Beantwortet

Musikbibliothek wird in der neuen App nicht angezeigt


Wie kann ich mit der neuen App auf meine Musikdateien zugreifen? Sie liegen auf einer Festplatte, die an meinem Telekom-Router speedport3 angeschlossen ist. Sie wird über einen neuen iMac gepflegt. Die neue App zeigt die Musikbibliothek nicht an.

icon

Beste Antwort von Beulenede 14 May 2024, 14:16

Original anzeigen

9 Antworten

Abzeichen

Ich habe das gleiche Problem. So ein Frust. Das ganze Sonos-System ist über die Jahre echt buggy anstatt besser geworden. Jetzt eine neue App und ich hatte auf ein stabilers System und eine schnellere Bedienung gehofft.

Und was ist das Ergebnis? Ich kann nicht mehr auf meine Musik zugreifen???? Grundfunktion nicht mehr gegeben!!! 

Auch die Anpassung des Startbildschirms funktioniert nicht. 

Die App ist im Playstore schon grottenschlecht bewertet. Das wird jetzt sicher noch schlechter.

Liest jemand bei Sonos die Bewertungen? Die letzten klagen unisono über das unzuverlässige System... 

Benutzerebene 2
Abzeichen

Leider bietet die neue Schrott-App diese Möglichkeit ganz einfach nicht mehr.

Abzeichen

Die neue App ist eine Systemverschlechterung . Spiele zu 90 % Musik aus meiner eigenen Musikbibliothek . Geht jetzt nicht mehr .   Das ganze System steht zum Verkauf falls sich das nicht ändert . 

Wer hat sich so etwas ausgedacht ? Das ist ein Wahnsinn und muss schleunigst geändert werden . Die alte App muss zurück ,…!!!!! SOFORT !!!!!!!

Dem schließe ich mich an. Allerdings habe ich mich zu einer Zwischenlösung entschieden, die gut funktioniert. Ich habe mir einen Network-Player (Cambridge Audio mxn 10) zugelegt, an den ich die Festplatte mit den Audiodateien angeschlossen habe. Der analoge Ausgang des mxn ist an den Eingang des Sonos Port angeschlossen. Mit einem Sonos Five funkioniert das auch. Man braucht natürlich zusätzlich zur desolaten Sonos-App noch die ganz übersichtliche StreamMagic-App von Cambridge.

Falls es Sonos wider Erwarten gelingen sollte, seine App wieder in Ordnung zu bringen, werde ich meine eigentliche HiFi Anlage direkt über Cambridge betreiben und meinen umfangreichen Sonos-Rest dann wieder über die Sonos App.

Sonos hat auf jeden Fall ein extrem geschäftsschädigendes Selbsttor geschossen.

Abzeichen

Ich habe Sonos Produkte von mehreren TSD € zu Hause rum stehen. Hauptsächlich spiele ich darauf Musik ab die auf einer NAS abgelegt ist. Und genau dies ist nun nicht mehr möglich. Sowas ist unglaublich und eine Frechheit. Wenn das so bleibt verscherble ich alles und orientiere mich neu denn das kann es nicht sein!

Abzeichen

Auch ich besitze einen riesigen Sonos-Gerätepark und habe eine NAS mit meiner persönlichen Musikbibliothek bisher eingebunden. Die neue App ist eine Katastrophe!!! Da zeigt sich wohl auch gerade der Fachkräftemangel auf der Welt? Was ist der Hintergrund, dass man diese Funktion wie in der Vorgänger-App nicht mehr nutzen kann/soll, oder finde ich die Funktion in der neuen App einfach nicht. Was denkt sich das Sonos-Team dabei !!! Wenn jemand etwas weiß, gerne bitte melden.

Abzeichen

Also ich kann die Musik vom Nas jetzt auch mit der neuen App wieder abspielen. 

Ich hatte die App deinstalliert und wieder neu installiert. Dann war nach dem erneuten Anmelden auf der Startseite 'Meine Quellen' und dort war die Musiksammlung vom Nas. 

Abspielen geht, wenn auch sehr langsam und die Titelanzeige in der App kommt erst beim zweiten Track. Cover von lokaler Musik wird gar nicht mehr angezeigt. Weder in der Bibliothek noch im Player beim Abspielen. 

In der Suche wird die lokale Musik stumpf ignoriert. 

Das kann nicht die Experience beim Abspielen auf einem so teurer System sein. 

Die Bewertung im Playstore ist abgestürzt....

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Habe alte und neue App im Einsatz. Ohne aktuelles FW-Update kann ich auch mit der neuen App meinen 4TB QNAP NAS recht flott ansteueren und Musik spielen. Aber ohne Suche, ohne schnelle Laufleiste oder Alphabet ist die praktische Handhabung grosser Bibliotheken mit der neuen App unmöglich. Daher bleibe ich vorerst bei der alten 16.1

Dirk

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

Die Musikbibliothek wird tatsächlich weiterhin unterstützt. Nach der Erstinstallation der neuen App kann es etwas dauern, bis sie im Netzwerk gefunden und dann angezeigt wird. Unter „Quellen“  sucht evtl. auch nicht jeder intuitiv. 
Mit der neuen App und Firmware wird lediglich nicht mehr das veraltete SMB1 unterstützt. Daher am NAS / der Freigabe bitte prüfen, ob SMB 2 oder 3 eingestellt ist. 
Die einzelnen Funktionen der MuBi sollen demnächst auch wieder optimiert werden. In der Suche der App sollen z. B. MuBi Inhalte wieder erscheinen. 

Antworten