. In der alten App hingegen ist dies sauber umgesetzt.

NEU


ALT
 

 

Benutzerebene 3
Abzeichen +2

Sollte SONOS die App nicht erheblich verbessern, werde ich alle meine SONOS-Produkte verkaufen, und das Unternehmen wird mich als Kunden nie wieder sehen.

Ja, werde ich wohl auch so machen. Vielleicht bleibt noch der Kram im Wohnzimmer, weil ich die Sachen per Fernbedienung und AirPlay steuern kann, aber der Rest kommt weg, wenn sich die App nicht wieder bessert. 

Benutzerebene 3
Abzeichen +3

“I understand how you feel about the functional change. This revitalization of the Sonos app is our most ambitious software update yet, and aims to address what our customers have been asking us for. It’s a huge undertaking, and we are taking the time and effort to ensure all features work seamlessly and meet both our standards and the standards of our listeners. With this commitment in mind, features such as playlist creation and queue editing within the Sonos app, sleep timers, and local library support will not be available at launch, but will be added to the app on a rolling basis.”

Ich bin grundsätzlich kein Freund von Herstellerbashing, wenn irgendetwas schief läuft, aber im Rahmen eines automatisierten App-Updates Kernfunktionen vorsätzlich zu entfernen, ist ein No-Go. Wäre das ein freiwilliges Beta-Testing, wäre alles gut. In der jetzigen Form aber nicht tragbar. Da Statement und Vorgehen ist eine Farce. Erst gibt es Abstriche bei der Hardware (Stichwort Akkuqualität des Roam), jetzt versemmelt man die Software. Schade.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Oha, DAS wir spannend:

https://en.community.sonos.com/events/sonos-app-redesign-ama-6

Zitat: "But some of you might have questions ..." 🤣

 

Benutzerebene 3
Abzeichen +2

Ja, das sehe ich ganz genau so @Bob23. Ich bin selbst Software-Entwickler und kann das ganz gut nachvollziehen, dass mal irgendwas nicht funktioniert oder man das eine oder andere Feature nicht mehr fertig bekommt, wenn der Release-Termin immer näher kommt und man das dann eben nachliefern muss. 
Aber wenn es um es um fehlende Key Features geht, die eine sinnvolle Nutzung der Anwendung erst möglich machen, das geht gar nicht und das führt das ganze Update doch ad absurdum.

Benutzerebene 6
Abzeichen +4

Oha, DAS wir spannend:

https://en.community.sonos.com/events/sonos-app-redesign-ama-6

Zitat: "But some of you might have questions ..." 🤣

 

Spitze 🤣👍😎🤘🍻

Nicht dass es was mit der regen Resonanz zu tun hat 😇

 

Benutzerebene 5
Abzeichen +3

Das Problem mit TuneIn haben sie inzwischen erkannt. Peinlich ist aber, dass TuneIn in der alten App anstandslos läuft! 🤡
 

 

Antworten