Cover bei Subsonic

  • 16 Februar 2021
  • 3 Antworten
  • 36 Ansichten

Benutzerebene 4
Abzeichen +3

Ich brauche mal eine Rat von den Spezialisten:

 

Habe heute Subsonic installiert, testweise erstmal über Windows.

Soweit hat das funktioniert, auch bei Sonos.

Ich habe nun das Problem, dass keine Cover angezeigt werden, obwohl alle MP3s mit MP3tag perfekt aufbereitet sind. Die Cover haben alle jpg Format und die richtige Größe. 

Bei der Nutzung über die Sonos Musikbibliothek werden alle Cover perfekt angezeigt. 

Bei Subsonic funktioniert das weder über den interner Player noch über Sonos und auch nicht über einen Android Player am Tablet. 

Die MP3 sind in Ordnern a 1000 Stück organisiert. Es gibt keine Unterordner pro Titel bzw. Album.

Mir ist nämlich aufgefallen, dass es mit den Cover dann funktioniert, wenn es einen Unterordner pro Album gibt. 

Ich hoffe, dass ist nicht das Problem, sonst müsste ich tausende Ordner anlegen. Gibt es da eine andere Lösung. Ich habe zwar alle Einstellungen durchgeschaut. Das ist aber sehr unübersichtlich. 

 

Bernhard Schmitz vor 16 Tagen

Hallo @Mustafa O. 

 

da von hier nichts kam, habe ich gestern rumgetüftelt. Es lag an den Ordern. Das Problem, nun nicht tausende Ordner anlegen zu müssen, habe ich über MP3tag gelöst. Man kann sich da eigene Aktionen anlegen, danach werden die Ordner automatisch generiert und die betreffende MP3 in dem neuen Ordner abgelegt. Danach funktioniert es auch bei Subsonic mit den Covern. Wenn das weiter so gut läuft, werde ich mir wohl bald eine Synology NAS zulegen. Das 65k Limit bei Sonos ist nicht mehr weit. In meinen Tests läuft die Musik über Subsonic komplett störungsfrei über Sonos. Eigentlich sogar besser als mit Sonos Playlisten. Vor allem, wenn man die Räume wechselt und größere Playlisten übertragen werden müssen.

Schöne Grüße

Bernhard 

Original anzeigen

3 Antworten

Abzeichen +1

Hallo @Bernhard Schmitz 

 

Schade, das es mit Subsonic nicht ganz so läuft, wie du es dir vorgestellt hast. Vielleicht meldet sich ja doch noch der eine oder andere User, der auch damit arbeitet.

 

Hast du aber auch schon mal bei Subsonic selbst geschaut?

Anscheinend gibt es dort auch ein Support Seite und auch ein Forum (englisch sprachig). Schau mal hier nach: http://www.subsonic.org/pages/help.jsp

 

Gruß Mustafa

Benutzerebene 4
Abzeichen +3

Hallo @Mustafa O. 

 

da von hier nichts kam, habe ich gestern rumgetüftelt. Es lag an den Ordern. Das Problem, nun nicht tausende Ordner anlegen zu müssen, habe ich über MP3tag gelöst. Man kann sich da eigene Aktionen anlegen, danach werden die Ordner automatisch generiert und die betreffende MP3 in dem neuen Ordner abgelegt. Danach funktioniert es auch bei Subsonic mit den Covern. Wenn das weiter so gut läuft, werde ich mir wohl bald eine Synology NAS zulegen. Das 65k Limit bei Sonos ist nicht mehr weit. In meinen Tests läuft die Musik über Subsonic komplett störungsfrei über Sonos. Eigentlich sogar besser als mit Sonos Playlisten. Vor allem, wenn man die Räume wechselt und größere Playlisten übertragen werden müssen.

Schöne Grüße

Bernhard 

Ein weiteres Plus ist, dass man die Playlisten über die Sonosapp bearbeiten kann; des Weiteren lassen sich diese Listen als .m3u/.m3u8 (Textdatei) exportieren. :slight_smile:

Antworten