30% Gutschein lässt auf sich warten

  • 16 June 2022
  • 1 Antwort
  • 54 Ansichten

Abzeichen

Nach leidvoller Erfahrung, deren Leid leider noch nicht zu Ende ist, frage ich mich (und euch) ob das normal ist:

 

Meine Playbar hat nach 8 Jahren ihren Geist aufgegeben. Hier die chronologische Schilderung meiner Leidensgeschichte:

 

19.05.22
Telefonat mit dem Support. Die nette Dame sagte mir spontan einen 30% Gutschein zu. Ende des Gesprächs.

19.05.22
Eine Mail von Sonos kam mit der Bitte, meine Adresse zu nennen. Habe ich getan.

20.05.22
Mail von Sonos mit allen nötigen Infos zur Rücksendung der Playbar. Hmm… davon hat die Dame nichts gesagt. Na ja, muss wohl sein für den Gutschein.


23.05.22
Sendung wurde von DHL abgeholt.

26.05.22
Sendung laut Tracking beim Empfänger (Warschau?!) angekommen.

30.05.22
Telefonat mit Sonos Support mit der Frage nach dem Gutschein. Der MA sagte, dass da eigentlich keine Rücksendung erforderlich sei. Ich: “Dann schicken Sie mir bitte die Playbar zurück und kümmern sich um den Gutschein.”

30.05.22
Der Support-Mitarbeiter ruft mich zurück. Er entschuldigt sich für seinen Fehler - die Rücksendung sei doch erforderlich und er werde sich sofort um den Gutschein kümmern.

07.05.22
Anruf beim Support. Aussage des Support-Mitarbeiters: “Laut meinen Infos im System ist die Playbar (noch) nicht angekommen.”
Ich habe ihm dann die Sendungsnummer genannt, damit er selbst tracken kann.
Ergebnis: “Ich werde die Angelegenheit eskalieren, damit Sie umgehend Ihren Gutschein erhalten.”

13.05.22
Anruf beim Support. Aussage des Support-Mitarbeiters: “Da ist scheinbar etwas schief gelaufen. Ich werde mich darum kümmern.”
Ich: “Und das wird innerhalb ein bis zwei Tagen erledigt sein?”
Support: “Ja, das kriegen wir hin.”

16.06.22
Ich schreibe mir gerade meinen Frust von der Seele.
 

Zwei Fragen dazu:

  1. Ist es tatsächlich nötig, für den 30% Gutschein ein defektes Gerät zurück zu senden? Oder hat der initale Support-Mitarbeiter da etwas in die falschen Kanäle geleitet?
  2. Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

1 Antwort

Ist es tatsächlich nötig, für den 30% Gutschein ein defektes Gerät zurück zu senden? Oder hat der initale Support-Mitarbeiter da etwas in die falschen Kanäle geleitet?

Es ist nötig, ein defektes Gerät an Sonos zurückzuschicken. Dass man im Austausch einen 30% Gutschein bekommt, ist mir neu; früher bekam man ein Tauschgerät um 30% verbilligt.

 

Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

Ich habe hier im Forum gelesen, dass die Kundendatenbank umgestellt worden ist und dabei scheinen sich Programmfehler eingeschlichen zu haben, die man wohl noch nicht ganz im Griff hat. Das wirkt auf Kunden, als bekäme man bei Sonos nichts gepeilt.

 

Ich glaube, dafür ist der Verkauf zuständig, nicht der Support. Stehen Sie mit dem Verkauf in Kontakt?

https://support.sonos.com/s/sales-help?language=de

Antworten