von Yay TECH TV Ton per HDMI CEC an Beam Gen 1


Benutzerebene 3
Abzeichen +3

Liebe Community, helft mal bitte, unser Schlafzimmer möchte ich mit einem preiswerten Yay Tech Smart TV aufrüsten, dieser hat keinen optischen Ausgang (nur koaxial). Lt Anleitung hat der 2. HDMI Platz CEC Funktion. Sendet mir der TV das erwünschte Tonsignal je nach Programm oder Zuspieler ( Apple TV) Stereo , DD 2.0, DD 5.1 über diesen HDMI CEC an die BEAM. Oder dient dieser Anschluss nur zur Kommunikation der angeschlossenen Geräte (ein/ausschalten)?
ich füge mal die Infos von Yay Tech ein

Seite 26 Punkt  2.4

https://www.jay-tech.de/wp-content/uploads/2020/11/BDA_S65U65129M.pdf

So nutzen Sie einen externen Tonverstärker oder ein Audiosystem über HD-Eingang 2:
- Verbinden Sie den externen Tonverstärker oder das Audiosystem mit dem Anschluss „HD-Eingang 2“ an der Rückseite des Fernsehers und schalten Sie das externe Gerät ein.
- Wählen Sie „Externes Audiosystem“ im TV-OSD-Menü (TV-Optionen -> Lautsprecher).
- Schalten Sie HDMI CEC (Consumer Electronic Control) im TV-OSD-Menü ein (TV-Optionen -> Einstellungen ->
Gerätepräferenzen -> Eingänge -> HDMI-Steuerung).

ich freue mich auf Hilfe, Grüße an die alten Hasen Perry und Bassman 🏆


27 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Schmockdj 

Hallo Reiner,

schön mal wieder von dir zu lesen. :sunglasses:
 

Gute Nachricht vorab… die Beschreibung des Herstellers deutet imo eindeutig auf einen HDMI ARC Eingang hin. Und genau dieser wird zum Verbinden mit der Beam benötigt. 
CEC und ARC sind in der Tat zwei verschiedene Dinge. ARC beschreibt die reine Audiorückkanal-Funktion und CEC den reinen Kommunikations-Part. 
Anscheinend hat der Hersteller es mit der Benennung nur nicht so genau genommen. 😉

Dem Projekt sollte also nichts im Wege stehen.

Grüße,

Ralf

Benutzerebene 3
Abzeichen +3

Sehr gut erläutert👌

Abzeichen +1

Hallo zusammen,

Ich habe eine Frage an Euch. Ich habe einen Philips TV (Siehe Link unten) der leider nur Analoge Ausgänge bzw "normale" HDMI hat.

Ich würde gerne eine Sonos Beam anschließen (noch nicht gekauft).  Der Philips Fernseher hat EasyLink was bei Phillips TV HDMI CEC ist. Ich will nicht mit einem Chinch oder Koaxial Converter arbeiten.

 

Wisst Ihr ob ich bei aktivierten EasyLink (HDMI CEC) am TV die Beam über einen der HDMI Eingänge betreiben kann , bzw woher weiß ich welcher von den 3 HDMI geeignet ist?

 

Bei meinem Samsung im Wohnzimmer steht bei einem HDMI extra ARC wo meine Sonos ARC dran hängt....

Der TV (von 2010) hat kein HDMI ARC.…

 

https://www.philips.de/c-p/47PFL8404H_12/lcd-fernseher-mit-ambilight-spectra-und-pixel-precise-hd/support

 

Könnt Ihr mir da weiterhelfen,  weil es natürlich zur Kaufentscheidung beitragen würde.

 

Besten Dank. 

Gruß der Dude

[...]

Der TV (von 2010) hat kein HDMI ARC.…

Du benötigst einen "Coaxial auf Optical Audio Converter" plus den "SONOS-Toslink-HDMI-Adapter". letzterer liegt m.W. der Beam als Zubehör bei.

Abzeichen +1

Hi Peter,

Danke für deine Antwort. 

Mit den vorhandenen HDMI CEC bekomme ich keinen Ton Vom TV zur Beam?

(Anschlüssdiagramm und Betriebsanleitung des TV mit EasyLink Beschreibung im Link unten)

Falls ich es mit den Converter machen sollte, kann ich die Beam aber nicht über die TV FB steuern,  sondern nur mit dem Handy oder Ikea Knopf Steuerung , was natürlich schlecht wäre.

Abzeichen +1

Das steht bei dem TV in der Bedienungsanleitung unter EasyLink 

 

Abzeichen +1

 

Das steht bei dem TV in der Bedienungsanleitung unter EasyLink 

 

EasyLink ist die Philips-eigene Bezeichnung für das CEC (Consumer Electronics Control).

Ich hab dahingegen im Datenblatt zu Deinem TV keinerlei Hinweise auf einen ARC (Audio Return Channel, der „Audio-Rückkanal“) gefunden. - den würdest Du aber für den Anschluss der Beam (oder eines anderen SONOS Surround-Systems) benötigen. 

Der vorhandene S/PDIF (Coax) ist aber qualitativ dem ARC gleich zu setzen. - zumindest bis zu einer entsprechenden Bandbreite und für die Nutzung von DD bis hoch zu 5.1 bzw. komprimierten Atmos. Da die Beam aber keinen coaxialen S/PDIF Anschluss besitzt bzw. zulässt, musst Du halt vorher auf optisch umwandeln. - aus dem Grund der Konverter.

Wenn Du das so nicht willst musst Du Dir halt einen anderen / neueren TV zulegen.

 

Abzeichen +1

Ok, danke für die ausführliche Info.

Kann ich denn dann mit dem Anschluss über den Converter die Lautstärke über die TV FB tätigen bzw schaltet sich die Beam ein und aus sobald die das Signal vom TV Ton bekommt?

Da der Philips eine IR-FB hat solltest Du die problemlos an der Beam anlernen können.

Das Ein-/Ausschalten funktioniert dann über die Autoplay-Funktion der Beam.

Abzeichen +1

Danke.

Was ich nur nicht verstehe,  das in der Anleitung unter EasyLink (HMDI CEC oder vielleicht versteckter ARC?) das steht.…

 

Dir wird nichts anderes bleiben als es auszuprobieren.

SONOS bietet Dir im Shop 100 Tage Rückgaberecht.

Abzeichen +1

Frohes Neues Jahr zusammen, 

 

werde mir jetzt die Beam 2 bestellen. 

Zum Thema Adapter.  Du hattest einen Coaxial/Toslink Converter verlinkt und dann auf Sonos Toslink/ HDMI Adapter.…

 

Kann ich auch direkt einen Coaxial / HDMI Converter bestellen,  oder muss der Sonos Adapter dazwischen ?!

Gruß Daniel 

Es muss der SONOS-Adapter sein !

Das Problem ist, dass die SONOS-HDMI-Anschlüsse allesamt Ausgänge (natürlich mit ARC-Fähigkeit) sind und vom Adapter auch so angesteuert werden müssen.

Ich kenne keinen am Markt erhältlichen Adapter welcher diese Signalrichtung / Anschlusskonstellation beherrscht.

Der von Dir angesprochene Adapter ist vermutlich vorgesehen um ein reines digitales Audiosignal (S/PDIF) via Cinch einem "normalen" HDMI-Eingang z.Bsp. am TV zuzuführen. - Vermutung meinereiner, ich kenne das Teil nicht.

Abzeichen +1

Wollte jetzt mit meinem Koaxial TV Ausgang in den Converter (siehe Link) und von dem Converter über Toslink in den Sonos Adapter und HDMI seitig in die Bar.…

 

https://www.amazon.de/dp/B07ZNR4N9F/ref=cm_sw_r_apan_glt_i_HYMXZW1S1NJ8832ZDDXK

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@der_Dude 

Ich klink mich mal mit ein… 😉

Der von dir verlinkte Konverter  wäre genau richtig. Da er aber bidirektional arbeiten kann, achte auf die korrekte Einstellung des kleinen Input schalters am Konverter. 
 

Kleiner Hinweis noch am Rande, um ggf. einer Enttäuschung vorzubeugen… falls du neben dem Ton des TV selber auch den von am TV per HDMI angeschlossenen Geräten in Mehrkanalton (z. B. DolbyDigital 5.1) hören möchtest, würde ich vorher prüfen, ob dein TV Passthrough beherrscht. Sprich, dass er in der Lage ist, Mehrkanalton von HDMI Quellen durchzuschleifen. Denn sonst kommt an der Beam von diesen Geräten nur Stereo an. 
Dann müsste man mit einem HDMI Audioextractor plus anderer Hardware arbeiten oder besser gar einen neuen TV anschaffen. 

Abzeichen +1

Ich habe ja den oben genannten Philips TV…

Daten usw sind verlinkt.

 

Da ist ein HD Receiver und ein Fire TV über HDMI angeschlossen.  Der Ton sollte natürlich bei Filmen auch dementsprechend Tontechnisch zur Beam 2 weitergeleitet werden...???!

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@der_Dude 

Genau DAS ist die Frage… denn ältere TV Geräte haben den Ton von HDMI Quellen eben oft nicht in Mehrkanalton durchgeschliffen. Und leider wurde dies oft nicht einmal in der Bedienungsanleitung dokumentiert. 
Entweder hast du Glück und deine BA sagt da etwas zu, oder der Philips Support kann Auskunft geben. Ansonsten hilft nur Testen. 
Ich würde es dann erstmal mit dem Coax zu Toslink Konverter versuchen. Zur Not muss der halt wieder Retoure gehen. 

Abzeichen +1

Danke für deine Infos. Wenn ich das mit dem Converter probiere, wo kann ich das dann kontrollieren,  welche Tonspur verfügbar ist?

Wollte dann mal einen Film in 5.1 über Fire TV laufen lassen um dann zu schauen, was bei der Beam ankommt.  Wo schaue ich nun nach um die Tonspur 5.1 oder Stereo zu sehen?

 

Gruß 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@der_Dude 

Der Film muss in der gewählten Sprache zunächst mal eine DD5.1 Tonspur haben. Das steht i. d. R. bei den Titelinformationen des Streamingdienstes. 
Dann muss sowohl am FireTV  als auch am TV in den Audioeinstellungen als Ausgabeformat Dolby Digital oder Bitstream eingestellt sein. 
Im Wiedergabe Screen der Sonos App siehst du dann, welches Format tatsächlich ankommt. 

Abzeichen +1

So, die Beam2 ist gekommen und wurde mit diesem Konverter von Tv Coaxial in den Konverter und raus mit Toslink Sonos Adapter auf HDMI in die Beam…

https://www.amazon.de/dp/B07Q9LPB4G/ref=cm_sw_r_apan_glt_i_0RDB703Z22HGJG543H71?_encoding=UTF8&psc=1

Am Tv waren kaum Einstellungen möglich (tv Lautsprecher aus, Easylink ein).

Hatte zuerst auch mal die HDMI versucht,  welche aber nicht von der Beam erkannt wurden , da kein ARC.

 

Wird wie erwartet nur Stereo durchgeschliffen obwohl am fireTv 5.1 ausgegeben wird. Der alte tv gibt es halt nicht her.…

 

 

Hatte kurioser Weise unten im Wohnzimmer mal die ARC geschaut und war entsetzt. 

 

Samsung UE60F6370

Der fire tv stick (aktuelles Modell)  gibt 5.1 in den tv aber an der ARC kommt nur Stereo an , laut S2 App ?!!!?

Wenn ich über die Samsung SmartTV App auf Netflix oder Amazon gehe, hab ich an der ARC 5.1 anliegen laut S2 App. Aber über die Samsung Smart TV App ist die Bildqualität schlechter!!!

 

Hatte schonmal den Samsung auf Werkseinstellung Resettet und alles neu eingestellt,  aber der Fire TV und die HDMI lassen irgendwie kein 5.1 über HDMI ARC an die Sonos ARC raus…

 

Jetzt habe ich 2 Baustellen.... ????!!!!!

 

Gruß Daniel 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@der_Dude 

Hi Daniel,

das klingt sehr ärgerlich, aber es sieht fast so aus, als wenn beide TVs kein Passthrough können. Hier würde nur helfen, den TV beim Audio-Signalweg zu umgehen, indem mam einen HDMI Audioextractor nutzt, der zwischen Abspielgerät und TV gesetzt wird. Das HDMI Signal wird da dann durchgeschliffen und der Ton extrahiert und über einen Ausgang direkt zur Soundbar gegeben. 

Abzeichen +1

Hi,

hab gestern im Wohnzimmer die Sonos ARC nicht über den HDMI sondern über Toslink mit dem Sonos Adapter verbunden. Neu eingerichtet und vorher hatte ich am TV bei HD Receiver und Fire TV nur PCM zur Auswahl und in der Sonos App stand bei HD Receiver und Fire TV immer PCM Stereo.…

 

Jetzt über Toslink kann ich am TV zusätzlich DTS Neo 2.5 auswählen und beim HD Receiver und Fire TV wird in der Sonos App DTS Surround 5.1 angezeigt. 

 

Über die Netflix App vom TV selber kommt dei der Sonos App Dolby Digital 5.1 an.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@der_Dude 

Passthrough bezieht sich immer nur auf HDMI Quellen, die am TV angeschlossen sind. Von internen Quellen des TV selber wie seinem TV Tuner oder internen Apps kann immer DD5.1 ausgegeben werden.

DTS Neo ist kein echtes DTS Signal, sondern ein aus einem Stereosignal errechnetes DTS Signal. Sonos erkennt halt nur, dass ein DTS Signal ankommt. Damit kann das System seit kurzem nun auch etwas anfangen. Ob sich das gut anhört, was dein TV da errechnet, musst du selber beurteilen. 

Von den per HDMI an deinem TV angeschlossenen Geräten wird leider kein echtes Mehrkanalsignal ankommen.

Abzeichen +1

Hi,

das errechnete DTS Signal klingt lebendiger als das PCM Stereo. Die hinteren Lautsprecher werden mehr angesteuert. Hatte die Sprache was zurück genommen,  da mir das von hinten ein wenig zu viel war. Aber man hört die Einzelnen angesteuerten Klänge (autotür knallen hinten links, Hund bellen von rechts usw)…

 

Zu deinem letzten Satz,

das heißt,  das ich über den angeschlossenen HD Receiver und Fire TV (beide HDMI) keine 5.1 erwarten kann, weil mein Samsung kein Passthrough kann…

 

Antworten