Wie lange wird Trueplay für Geräte mit IOS 16 noch unterstützt ?


Abzeichen +1

Hallo zusammen,

ich wollte gerade Trueplay mit meinem Iphone 6s, das ich extra für das vor 2 Jahren gebraucht gekauft habe einstellen. Nun erhalte ich die Meldung das  die IOS Software zu alt ist für die aktuelle S2 App.

Ich bin langsam stinksauer das hier laufend die Kunden bedrängt werden neue Hardware zu kaufen um noch sein Sonos-System vollumfänglich nutzen zu können.

Nun muss ich wieder ein gebrauchtes Iphone kaufen, lediglich die Iphone 8 Reihe ist zahlbar und es mir zähneknirschend wert für das zu kaufen. Ich bin Android User der ersten Stunde, doch leider wird ja Android mangels kompatibler Mikrofone nicht unterstützt. Mir ist es ein Rätsel warum man nicht wenigstens die Trueplay Einstellung weiter möglich macht bei einem Gerät wo es vor ein paar Monaten noch funktioniert hat mit den aktuellen Speakern in meinem Haus.

Ich bin kurz davor meine 11 Sonos Speaker und den Connect zu verkaufen und umzusteigen auf ein länger stabiles System das keine Geschäfte mit Apple macht.


25 Antworten

Benutzerebene 3
Abzeichen +3

Das iPhone 6s ist 9 Jahre alt und bekommt selbst von Apple nicht die aktuellste iOS Version.

Was glaubst Du, wie lange das denn noch unterstütz wird?

Abzeichen +1

Das iPhone 6s ist 9 Jahre alt und bekommt selbst von Apple nicht die aktuellste iOS Version.

Was glaubst Du, wie lange das denn noch unterstütz wird?

Das war nicht meine Frage, und Apples Updatepolitik ist mir egal. Mir geht es darum warum eine funktionierende Kombi nicht mehr geht nur wegen einem App-Updates. Physikalisch hat sich nichts verändert, das Mikrofon von Apple ist noch das selbe. Wenn nun plötzlich neue Hardware von Sonos käme und das dann hardwaretechnisch nicht mehr passt würde ich das verstehen. Ich will doch nur meine alten Play 1 und den Play Five ab und zu mal kalibrieren. Ich habe nichts neues gekauft. Für diese Kombi in vollem Funktionsumfang habe ich bezahlt und verliere das nun nur weil einer alten Appversion die Rechte entzogen werden Trueplay zu machen, sowas ist für mich nicht nachvollziehbar.

...

... warum eine funktionierende Kombi nicht mehr geht nur wegen einem App-Updates. Physikalisch hat sich nichts verändert, das Mikrofon von Apple ist noch das selbe. …

Ich will doch nur meine alten Play 1 und den Play Five ab und zu mal kalibrieren. Ich habe nichts neues gekauft. Für diese Kombi in vollem Funktionsumfang habe ich bezahlt und verliere das nun nur weil einer alten Appversion die Rechte entzogen werden Trueplay zu machen, sowas ist für mich nicht nachvollziehbar.

Der Fehler liegt bei Dir selbst. 

Heutzutage besteht ein funktionierendes Gerät / System immer aus Hardware UND Software / Firmware.

Du hast zwar die Hardware nicht geändert, aber Du hast bereitwillig und eigenverantwortlich (und vermutlich auch am Interesse neuer Features) die Software / Firmware aktualisiert. Damit hast Du zwangsläufig akzeptiert dass Du potentiell im Laufe der Zeit auch Teile der Hardware aufrüsten musst.

Willst Du ein System in dem Zustand behalten wie es ist, dann musst Du es "einfrieren" und somit auch auf neue Features verzichten.

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

Man kauft bei Sonos eben keine Passivboxen, die 30 Jahre oder länger ihren Dienst an einem Amp tun bis sie „sterben“. Bei Smartphones, TV etc. wird das anscheinend inzwischen verstanden und akzeptiert. Bei „smarten“ Lautsprechern anscheinend nur im Günstigsegmemt wie z. B. Echo Speakern. Da heißt es dann: „Oh, es gibt jetzt einen Echo Dot 4… schnell den 3er austauschen.“

Bei Sonos hört man eher: „Wie kann Sonos es wagen, meinen Play3 nach über 10 Jahren bald nicht mehr voll zu unterstützen.“ 

Finde den Fehler… 

...

Finde den Fehler… 

Der Fehler liegt eindeutig bei SONOS und deren Update-Strategie, welche keinen Downgrade der SW/FW zulässt nachdem man entweder automatisch, oder auch manuell und aufgrund mangelhafter oder ungenügender Change-Logs eine aktuelle SW/FW eingespielt hat, welche dann eine zuvor vorhandene Funktion auf einmal verweigert. 🤔😉

Abzeichen +1

...

... warum eine funktionierende Kombi nicht mehr geht nur wegen einem App-Updates. Physikalisch hat sich nichts verändert, das Mikrofon von Apple ist noch das selbe. …

Ich will doch nur meine alten Play 1 und den Play Five ab und zu mal kalibrieren. Ich habe nichts neues gekauft. Für diese Kombi in vollem Funktionsumfang habe ich bezahlt und verliere das nun nur weil einer alten Appversion die Rechte entzogen werden Trueplay zu machen, sowas ist für mich nicht nachvollziehbar.

Der Fehler liegt bei Dir selbst. 

Heutzutage besteht ein funktionierendes Gerät / System immer aus Hardware UND Software / Firmware.

Du hast zwar die Hardware nicht geändert, aber Du hast bereitwillig und eigenverantwortlich (und vermutlich auch am Interesse neuer Features) die Software / Firmware aktualisiert. Damit hast Du zwangsläufig akzeptiert dass Du potentiell im Laufe der Zeit auch Teile der Hardware aufrüsten musst.

Willst Du ein System in dem Zustand behalten wie es ist, dann musst Du es "einfrieren" und somit auch auf neue Features verzichten.

Wenn ich es einfrieren könnte würde ich es ja machen. Ich brauche keine neuen Features . Die alten Features reichen mir, doch man wird gezwungen udzudaten oder die alte Software weiterzubenutzen , deren Funktionen aber plötzlich teilweise weg sind. Es ist einfach unverständlich warum man zum kauf eines teuren Smartphones gezwungen wird obwohl die Hardware des alten völlig ausgereicht hat. Wenigstens über ein Webinterface sollten die alten Einstellmöglichkeiten  weiter machbar sein. 

Ich bin sicher kein Verweigerer neuer Technik, vermutlich habe ich mehr Zeugs Zuhause rumstehen wie viele andere hier. Aber es geht um das Prinzip das gekaufte Features erhalten bleiben sollten. Nur wenn man neue Features und Funktionen braucht dann muss man auch die Hardware updaten 

 

 

Benutzerebene 3
Abzeichen +3

https://www.golem.de/news/apple-iphone-6-plus-ist-veraltet-und-ipad-mini-4-vintage-2404-183719.html

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@homekino 

Natürlich kannst du dein System „einfrieren“ und bist NICHT gezwungen, Updates durchzuführen. Man kann sowohl im Appstore / Playstore automatische Updates deaktivieren als auch in der Sonos App für die Firmware der Geräte. @Peter_13 wird das am besten wissen, da er es selber bereits lange Zeit erfolgreich praktiziert. 

Abzeichen +1

ja klar, nur geht dann kein Trueplay mehr, das ist hier das Thema, lese bitte mal richtig bevor Du antwortest.

Ich kann Peter_13 nur zustimmen, mein System ist auch eingefroren, weil ich mit der Updatepolitik von Sonos nicht einverstanden bin.

Das Problem beim Einfrieren ist nur, dass nichts kaputt gehen darf und ersetzt werden soll und man auch kein neues Gerät nachkaufen kann. Dann ist leider sofort ein Zwangsupdate nötig und das kann einfach nicht sein. Selbst wenn man ein defektes Gerät bei Sonos (teuer) tauscht, ist Sonos nicht bereit, das Austauschgerät in der Softwareversion des defekten Gerätes zu liefern. Hier sollte es möglich sein, das gesamte System downzugraden, wie das bei anderen Herstellern und sogar bei Microsoft! möglich ist.

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

ja klar, nur geht dann kein Trueplay mehr, das ist hier das Thema, lese bitte mal richtig bevor Du antwortest.

Natürlich geht Trueplay auch auf alten Systemversionen. Die Funktion gibt es schließlich seit vielen Jahren. 
Den Tonfall lasse ich mal unkommentiert. 

Abzeichen +1

Ich habe diesen Thread erstellt weil es eben nicht mehr geht auf meinem Iphone 6s weil die Sonos App veraltet ist und dieses Ios von Sonos nicht mehr unterstützt wird mit Updates der App. Die Funktion Truplay einstellen mit dem Iphone ist weg, ich finde sie in keinem Menu der App mehr. 

Vielleicht habe ich ja was übersehen.

Du darfst mir gerne zeigen wie ich so trotzdem noch meine Trueplay Einstellungen mit Hilfe meines Iphones erneuern kann.

Das fehlende Trueplay Setup war von Anfang an mein Problem hier. Wenn dies wirklich noch geht , warum kann mir nicht einfach jemand sagen wie und mich nicht stattdessen zu kritisieren weil ich meine Hardware wegen sowas nicht erneuern will.

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@homekino

Dein Problem ist, dass du sehr alte Hard- u. Software von Apple mit aktueller Software von Sonos kombinieren möchtest. DAS funktioniert eben nicht…

Wenn du die Sonos Software entsprechend „eingefroren“ und nicht mit Updates versorgt hättest, dann würde das System noch mit deinem Apple Gerät funktionieren. 
Da du aber mit Sonos auf aktuellem Stand bist, benötigst du nun auch aktuellere Apple Hard/Software. 

Abzeichen +1

Superschlumpf, vielen Dank für diese Info.

Ich habe aktuell auf dem Iphone die Sonos App 16.1 drauf. Das heißt also wenn ich letztes Jahr wo Truplay noch funktionierte die automatischen Updates deaktiviert hätte würde ich diese Funktion noch haben und nutzen können ? Hat dies jemand so am laufen hier und kann dies bestätigen ?

Wenn ja würde ich mir nochmals ein gebrauchtes Iphone besorgen welches ein unterstütztes Ios hat und dies so praktizieren.

Ich habe aktuelle Android Geräte mit denen ich die aktuelle Sonos S2 nutzen kann, ich benötige wie beschrieben das Apple Gerät nur um Trueplay zu kalibrieren. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@homekino 

Das würde funktionieren… 

Du müsstest dann:

  1. Automatische Updates in der Sonos App deaktivieren 
  2. Automatische Updates im Apple App Store deaktivieren 
  3. Automatische Updates im Google PlayStore deaktivieren 

Es müssen halt alle beteiligten Komponenten auf dem gleichen Stand bleiben. 

Abzeichen +1

Also ich kann mein System nicht betreiben wenn auf dem Iphone die veralteten S2 App drauf ist und bei meinen Android-Geräten die aktuelle App ? Ich muss alle Updates auf allen Geräten deaktivieren ?

Also ich kann mein System nicht betreiben wenn auf dem Iphone die veralteten S2 App drauf ist und bei meinen Android-Geräten die aktuelle App ?

Ja, korrekt.

Ich muss alle Updates auf allen Geräten deaktivieren ?

Und nochmals - ja, korrekt.

Abzeichen +1

Hallo Peter, vielen Dank.

Aber die Updates der Speaker muss ich machen oder ? Da wird man ja quasi gezwungen weil sonst nichts mehr läuft.

Und auch auf den Geräten mit App hatte ich den Eindruck das man zum Update gezwungen wird , hatte es schon oft das ich schnell Musik spielen wollte und erst das Update machen musste bis das ging. 

Hoffe das klappt alles so. Werde mir nun ein iPhone 8 oder 9 besorgen.

 

Grüße 

Andi

...

Aber die Updates der Speaker muss ich machen oder ? 

Nein, auf keinen Fall. Bei SONOS müssen immer FW und SW vom Controller mit selber Version zusammen existieren.

Abzeichen +1

OK, aber wie schaffe ich es mein aktuelles System ohne Einschränkungen zu nutzen wenn eine Updatemeldung kommt für einen Speaker. Bisher musste ich installieren, sonst ging nichts mehr.

Muss ich da im Router irgendwas sperren das das Update nicht ankommt ?

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@homekino 

Einfach in der Sonos App automatische Updates deaktivieren. 

Abzeichen +1

OK, danke , das Feature gibt es glaube erst seit ein paar Updates zurück, davor meine ich hab es keine Einstellung für Updates in der App, oder täusche ich mich ?

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

OK, danke , das Feature gibt es glaube erst seit ein paar Updates zurück, davor meine ich hab es keine Einstellung für Updates in der App, oder täusche ich mich ?

Doch, gab es eigentlich schon immer. 

Abzeichen +1

OK, nochmals vielen Dank, werde das so umsetzten und hoffe nicht aus Versehen irgendwo ein Update zu erwischen welches dann das Ios 16 nicht mehr unterstützt 😏

 

Grüße Andi 

...

Muss ich da im Router irgendwas sperren das das Update nicht ankommt ?

Müssen musst Du nicht, hilfreich kann es aber sein um Versehen zu verhindern.

Was man machen kann steht in nachfolgendem Thread. Ob das alles aktuell noch so Bestand hat kann ich Dir aber nicht versprechen. Bei mir läuft es seit nunmehr 6 Jahren unter v8.4 so.

Sonos Update auf Android verhindern

Antworten