Dialog sehr leise aber Action-Geräusche viel zu laut


Abzeichen

Hallo Community, 

 

 

(Auch) ich habe folgendes Problem: 

Wenn ich einen Netflix-Film, zb. Batman ansehe, und die Lautstärke auf normal stelle, um den Dialog standardmäßig zu verstehe, passt alles.

Sobald aber im Anschluss an den Dialog eine Action-Szene folgt, ist diese so laut das es unerträglich ist.

So muss ich dann die Lautstärke verringern, was dann aber dazu führt, dass ich dann die Dialoge kaum verstehe. 

Und diese Situation ist wirklich ein Problem, da es keinen spaß mach seit ich meine Sonos Geräte habe. 

 

Mein Setup ist wie folgt: 

  1. Sonos Beam (audio-eingang: Dolby-Digital 5.1)
  2. Sonos Sub
  3.  2x Sonos One für den Surround Sound 
  4. System-Update neuester Stand 
  5. Trueplay soeben nochmals neu konfiguriert
  6.  Nachtsaound und Sprachverbesserung ist beides eingeschaltet, wobei ich zugebe, dass der Nachtsound die Situation ein wenig verbessert 
  7. Unter Surround Audio Tv-Pegel in alle Richtungen schon probiert, sogar mal Surround-Speaker ganz ausgeschaltet, um nur aus der Beam zu hören: dennoch sind die Szenen lauter, so dass die Lautstärke verringert werden muss, dann aber die Dialoge zu leise sind
  8. Musikwiedergabe: voll
  9. Sub-Audio: 0 , auch hier aber mal auf -15 eingestellt, aber keine Veränderung
  10. Bass und Treble des Beams jeweils auf 0

 

Vielen lieben Dank im Voraus!

 


69 Antworten

Abzeichen +1

Hallo zusammen,

mich verfolgt das Thema auch schon länger. Habe mir gerade alles durchgelesen und habe die Soundausgabe bei meinem älteren LG TV auf Dolby digital plus gestellt. Zudem habe ich viele Einstellungen schon probiert und auch die Sprachverbesserung aktiviert. EQ treble hoch, bass runter. Dafür aber den Subwoofer stärker eingestellt.

Gerade Nobody geguckt und ne schöne Balance Lautstärke gefunden. Hab den Fernseher gerade nochmal angemacht und auf SAT1 lief der alte Topgun. Da konnte man alles perfekt verstehen. Es stimmt schon, was viele hier schreiben: beim streaming muss man Kompromisse eingehen. Trozdem ist der sound insgesamt breit, klar und hat impact.

Ich möchte aber auch Kompromisse eingehen. Sonos sollte dann vielleicht noch mehr Optionen geben. Und ganz ehrlich, genau wie im Kino geht halt auch nicht. Dafür gibt es ja das Kino :)

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@seppbusch 

“Modell Frau…“ 😅👍🏻

Abzeichen

Vielen Dank, aber du schreibst leider am Thema vorbei. 

Abzeichen

Okay das ist schade. Ich verstehe halt nicht wieso es über AirPlay und auf jeden anderen Gerät ganz normal klingt und nicht wie ein random room reverb, das wirklich ganz zufällig immer nur auf der beam über den TV auftritt. Das System ist bereits True Play optimiert und es macht auch keinen unterschied was das Problem angeht, wenn True Play an oder aus ist. Ich versuche jetzt nochmal das ganze über Prime zu schauen und ggf mal den Apple TV anzuschließen und zu gucken, ob es das Problem dann löst 

Benutzerebene 1
Abzeichen +2

Kurzes Update:

Trueplay deaktivieren hat schon mal etwas Abhilfe geschaffen (Danke @Superschlumpf). 
 

Support sagt: “Wenn du bereits den Equalizer, Loudness, Dialogverstärker und Nacht Modus durchgetestet hast, gibt es keine weiteren Möglichkeiten das Klangbild anzupassen.” Aber das war ja eigentlich auch klar.

Allerdings soll ich das System nochmal neu einmessen und es wurde mir angeboten, Audio-Aufnahmen zu schicken, wenn es weiterhin besteht.

Ich melde mich gerne nochmal, wenn ich eine neue Erkenntnis habe.

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@Magnum79

Das kann imho nur jemand machen, der bei dir zu Hause vorbeikommt. Evtl. meldet sich ja jemand. 
Würde das dann aber an deiner Stelle eher per PN regeln. 
Und ist deine Entscheidung, aber ich würde die Handynummer hier nicht unbedingt öffentlich posten. 😉

Noch müsstest du deinen Beitrag ändern können. Ansonsten kann ein Mod die morgen sonst auch entfernen. 

Abzeichen

@Magnum79

Das kann imho nur jemand machen, der bei dir zu Hause vorbeikommt. Evtl. meldet sich ja jemand. 
Würde das dann aber an deiner Stelle eher per PN regeln. 
Und ist deine Entscheidung, aber ich würde die Handynummer hier nicht unbedingt öffentlich posten. 😉

Noch müsstest du deinen Beitrag ändern können. Ansonsten kann ein Mod die morgen sonst auch entfernen. 

Welche Handynummer? :)

Hast du ein Update ?
Bei mir hat auch das Abschalten von Loudness geholfen, ich messe den Erfolg an der Häufigkeit bei der die Frau zur Fernbedienung greift und ständig lauter und leiser dreht. Habt ihr auch das gleiche Modell Frau daheim ?

Trotzdem fehlt mir durch das Abschalten von Loudness gefühlt wieder Dynamik wenn ich normal Musik höre (Airplay Spotify oder sonstige Streaming Quellen).

Man müsste je Quelle (TV/HDMI , Streaming) eigene Soundeinstellungen setzen können

Abzeichen

Vielen Dank, mein Lieber!

 

Sobald ich im Haus bin, gebe ich dir gerne Bescheid, welches Audioformat die App anzeigt. 

Ich will einfach nicht glauben, dass solch ein nicht gerade günstiges Setup - bei mir zumindest - nicht geeignet ist zum Film schauen :(

Hallo zusammen!

Auch ich hatte exakt das gleiche Phänomen, Sonos Arc gepaart mit zwei Sonos One SL als Surround und mir flogen die Ohren weg bei Action aber kein Wort verstanden.

Hier habe ich aber den Tipp mit dem Nachtmodus und der Sprachverbesserung in der Sonos App angewandt. Dh. ich habe beides aktiviert und das Ergebnis war ein konstanter Sound ohne der bekannten ausflipp Momente.

Ich muss allerdings klar sagen, dass all diese Feinjustierungen, natürlich jeder anders wahrnimmt und man für sich selbst nach eigenem Empfinden dies einstellen sollte.

Was hat es mit gebracht diese beiden Punkte in der App beim laufenden Film zu aktivieren.

Es wurde angenehm leise und ich konnte sofort die Dialoge wahrnehmen. Meine Lautstärke in der App angezeigt war vorher bei 34 und es war sehr laut bei der Action. Nach Aktivierung habe ich sofort auf  Lautstärke 46 erhöht und ich konnte die Dialoge richtig sauber hören und das geballere war ebenfalls auf dem Pegel der Dialoge vielleicht ein wenig lauter aber bei weitem nicht so laut wie vorher bei 34 Volume.

Mir war das aber etwas zu dünn von der Dynamik her also habe ich den Bass (habe keinen Sub) und die Höhen in der App voll aufgedreht, Loudness aus und bei dem Surround habe ich nichts eingestellt, also Musik im Hintergrund und der Rest aus Standard.

Diese Einstellung hat mir geholfen und ich kann wieder Filme genießen ohne ständig lauter und leiser drehen.

Nochmals, das hat mir mit meiner Höhrempfindlichkeit geholfen, vermutlich ist es bei euch allen ganz anders. Also probiert es aus, nicht alle Regler auf einmal bewegen. Immer mal etwas ändern und reinhören.

Mein TV ist Samstag 75 Zoll Neu QLED QN95B aus dem jahr 2022.

Film and dem ich es justiert habe war Batman The Dark Knight auf Netflix, weil dort die Dialoge zwischen Alfred und Bruce sehr leise waren.

Netflix Audioausgabe war Dolby Digital Plus 5.1, ist verlustbehaftet leider.

Für mich persönlich ein positiver Aspekt, dass die Einstellung in der App erhalten bleibt.

Also Leute probiert es aus, vielleicht wird einer oder der andere wieder glücklich mit seiner Anschaffung, ich bin es wieder und mir ist es vollkommen bewusst, dass es Sonos besser machen muss, unbedingt!!!

Abzeichen +1

Geht mir auch so: In meinem Setup mit Arc, Sub und zwei Ones als Rear habe ich ständig die Fernbedienung in der Hand: Lauter bei Dialogen und leiser bei Action-Szenen! Und das bei aktivierter Sprachverbesserung und Nachmodus und erfolgter Trueplay-Einmessung.

Bin auch aktuell ziemlich unzufrieden.

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Den letzten Satz kann ich gut verstehen 😁

Weniger allerdings, dass Du bei solchen Anschaffungskosten nicht vorher mal in die Spezifikationen geschaut hast. Der Amp kam vor Atmos zu Sonos und versteht sich als guter Hifi-Verstärker, der auch 5.1 Surround kann. 

Teufel hat ja nun auch einen guten Ruf in Sachen Surround - aber ich kenne die Abstimmung Deines Sets nicht. Kann es sein, dass die Frontspeaker nur in diesem Gesamt-Setting zusammen gut klingen ? Also zu spezialisiert sind als reines Stereo-Duo ? Das würde erklären, dass ich diese Probleme mit dem Amp nicht habe. Du kannst ja auch nach Weihnachten mal mit den Klangeinstellungen und dem Sprachverständlichkeits-Modus experimentieren. 

 

Zwei Sonos 1 Speaker von früher sind also damit Elektroschrott?

Du meinst die alten Play:1 ? Nein, die sind nicht Elektroschrott. Die kannst Du sehr wohl in ein S2 System überführen.

https://support.sonos.com/de-de/article/sonos-s2-compatibility

https://support.sonos.com/de-de/article/update-from-s1-to-s2

Dirk

Abzeichen

Ich habe mal geguckt, es wird Multichannel PCM 2.0 angezeigt, bei der englischen Synchro 5.1.. ich vermute dass er auch hier wieder versucht rear Sound zu generieren und daher die Laufzeit verursacht wird. Kann man das irgendwie deaktivieren? Oder nutzt es was rear speaker, oder L/R speaker hinzuzufügen, damit der Effekt verschwindet? Ich habe noch vier sonos one in verschiedenen Räumen. Ich nutze die Netflix App vom LG TV

Benutzerebene 1
Abzeichen +1

Ich weiß nicht ob es richtig ist, aber einige Netflix Filme werden nur in Stero angeboten. So versucht die Beam aus dem Stereo Signal ein sehr schlechtes 5.1 Signal zu machen.

Vielleicht versuchst Du in der Sonos App die Musik Einstellung oder einfach nur in Stereo zu hören.

“Standardmäßig erzeugen deine Sonos Surround Speaker Ambient Sound, wenn sie Musikquellen wie Spotify oder Apple Music abspielen. Du kannst die Stereo-Wiedergabe für Musik, die über die Surround Speaker abgespielt wird, mit folgenden Schritten aktivieren.

  1. Öffne die Sonos App für iOS oder Android.
  2. Tippe in der Registerkarte Einstellungen auf System.
  3. Tippe auf das Sonos Heimkinoprodukt, das Surround Speaker verwendet. Es erscheint mit „(+LS+RS)“ im Abschnitt „Produkte“.
  4. Tippe unter Sound auf Surround Audio.
  5. Tippe auf „Musikwiedergabe“ und wähle „Voll“.”

https://support.sonos.com/de-de/article/low-audio-from-surround-speakers-when-listening-to-music

Abzeichen

Vielen Dank für die Antwort. 

 

wie kann ich einen Film denn “in Stereo” hören? 

Benutzerebene 1
Abzeichen +1

Ich selbst nutze einfach meine PC Schreibtisch Lautsprecher für Netflix Filme die ich mit dem Computer anschaue, kein Sonos System. Und das klingt ohne Probleme sehr gut. 

Benutzerebene 1
Abzeichen +1

Bei mir hat sich die Sprachverständlichleit deutlich verbessert als ich im Blur-ray Menü bei einem ähnlichen Sonos Souround Setup (Beam, Sub, 2 x One) wie Du verwendest die Souround Audio Spur eingestellt hatte. 

 

Zumindest bei meinem Film und meinem alten Fernseher konnte ich im Streaming keine gute Souround Qualität erreichen und hatte ähnliche Probleme wie Du.

 

Als der gleiche Film von der Blur-ray kam hat mit dem Sonos Setup alles super funktioniert.

 

Wenn Du einen modernen Fernseher hast könnte es sein das im Menü des Fernseher noch eine Einstellung verändert werden muss. 

Versuche in der Quelle HDMI ARC von pcm auf digitale Audioausgabe bzw bei den Audio Einstellungen von „Stereo“ auf Dolby Digital auf Dolby Digital Plus  oder einen Souround Format zu stellen falls möglich. 

Wichtig wäre dabei dass die Beam ein  Surround Signal bekommt weil sie sonst künstlich aus einem Stereo Signal ein sehr schlechtes Surround mit den von Dir beschriebenen Problemen machen könnte. 

 

Wenn die Filme nur in Stereo verfügbar sind könntest du auch einfach eine Stereo Anlage am Fernseher anschließen oder den Ton mit den in den Fernseher eingebauten Lautsprechern für eine bessere Sprachverständlichleit anzuhören. 

 

Jedenfalls habe ich die Erfahrung gemacht das bei Einstellung auf Stereo auch bei mir die Stimmen sehr schlecht zu verstehen waren. Ein möglicher Grund wird auf 

https://de.community.sonos.com/heimkino-223383/die-neue-era-fuer-dolby-atmos-6755215

erklärt. Wenn das Sonos Heimkino Setup nur einen Stereo Ton bekommt wird ein Raumton eventuell simuliert und die Stimmen sind dann schlechter zu verstehen:

 

simuliert (nur zur Information bzw. Abgrenzung zu „virtualisiert“): Dies ist die die schlechteste Variante eines Signals… Hier ist im Audiosignal (in der Regel ein Stereosignal) keine ausreichende Kanaltrennung vorhanden, um alle speziellen Lautsprecher des Systems zu nutzen, aber der DSP errechnet simulierte Kanalinformationen, die an die physisch vorhandenen Treiber (z. B. Rearspeaker) gesendet werden. Diese Methode spielt für Atmos keine Rolle und wird im Sonossystem nur angewendet, wenn ein Stereosignal anliegt und vorhandene Rearspeaker stumm bleiben würden. Der DSP versucht dann, Anteile des Stereosignals möglichst passend auch an die Rearspeaker zu senden. Das Ergebnis ist meistens sehr bescheiden.""

Benutzerebene 1
Abzeichen +1

Vielen Dank, aber du schreibst leider am Thema vorbei. 

Wie geschrieben, hatte die gleichen Probleme wie Du. Bei einem Kino Abend mit Beamer und vielen Gästen haben bei einem Netflix Film, der nur in Stereo verfügbar war, tatsächlich die vorhandenen hochwertigen PC Schreibtisch Lautsprecher (Preisklasse über 300 Euro) und nicht die neue Sonos Surround Anlage, die ich eigentlich nutzen wollte, den mit Abstand besten Klang erbracht. Toller Stereo Effekt durch den großen Abstand, toller Bass, hervorragende Sprachverständlichleit, Lippen Synchronisation. 

 

Mit dem Sonos Setup waren die Gäste, die keine Ahnung von Technik haben, zumindest bei dem Stereo Film nicht zufrieden. 

 

Meiner Meinung liegt ein grundsätzliches Problem für eine gute Sprachverständlichleit bei Kinofilmen einfach bei den kleinen Lautsprechern der Beam. Denn diese stellt den Center Kanal dar über den die Dialoge laufen. Und dafür ist die Beam einfach zu klein so dass ich mein Heimkino Setup mit der Beam aufgegeben habe und diese jetzt alleine im Keller in einem kleinen Raum zum Radio hören nutze.

Die Lautsprecher von unserem Fernseher sind fast genauso gut wie die Beam und erzeugen nicht die von Dir genannten Probleme die ich auch hatte. Besonders die Unterschiede in der Lautstärke waren für uns ebenfalls unerträglich und waren der Grund, dass Heimkino Setup mit der Beam aufzugeben. 

 

Wenn der Ton von dem Blu-Ray Player hatte der Surround Effekt zwar gepasst, aber auch hier war mir der Stereo Effekt wegen der geringen Entfernung der Beam Lautsprecher zu gering. Trotz Sub gefällt mir auch der Bass der Beam nicht. Wie geschrieben sind die kleinen Lautsprecher bei der Beam nicht zu ändern und deshalb waren meine Gäste und ich bei allen Versuchen nie damit für Kino Filme glücklich. Obwohl die Beam für das Heimkino entwickelt wurde kann ich sie nicht dafür empfehlen denn die Lautsprecher sind einfach zu klein und liegen nicht weit genug voneinander entfernt. Das wird aber ein Problem vieler Soundbars sein. 

 

Im Internet werden die Soundbars zwar oft nur gelobt aber nach meiner Erfahrung würde ich keine kleine Soundbar mehr kaufen. Ich kann die Beam im Gegensatz zu vielen anderen Stimmen für das Heimkino nicht weiter empfehlen. Als kleines Radio für den Keller ist sie okay. 

 

Was für eine Sprachverständlichleit im Heimkino sehr gut bei mir funktioniert ist der Sonos 300 als Center über Bluetooth mit dem Netflix PC verbunden. Dieses ist von Sonos zwar nicht vorgesehen aber vielleicht eine Alternative zu einer Soundbar wenn man Bluetooth nutzen kann und Wert auf Sprachverständlichleit legt. 

 

Der Ton des Era 300 ist meiner Meinung deutlich besser als von der Beam. 

Abzeichen

Hallo an die Community, 

 

 

gibt es evtl Leute, die mein Thema treffen? 

 

vielen Dank im voraus!

Abzeichen +1

Ich weiß nicht ob es richtig ist, aber einige Netflix Filme werden nur in Stero angeboten. So versucht die Beam aus dem Stereo Signal ein sehr schlechtes 5.1 Signal zu machen.

Vielleicht versuchst Du in der Sonos App die Musik Einstellung oder einfach nur in Stereo zu hören.

“Standardmäßig erzeugen deine Sonos Surround Speaker Ambient Sound, wenn sie Musikquellen wie Spotify oder Apple Music abspielen. Du kannst die Stereo-Wiedergabe für Musik, die über die Surround Speaker abgespielt wird, mit folgenden Schritten aktivieren.

  1. Öffne die Sonos App für iOS oder Android.
  2. Tippe in der Registerkarte Einstellungen auf System.
  3. Tippe auf das Sonos Heimkinoprodukt, das Surround Speaker verwendet. Es erscheint mit „(+LS+RS)“ im Abschnitt „Produkte“.
  4. Tippe unter Sound auf Surround Audio.
  5. Tippe auf „Musikwiedergabe“ und wähle „Voll“.”

https://support.sonos.com/de-de/article/low-audio-from-surround-speakers-when-listening-to-music

Stereo, DD5.1 und sogar Dolby Atmos. Habe das Problem nicht. Wenn man bei Musikwiedergabe VOLL anwählt ist der Ton im allgemeinen dann räumlicher oder sind die Dialoge/Stimmen besser zu hören.

Benutzerebene 1
Abzeichen +2

@  Superschlumpf   Danke für deine Lösungsansätze, ich probiere morgen nochmal rum, ich hab tatsächlich Loudness aktiviert bei mir, vielleicht hilft das Deaktivieren schon.

Ehrlich gesagt finde ich aber wie schon mal weiter oben erwähnt gerade die 5.1- und Atmos-Inhalte oft so schrecklich unausgewogen, ich habe den Eindruck es wird eher besser, wenn ich Filme in Stereo über das Setup höre. Wie gesagt, mein zweiter Fernseher mit zwei Fives, gefüttert mit einem Stereo Downmix des mittelklassigen Philips TVs  aus dem wahrscheinlich nicht mal besonders hochwertigen Pre-Amp des Kopfhörer-Ausgangs machen einen für mein Empfinden viel(!) besser ausbalancierten Eindruck als das 5.1 Setup an einem recht neuen teuren LG OLED über HDMI eArc mit Atmos Unterstützung. Und das durch die Bank weg bei allen Inhalten.

Es ist ein bisschen abhängig vom Film (über “Leave the world behind” wurde hier ja schon - wie ich finde zu recht negativ - gesprochen), aber gerade “Barbie” auf Amazon in Dolby Digital 5.1 gehört und es war wieder eine Katastrophe. Meine Frau und ich haben gefühlt jeden zweiten Satz nicht verstanden, während uns die Pop-Mucke um die Ohren geflogen ist. 

Ich hatte in meiner alten Wohnung gefühlt weniger Probleme mit dem Setup, da hatte ich die Surrounds noch nicht dran und saß in der Mitte vom Raum und nicht an der gegenüber liegenden Wand, vielleicht macht das alles auch noch einen Unterschied. 

Aber auch ich werde Montag mal den Support kontaktieren und berichte gerne, was die sagen, wenn ihr irgendwelche neuen Erkenntnisse habt, gerne her damit.

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@florianz95 

Hmm, wenn nur PCM Stereo ankommt, versucht die Beam da auch nix zu simulieren, wenn keine Rearspeaker vorhanden sind. Es liegt dann wohl einfach am qualitativ schlechteren PCM Signal. 
DD5.1 auf Englisch ist natürlich das klar bessere Format mit seperatem Centerlanal. 
Ich fürchte da ist dann nicht mehr rauszuholen. Mit Rearspeakern dann wohl ebenfalls nicht. Da würde dann sogar noch ggf. die Simulation von Rearanteilen zum Tragen kommen. 
Mehr als EQ Einstellungen, Sprachverbesserung und / oder Nachtmodus kann man da wahr nicht machen. Oder falls ein Apple Gerät vorhanden ist eine Trueplay Optimierung. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@florianz95 

Bin gespannt, wie es mit anderen Apps und Geräten funktioniert…

Wie vergleichst du es denn mit Airplay? Kann der TV Airplay empfangen, oder sendest du nur den Ton per AirPlay von einem anderen Gerät aus der Netflix App an die Beam?

Im letzteren Fall kann man es nicht vergleichen, weil der Ton im Musikmodus auf der Beam ankommen würde. Und wenn der komplette Stream (Bild und Ton) an einen TV gesendet wird, der Airplay empfangen kann, dann wird der Stream und damit auch das Audiosignal meines Wissens für AirPlay angepasst, so dass der Ton vom TV anders an der Beam ankommt als wenn er aus der Netflix TV App kommt. 

Abzeichen

Ich verstehe, macht auch irgendwie Sinn. Der Fernseher ist AirPlay fähig und ich kann von der Netflix App aus Bild und Ton schicken. Somit wird es wie du schon sagst, anders verarbeitet  Wenn ich die Prime App für die selbe Serie verwende, hört es sich genau so komisch an, vermutlich wird hier einfach exakt das gleiche Audioformat verwendet. Mit Apple TV muss ich noch ausprobieren. Es ist wirklich immer nur bei Serien mit Gelächter im Hintergrund. Allerdings bin ich gerade bei Will&Grace im TV hängen geblieben, da war es nicht der Fall, werde die gleiche Serie nochmal bei einem Streamingdienst ausprobieren.

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@florianz95 

Ich vermute es liegt wirklich an einer Mischung aus Qualität der Tonspur gepaart mit dem PCM Stereo Signal. Oder es liegt an der Ausgabe per Apps vom TV. Der Test mit Apple TV wäre sehr interessant. 

Antworten