Überlege ein Sonos Home Cinema anzuschaffen ABER…

  • 13 October 2023
  • 7 Antworten
  • 246 Ansichten

Hallo Leute

Mein Vater hat zuhause das ganze Haus mit Sonos eingerichtet und ist begeistert. 
Ich möchte ein 5.1 Home Cinema System anschaffen und spekuliere wegen den vielen Möglichkeiten auch in Richtung Sonos zu gehen. 
 

Dennoch habe ich bedenken, da man hier ja auf eine Funktionierende App angewiesen ist, da man hier ja kein Receiver oder ähnliches hat. 
 

Die aktuellen Bewertungen im Apple APP Store sind allerdings gerade (aktuelle Bewertungen 1 Jahr Rückblickend) mega mega schlecht. Mein Geplantes Sonos System würde etwa 2700.- Schweizer Franken kosten. Für So viel Geld, wil ich nicht Monatliche Gebühren für eine App ausgeben, weder noch eine Schrott App die nicht richtig Funktioniert. Die ist ja aber Ausschlaggebend, damit alles reibungslos funktioniert. Den auch hier in der Schweiz wächst das Geld nicht auf Bäumen.

Daher schmeiss ich das mal hier einfach mal in die Runde. Taugt die APP nun was es verspricht, oder hab ich an einem geplanten Samstag, bei einem Film Abend mit doofen Connect Problemen zu kämpfen? 
Oder gibts eine Alternative zur App die Zuverlässiger ist um ein Sonos 5.1 System zu betreiben? 
 

danke im Voraus. 


Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

7 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@Strupel

Hallo,

die App selber funktioniert sehr gut. Sie ist auch quasi nur eine Fernbedienung des Systems. Wenn etwas nicht funktioniert, dann liegt das meistens weder an der App noch an den Geräten sondern an der Konfiguration des Netzwerks zu Hause. Darauf ist Sonos halt angewiesen und hat schon einige Ansprüche. Ein Multiroom Audiosystem arbeitet eben etwas komplexer als z. B. eine reine Streaming Box. Multicast ist da z. B. ein Stichwort. 
Ich würde mich also vorher eher erkundigen, ob deine Netzwerkgeräte etc. kompatibel sind. 
Kannst ja gerne hier mal schreiben wie das bei dir aussieht. 
Also welcher Internetanschluss, welcher Router, andere Geräte im Netzwerk wie Access Points, Repeater usw. 
Erste Informationen findest du auch in folgendem Support Artikel. 


https://support.sonos.com/de-de/article/sonos-system-requirements

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Hallo @Strupel ,

Jaaaa, das ist so eine Sache: In Schlumpfhausen funktioniert immer als bestens und super. Eine Recherche hier im Forum oder auch auf anderen Kundenzufriedenheits-Platformen zeigt ein durchaus inhomogenes Bild von zufrieden bis katastrophal. Und ja: Ich habe selber vor Jahren einen Wechsel von einem fetten Marantz AVR zu Sonos gewagt. Bereut habe ich es nicht - denn die Vorteile überwiegen imo. Aber ein Netzwerk ist ein Netzwerk ist ein Netzwerk. Da gibt´s immer mal Störungen oder ein “unerwartetes Verhalten” der Sonos-Konfiguration (z.B. auch nach Updates oder Änderungen am Router usw), die dann Aufmerksamkeit und Zuwendung bedarf. Kein Vergleich zum AVR, der schnell reagiert und einfach durch die Jahrzehnte funktioniert - aber eben auch nicht so viel flexibel zaubern kann ;-)

Ja - die App bzw. das System reagiert manchmal träge - aber dafür kannst Du über alle Etagen alles steuern und gruppieren usw. ohne die Couch zu verlassen usw. Gibt immer ein “Für & Wider”.

Was ich sagen will ist, daß - nach Prüfung der Minimalvoraussetzungen (siehe Link aus Schlumpfhausen oben) - Du es wahrscheinlich einfach mal ausprobieren musst. Niemand kann da eine sichere Aussage machen, ob dann alles sicher und so schnell und stabil funktioniert wie vorgestellt. Aber bei 100 Tagen uneingeschränkte Rückgabefrist hast Du doch ein beruhigendes Netz.

Dirk

 

 

 

Für So viel Geld, wil ich nicht Monatliche Gebühren für eine App ausgeben, weder noch eine Schrott App die nicht richtig Funktioniert.

 

Wie kommen Sie darauf, dass Sie für die Sonos-App Monatsgebühren bezahlen müssen? Die App sowie alle künftigen Firmwareupdates der Komponenten sind im Kaufpreis der Produkte inbegriffen. Wenn Sie einen der Dienste abonnieren wollen, müssen Sie das Abo beim Dienst abschließen, Sonos hat damit nichts zu tun.

 

https://www.sonos.com/de-de/controller-app

https://support.sonos.com/de-de/services

@Hedy L. Stand was in der Bewertung diesbezüglich. Hab’s nicht näher recherchiert. 

Benutzerebene 1
Abzeichen +1

Hallo Leute

Mein Vater hat zuhause das ganze Haus mit Sonos eingerichtet und ist begeistert. 
Ich möchte ein 5.1 Home Cinema System anschaffen und spekuliere wegen den vielen Möglichkeiten auch in Richtung Sonos zu gehen. 

 

Wenn es nicht Sonos und auch nicht so teuer sein soll werfe ich mal die Samsung HW Q995GC als Vorschlag in den Raum. Siehe auch 

 

https://youtu.be/g_H1-UJMOwc?si=0GH6qrSh-rM2YNtP

 

Das Samsung HW Q995GC Set oder ähnliches mit allen Komponenten bietet sich besonders dann an wenn man die Lautsprecher ausschließlich für das Heimkino verwenden und nicht so viel Geld ausgeben möchte. 

 

Ansonsten würde ich bei Sonos noch warten bis es eine Sonos Era Soundbar gibt da die Era Reihe doch viele Vorteile hat. 

 

Ich selbst bin mit der Beam Subwoofer 2x Era 300 nicht zu 100 % zufrieden und würde heute etwas anderes kaufen wenn die Lautsprecher nur für das Heimkino verwendet werden sollten. 

 

Wenn man allerdings die Lautsprecher auch für andere Räume immer wieder umbauen möchte bietet sich das Sonos System an da es sehr flexibel ist und sich die Komponenten auch einzeln verwenden lassen. Besonders mit dem Era 300 hat Sonos ein gutes Produkt für die Solo Anwendung. 

 

Noch eine Anmerkung: Oft, besonders am Anfang hatte das Sonos System bei mir nicht funktioniert, die Bedienung war trotz der anderslautenden Versprechen wegen der vielen Möglichkeiten schwierig, es gab oft Netzwerk Ausfälle und andere Probleme. 

 

Die Beam braucht unbedingt ein Souround Signal sonst klingt sie nicht gut. 

Benutzerebene 1
Abzeichen +2

Hallo,

Also ich hab auch ein Heimkino-system bestehend aus ARC, zwei Sonos one (2. Gen.) und einem sub (3. Gen) und finde es eigentlich ganz in Ordnung. Die App macht auch was sie soll. Bloß ich finde wenn man die Lautsprecher zu einem Heimkino-system zusammenfügt, klingt es auch am besten wenn man es mit Kinoformaten füttert, sprich Dolby digital plus oder Dolby Atmos. Als Musikanlage ist der Klang nicht ganz so Toll. Ach ja, und mit gelegentlichen Verbindungsabbrüchen der einzelnen Boxen untereinander ist auch zu rechnen. Es tritt wohl nicht bei jedem auf aber das Netzwerk-Thema ist bei Sonos so eine unergründliche Sache😉.

Ich denke einfach mal ausprobieren, bei 100 Tage Rückgaberecht. Da kann man genug Testen ob es Stabil läuft

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@Stereobild 

Nur als netter Hinweis, da das Thema Forumsregeln letztens aufkam…

Da das hier das offizielle Sonos Forum und keine Hersteller-unabhängiges Forum ist, verstoßen konkrete Empfehlungen von Konkurrenzprodukten wohl gegen die Regeln. Also nicht wundern, falls ein Mod den Beitrag oben editiert.