Defekte, Defektanfälligkeit, Reparaturhäufigkeit von SONOS Produkten


Abzeichen +2
Hallo,

habt Ihr eigentlich schon Erfahrungswerte (oder auch Meinungen) zur Defektanfälligkeit oder zur Häufigkeit von Reparaturen bei den SONOS Produkten? Muss man da nach zwei oder drei Jahren vielleicht im Gegensatz zu anderen Produkten eher mit Defekten oder Ausfällen rechnen, auch wenn die SONOS Produkte im Premiumbereich, was den Preis und die Qualität angeht, angesiedelt sind?

Ich frage mich das deshalb, da ja da anders als z.B. bei herkömmlichen Lautsprechern schon eine Menge mehr an Technik eingearbeitet ist. Wenn ich an meine alten Canton's denke, die stehen schon jahrelang rum und funktionieren immer noch bestens. Oder hab ich da einen Denkfehler?

Über Posts zu diesem Thema würde ich mich sehr freuen

Gruss

Dolby_DD

Wenn es schon einen entsprechenden Thread gibt, dann bitte ich um einen Hinweis.

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

83 Antworten

Benutzerebene 3

Wie hier schon mal geschrieben: Ich habe Sonos Geräte seit 2007 ohne jedes Problem…. Damals Connect, Connect Amp, Play 3.

Die weitere Entwicklung mit Play 5, Playbar, Play 1, Sub, etc. habe ich seitdem mitgemacht und bis dato kein einziges Problem erlebt!!

Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Habe 2013 eine Play:5 gekauft, bei der leider nach 3 Jahren das Netzteil defekt war. Die Box hat keinen Mucks mehr gemacht. Habe mich dann für ein gebrauchtes Austauschgerät für 150 € entschieden. Das war leider ein Fehler... Das Austauschgerät hat nun nach einem halben Jahr den selben Defekt. In dieser Preisklasse ist das schon ärgerlich. Die Play:5 der 1. Generation scheinen laut anderen Beiträgen im Internet öfter von diesem Problem betroffen zu sein. Möglicherweise war das auch ein Grund für die Überarbeitung der Play:5 in Form der 2. Generation?

Meine anderen Sonos Geräte funktionieren hingegen einwandfrei, dazu zählen ein Play:1 (3,5 Jahre alt), eine Playbar (2,5 Jahre) und ein Sub (3 Monate).


Hallo tomscom,

Wann hast du den Austausch vorgenommen?

Falls du diesbezüglich noch nicht mit uns in Kontakt warst, würde Ich darum bitten, dass du uns einmal anrufst.
Wir sind stets bemüht eine befriedigende Lösung zu finden.

Gruß,
Daniel
Benutzerebene 7
Abzeichen +3

So unterschiedlich ist das.

Ich habe 20 Sonos Geräte, die alle problemlos laufen.

Die BRIDGE habe ich mal gegen einen BOOST getauscht, wegen besserer Leistung.

Aber ich habe auch uralte PLAY:5Gen1. Die übrigens oft spielen. Wenig Nutzung ist eher schlecht für die Geräte.

Aber in Foren treffen sich bekanntermaßen ja eher die Leute mit Problemen. Ließt sich also meist recht übel in den Hilfetopics.

Gruß

Armin

Benutzerebene 4
Abzeichen +3

Meine ersten Play 1 und Play 5 haben inzwischen fast 10.000 Stunden Nutzung und laufen wie am 1. Tag

Gruß Bernhard 

Abzeichen
Ich habe seit März 2014 unter anderem eine Play 5. Heute morgen gab sie auf einmal keinen Ton mehr von sich. Die LED leuchtet nicht mehr. Ich habe dazu SONOS angeschrieben. Wenn das Gerät nach 3 Jahren am Ende ist, fände ich das bei den Preisen schon ziemlich schwach. Natürlich ist die Garantiezeit begrenzt. Wenn ein Herstellers von seinen Produkten und deren Qualität überzeugt ist, sollte im Rahmen einer Kulanz aber eigentlich immer eine Lösung möglich sein.
Mal sehen, wie SONOS reagiert.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Ich glaube nicht, dass Sonos das veröffentlicht 😃
Abzeichen
So, ich habe den Support angeschrieben und sehr schnell eine Antwort bekommen.

Leider habe ich nicht damit gerechnet, dass ein Austausch über 400€ kosten soll.
Hier die Antwort:

Sonos-Rückgaben

Sonos wird Ihr defektes Produkt austauschen. Wir werden Ihnen ein vorbezahltes Rücksendeetikett von einem unserer Logistikpartner zur Verfügung stellen.

Um Ihre Austauschanfrage abzuschließen, überprüfen und bestätigen Sie bitte die Informationen auf dieser Seite.

Austauschinformationen

E-Mail-Adresse xxxxxxxxxxxxxxxx
Ticketreferenznummer xxxxxxxxxxxxxx
Produkt PLAY:5 - Weiß
Produktseriennummer 00-xxxxxxxxxxxxx
Garantiestatus Außerhalb der Garantie

Falls die AustauschInformationen nicht korrekt sind, wenden Sie sich bitte an den Sonos Kundendienst unter 0 800 944 4999.

Leider befindet sich Ihr Gerät nicht mehr innerhalb der Sonos Garantie. Wir können es trotzdem austauschen, allerdings nur gegen eine Gebühr.

Für den Austausch Ihres Gerätes wird Ihnen folgender Betrag in Rechnung gestellt (inklusive der Versand- und Bearbeitungskosten):

Sub Total 343,70 €
MwSt @ 19,0 % 65,30 €
Total 409,00 €


Ich finde, dass ist eine harte Nummer, ohne das Gerät gesehen zu haben, zu entscheiden "Austausch gegen 409 €"
Im Forum habe ich andere Lösungen gesehen.. Reparatur für 99.-€ oder so..
Da die 5er anscheinend öfter Probleme haben werde ich nicht noch einmal das Risiko eingehen und über 400€ versenken

Ich schaue mir Alternativen an,
und suche jemanden, der den Lautsprecher reparieren kann.
Schade bisher war ich sehr zufrieden mit Sonos und habe diese im Freundeskreis weiter empfohlen..
Nach dieser Erfahrung werde ich das nicht mehr machen. (Lehrgeld)
Das Gerät habe ich vor 3 Jahren bei Euronics gekauft.
Ich schaue mir mal die Bose und Denon Lautsprecher an.

Grüße aus dem Münsterland
Abzeichen
Dann kannst Du jetzt eine neue Erfahrung machen. Connect Austausch 280€. Mein Netzwerk habe ich bestens im Griff. Es ist ein Hardware Defekt. Leider nichts ungewöhnliches bei Connect...
Dann kannst Du jetzt eine neue Erfahrung machen. Connect Austausch 280€. Mein Netzwerk habe ich bestens im Griff. Es ist ein Hardware Defekt. Leider nichts ungewöhnliches bei Connect...
Wenn tatsächlich das WLAN-Modul defekt ist, hat das nichts mit dem Connect an sich zu tun. Das Teil scheint eine Sonderanfertigung zu sein und ist deshalb wohl fehleranfällig.
Abzeichen

Wenn tatsächlich das WLAN-Modul defekt ist, hat das nichts mit dem Connect an sich zu tun. Das Teil scheint eine Sonderanfertigung zu sein und ist deshalb wohl fehleranfällig.


Verwechselst Du hier nicht das Play 5 Problem?
Wie kommst du auf ein defektes WLAN Modul bei meinem Connect?
Leider ist meine Sonos Begeisterung nach knapp 3 Jahren immer kleiner. Eine Play:5 Gen2 hat sich nach gut einem Jahr verabschiedet (WLAN Defekt) und wurde in der Garantie ersetzt. Jetzt hat es meinen Connect erwischt. Nach 2,5 Jahren verliert er seit ein paar Tagen immer wieder die Verbindung zum System. Die Community hier ist ja voll Beiträge zu diesem Defekt. [...]
Hilf mir mal auf die Sprünge, worauf beziehst Du Dich?
Abzeichen
Du beziehst dich hier auf meinen Beitrag und ziehst deine (falschen) Schlüsse.
Connect Defekt hat nicht direkt mit WLAN zu tun.
Du beziehst dich hier auf meinen Beitrag und ziehst deine (falschen) Schlüsse.
Connect Defekt hat nicht direkt mit WLAN zu tun.

Womit denn dann oder ist das ein Riesengeheimnis? Mir bleibt nur (falsche) Schlüsse zu ziehen, denn anscheinend geht es hier mehr darum, Aufmerksamkeit zu heischen. Mir ist kein 'Serienfehler' beim Connect bekannt und glaube mir, ich bin mit diesem Forum vertraut.
Abzeichen
Aufmerksamkeit versuchst du doch hier zu heischen mit deinen Beiträgen.
Zweifelst sämtliche Angaben an Interpretierst dir selbst etwas zusammen.
Nochmal ein paar Fakten für Dich:
Der Grund des Defekt ist dem Hersteller bekannt.
Wenn das jetzt ein Riesengeheimnis für dich ist, versuche über Sonos Infos zu erhalten. Ich habe keine Details erhalten.
Der Austausch kostet 280€. Für Connect ohne Amp.
Es liegt nicht an meinem Netzwerk.
Mach dich mal hier mit der Suchfunktion vertraut, unter Sonos Connect Problem habe ich direkt genügend vergleichbare Probleme entdeckt.

Bezahlt dich eigentlich jemand von Sonos um sämtliche Beiträge in Frage zu stellen?
"Der Grund des Defekt ist dem Hersteller bekannt. Wenn das jetzt ein Riesengeheimnis für dich ist, versuche über Sonos Infos zu erhalten. Ich habe keine Details erhalten." Und doch schreibst Du "Die Community hier ist ja voll Beiträge zu diesem Defekt." Verzeih, ich bin ein bisschen langsam, da komme ich nicht mit.

Ich fühle mich geehrt, dass Du meine Beiträge liest. Und ja, schön wär's. 8370 Beiträge, bekäme ich für jeden € 1,-- dann hätte ich schon ein hübsches Sümmchen beisammen.

Für mich ist das Thema SONOS durch.

Nachdem schon mein Play 5 (1.Generation) 2 Monate nach Ablauf der Garantie kaputt gegangen ist, hat nun auch mein Play 3 seinen Dienst quittiert. Vermutlich Netzteil defekt. Sonos hat sich in der Angelegenheit auch nicht besonders kulant gezeigt und wollte nur einen Austausch gegen ein Refurbished-Gerät mit 30% Abschlag zum damaligen Neuwert vornehmen. Das Gerät wurde so gut wie gar nicht genutzt. Nettonutzungszeit waren ca. 17 Tage.

Andererseits werde ich seit Wochen aufgefordert, meinen noch funktionierenden Play 5 zu verschrotten, Entschuldigung, zu recyceln und gegen ein neues Gerät einzutauschen, mit 30% Rabatt (sog. Trade up). Wie nachhaltig ist das?

Jetzt habe ich mich an Weihnachten mal mit meinem Bruder darüber unterhalten, ich hatte in Erinnerung, dass er auch Sonos Geräte hat. Er berichtete, dass ALLE seine Sonos Geräte mittlerweile kaputt sind (er hatte zwei), jeweils nicht lange nach Ablauf der Gewährleistungsfrist ist ein Defekt aufgetreten (vermutlich auch jeweils das Netzteil). 

Sonos scheint ein ziemliches Qualitätsproblem zu haben.

Ich habe meine Play 5 jetzt tatsächlich ersetzt, mit einer Musiccast 50 von Yamaha. den Play 3 mit einer Musiccast 20. Mal sehen, ob die länger halten…

Meine (noch) funktionierende Play 1 wird vermutlich kurzfristig auch einer Musiccast 20 weichen müssen.

Die Musiccast App startet übrigens deutlich schneller, als die mittlerweile träge gewordene Sonos App. Zudem gibt es hiermit endlich auch wieder Titelinformationen im Sperrbildschirm.

Schade, ich war mal ein sehr zufriedener Sonos Kunde, der Klang ist nach wie vor super. Aber Die Qualitätsmängel und der schlechte Service machen leider alles kaputt.  

Abzeichen
Meine TV-Bar macht keinen Mucks mehr, Lichter leuchten nicht. Fast neun, jedoch ausserhalb der Sonos Garantiezeit.

Habe alle an On-Board Lösungen ohne Öffnung des Gerätes nach den Sonos Support Empfehlungen durchgeführt - kein Erfolg.

Einschicken zur Reparatur möchte Sonos nicht.

Anleiten zur Reparatur (auf mein Risiko) möchte Sonos nicht. Ich vermute den Defekt eines elektr. 1-Euro-Bauteiles.

Ein Gebrauchtgerät für 70% (!) des Neupreises wie vom Sonos-Support angeboten kommt für mich nicht in Frage. Grund: Das pot. Risiko nach zwei Jahren ggf. wieder 70% bei einem Defekt zahlen zu müssen erscheint mir zu hoch.

Sonos möchte nicht reparieren oder zur Eigen-Reparatur anleiten. So bleibe ich mit meinem neuwertigem aber kaputten Gerät verwundert allein auf der Strecke zurück. 😞
Meine TV-Bar macht keinen Mucks mehr, Lichter leuchten nicht. Fast neun, jedoch ausserhalb der Sonos Garantiezeit.

Habe alle an On-Board Lösungen ohne Öffnung des Gerätes nach den Sonos Support Empfehlungen durchgeführt - kein Erfolg.

Einschicken zur Reparatur möchte Sonos nicht.

Anleiten zur Reparatur (auf mein Risiko) möchte Sonos nicht. Ich vermute den Defekt eines elektr. 1-Euro-Bauteiles.

Ein Gebrauchtgerät für 70% (!) des Neupreises wie vom Sonos-Support angeboten kommt für mich nicht in Frage. Grund: Das pot. Risiko nach zwei Jahren ggf. wieder 70% bei einem Defekt zahlen zu müssen erscheint mir zu hoch.

Sonos möchte nicht reparieren oder zur Eigen-Reparatur anleiten. So bleibe ich mit meinem neuwertigem aber kaputten Gerät verwundert allein auf der Strecke zurück. :(


Frust hin oder her... kein Grund, denselben Text gleich in drei Threads zu posten

Mein alter Play 5 ist auch defekt und wie bei so vielen Sonos ist es das Netzteil. Der Gleichrichter der die Netzspannung in Gleichspannung wandelt ist meistens hinüber. Es ist alles sehr gedrängt aufgebaut was natürlich den Wärmestau begünstigt ! Zudem ist alles noch wahllos mit Heiß Kleber verkleistert !!

Wer einen Lötkolben bedienen kann schafft die Reparatur selber ,ist auch alles auf Youtube zu erlernen. Sonos ist mit diesen Fehlern aber nicht allein ,auch Teufel,Bose u.s.w. haben damit zu kämpfen. Es wird auf engstem Raum zu viel verbaut .Dann geht ohne Prozessor Steuerung garnix mehr ,auch da gibt es viele neue Fehler.

Und wer schreibt das man die Geräte überhaupt nicht reparieren kann da lache ich herzlich .Man sieht nur die Schrauben nicht gleich ,das ist alles!

Benutzerebene 1
Also ich könnte keine Defektanfälligkeit behaupten - bei mir stehen Geräte der ersten Generation bis zur letzten (Play 1) im Haus und bisher hatte ich bei 8 Geräten noch keinen einzigen Ausfall...
Abzeichen +2
das klingt doch sehr beruhigend ....
Benutzerebene 1
Abzeichen
Meine Connects und die Bridge laufen seit Jahren ohne Probleme, obwohl ich die Connects immer aussschalte wenn ich sie nicht benutze (hierzu wurden mal Befüchtungen geäußert, das dies den Geräten schadet).

Allerdings ist das Steckernetzteil der Bridge mal kaputt gegangen, was auch einem Freund passiert ist.

Gruß Christian
Bin selber Verkäufer von SONOS Produkten und kann da nur Positives berichten,... in mehr als ZWEI Jahren hatten wir keine nennenswerten Rückmeldungen / Reklamationen von Kunden bezüglich Defekten oder Ausfällen (Nur ein defekter CR200 und zwei defekte PLAYBAR, von denen einer, glaube ich, gar keinen Fehler hatte!).

Aber leider hatte ich (nennt mich den Blitzableiter für meine Kunde!) mit dem PLAY:5 massive Probleme! FÜNF defekte Geräte die in etwa 3 Monaten getauscht werden mussten! Zum Glück Garantiefälle, Das wurde aber Top abgewickelt vom SONOS Service, deswegen immer noch 100% Kundenzufriedenheit!
Benutzerebene 1
Hallo zusammen,

bei mir ist seit kurem die Play 5 defekt. Der Bass fällt teilweise, insbesondere bei Radioübertragungen, komplett weg. Sobald man die Lautstärke hoch dreht kommt er für kurze Zeit wieder bevor er erneut ausfällt. Da ich nciht nur eine Play 5 besitze mache ich mir doch schon etwas sorgen. Habe bereits den Support kontaktiert und hoffe auf eine schnelle und kulante Lösung, da der Kauf ja bereits 1,5 Jahre zurück liegt.

Mal abwarten, was dabei herumkommt.

Kaum gepostet, habe ich eine Mail vom Support erhalten :-)

So wie es aussieht wird ein Austausch der Box veranlasst. Falls dies wirklich der Fall sein sollte, bin ich wirklich positiv überrascht!

Ich werde berichten!
Benutzerebene 1
Abzeichen +1
Ich hatte mal ein Problem mit einer Play5!
Aber: Der Service von Sonos ist wirklich spitze!
Gerät wurde blitzschnell ausgetauscht und ganz toll kommunikativ begleitet.

Passt hier ganz gut rein... 😉