Unterbrechungen seit zweiter Era100 für Stereo-Setup zugefügt wurde

  • 7 September 2023
  • 4 Antworten
  • 113 Ansichten

Abzeichen

Seit ich meiner Küche einen zweiten Era 100 für Stereo zugefügt habe, kommt es immer wiedre zu sporadischen Aussetzern. Die Sonos-App zeigt dann zunächst an, dass die Verbindung zu einem Lautsprecher unterbrochen ist und kurz darauf zu keinem Lautsprecher mehr eine Verbindung besteht. Das Problem löst sich meist von selbst nach ca. 3-5 Minuten. Dann kann ich weiterhören.

Beide Lautsprecher sind mit einem HPE Aruba AP-505 Accesspoint verbunden. Über die Administrations-Webseite für das WLAN kann ich ein paar Analysen durchführen, aber habe leider keinen Dunst, was die Ursache ist. Folgende Beobachtungen kann ich teilen:

  1. seit der zweite Lautsprecher hinzugekommen ist, wird von AccessPoint für beide Lautsprecher häufig eine “High Client Retry Rate” protokolliert, wobei die Retry-Rate zwischen 25 und 50% schwanken; vor dem Stereo-Setup wurde das kein einziges Mal registriert. 
  2. beide Lautsprecher wechseln ca. 1x täglich vom 2,4 GHz-Band zum 5 GHz bzw. umgekehrt

Es wäre wirklich schön, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte, was an der Sonos-Konfiguration ggf. geändert werden kann, um das ganze zu stabilisieren.


Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

4 Antworten

Benutzerebene 6
Abzeichen +4

@ScreamDream 

Bezüglich WLAN Band und Kanäle kann ich noch folgendes berichten/ empfehlen.
Grundsätzlich mag SONOS keine automatischen Band (2,4ghz/ 5Ghz) und Kanalwechsel.
Band-Steering bitte desaktivieren, wenn aktiv (selbe SSID und PW)
Wenn deiner Bänder schon getrennt geführt werden, bitte das 5ghz aus deiner Sonos App löschen, App neu starten und vergewissern, das es auch weg ist.
Dann, wie von @Superschlumpf beschrieben, bitte im 2,4 ghz die Kanäle 1/6/11 versuchen und fix einstellen.
Wenn du allerdings, so wie ich, das 5ghz Band bevorzugst löscht du das 2,4 aus der App und wählst einen der unteren Kanäle des 5ghz fix siehe Bild. DFS bitte deaktivieren, denn auch das kann zu einem unerwünschten Wechsel führen wenn ein Priorisiertes Signal kommt (zb. Radar)

 

...

Beide Lautsprecher sind mit einem HPE Aruba AP-505 Accesspoint verbunden. Über die Administrations-Webseite für das WLAN kann ich ein paar Analysen durchführen, aber habe leider keinen Dunst, was die Ursache ist. Folgende Beobachtungen kann ich teilen:

  1. seit der zweite Lautsprecher hinzugekommen ist, wird von AccessPoint für beide Lautsprecher häufig eine “High Client Retry Rate” protokolliert, wobei die Retry-Rate zwischen 25 und 50% schwanken; vor dem Stereo-Setup wurde das kein einziges Mal registriert. 

Eine hohe Retry-Rate ist ein Zeichen für eine ungünstige “AP/Client Signal Balance”. - sprich der AP sendet ggf. mit einem sehr hohen Pegel, welcher vom Client auch noch empfangen werden kann, aber vom Client kommt die Antwort aufgrund mangelnder Leistung nicht durch, woraufhin der AP das Paket wiederholt. 

Du solltest in / mit Deinen Werkzeugen eigentlich die Werte für den RSSI auf Client- und auf AP-Seite überprüfen können !? Diese sollten sich die Wage halten.
Bedenke das 3 dB Unterschied bereits eine Halbierung der Leistung bedeuten.

Bsp: wenn der Client beim AP mit einem RSSI von -65 dB ankommt, der AP vom Client aber mit -50 dB gesehen wird, dann stimmt die Balance nicht. - dann solltest Du die Sendeleistung des AP reduzieren.

Das Ganze machst Du solange, bis beide Pegel auf annähernd dem gleichen Niveau liegen.

Evtl. benötigst Du dann zur Abdeckung des entstehenden “Funklochs” noch einen weiteren AP, oder Du musst es mit Verschiebung des Aufstellungsortes kompensieren. - das hängt halt an den örtlichen Gegebenheiten.

Vielleicht sind auch noch folgende Einstellungen relevant:

 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@ScreamDream 

Ich würde es erstmal mit einem anderen 2,4 GHz Kanal versuchen. Kanal 1,6 oder 11 bieten sich am besten an. 
Ansonsten Diagnose senden und beim Support melden. 
https://support.sonos.com/de-de/contact?language=de