Beantwortet

USB-C Ladegerät für Roam - Ladetechnologie PD (= Power Delivery) oder Quick Charge 3.0 unterstützt?


Abzeichen

Hallo zusammen,

 

der Sonos Roam kommt mit einem USB-A auf USB-C Kabel zum Laden. 
Die Webseite spricht von idealerweise 5V/2A also 10W. 
 

Neue USB-C Netzteile liefern mehr Strom und nutzen die Ladetechnologie PD (= Power Delivery) oder Quick Charge 3.0. 
 

Unterstützt der Roam diese Ladetechnologie?Kann ich ein USB-C Netzteil und das dafür passende Kabel verwenden um schneller und „intelligent“ zu laden?

 

Grüsse

Martin

icon

Beste Antwort von Nils S 10 Juni 2021, 13:52

@RockoSound 

Hey willkommen in der Community,

wenn du ein Ladegerät mit höherer Leistung (mehr als 10W oder 2A) verwendest, handelt Roam die zum Laden benötigte Leistung aus und lädt den Akku entsprechend auf. Das würde auch für Netzteile mit QC und PD so aussehen.

 

Im Durchschnitt wird Roam von 0-50 % in ca. 1 Stunde aufgeladen, wobei eine vollständige Aufladung über USB-C ca. 2,5 Stunden dauert.

 

Für die schnellste Aufladung des Roam empfehlen wir, ein 5 V/2 A (10 W) USB-Netzteil zu nutzen. Roam kann zwar mit einem 5 V/1,5 A (7,5 W) USB-Netzteil aufgeladen werden, es kann jedoch zu langsameren Ladezeiten kommen. Gängige Handyladegeräte mit 5 V/1 A (5 W) sind nicht zum Aufladen des Roam geeignet.

 

Gruß

Nils

Original anzeigen

3 Antworten

Benutzerebene 4
Abzeichen +3

@RockoSound 

Hey willkommen in der Community,

wenn du ein Ladegerät mit höherer Leistung (mehr als 10W oder 2A) verwendest, handelt Roam die zum Laden benötigte Leistung aus und lädt den Akku entsprechend auf. Das würde auch für Netzteile mit QC und PD so aussehen.

 

Im Durchschnitt wird Roam von 0-50 % in ca. 1 Stunde aufgeladen, wobei eine vollständige Aufladung über USB-C ca. 2,5 Stunden dauert.

 

Für die schnellste Aufladung des Roam empfehlen wir, ein 5 V/2 A (10 W) USB-Netzteil zu nutzen. Roam kann zwar mit einem 5 V/1,5 A (7,5 W) USB-Netzteil aufgeladen werden, es kann jedoch zu langsameren Ladezeiten kommen. Gängige Handyladegeräte mit 5 V/1 A (5 W) sind nicht zum Aufladen des Roam geeignet.

 

Gruß

Nils

Leider nicht nachvollziehbar, dass diese Infos erst nach Frage eines Nutzers dem werten(?) Kunden mitgeteilt werden. Laden ist eine unabdingbare Notwendigkeit, und dennoch hält Sonos es nicht für erforderlich in der nun wirklich sehr sparsamen (Comic-) Anleitung darauf hinzuweisen…

Da kein Ladegerät im Preis inbegriffen ist, aus Umweltsicht sehr löblich, ging ich davon aus, dass es jedes Ladegerät tut… von wegen. War kurz davor es an den Händler zurückzugeben, da nicht ladbar!

Kein Wunder, habe halt nur 2 USB Ladegeräte, beide mit 1 A… und damit nicht ausreichend.

Mensch Leute von Sonos, was ist los mit Euch? Wollt ihr Eure Nutzer der ersten Generation nun vollends vertreiben? Meine “alte” Anlage von 2015 kann ich nur unter Sonos 1 betreiben, nicht kompatibel mit Eurer Weiterentwicklung, das ist gelinde gesagt eine Schweinerei!!!! Nur zum Vergleich, ich nutze sowohl meine Pioneer Anlage von 1978, ja da gab es schon StereoAnlagen…, und eine Sony Anlage von 1987, da gab es Anlagen, von dem Sound träumt Ihr, die ich mit Connect Amp an Sonos angeschlossen habe, super Idee, alles ohne Komplikationen. Und nun? Sonos 2 mit der subtilen Aufforderung die 6 Jahre “alten” Geräte auszutauschen. Habt Ihr nicht verstanden, dass gerade Eure ältere Kundschaft, ich bin 62, Eure nicht unbedingt Discounter fähigen Produkte kaufen kann?

Roam ist mein letzter Versuch mit Sonos, und nur, weil ich so auch unterwegs meine umfangreiche digitale Sammlung, und zwar meine eigenen Platten und CDs eigenhändig digitalisiert, genießen kann.

Vorschlag, seht zu, dass die Weiterentwicklungen auch mit Eurer 1.Generation kompatibel werden. Und macht damit Werbung, DAS ist viel wirksamer als der 798. Streamingdienst oder irgendwelche Werberadios, glaubt mir, ich bin Käufer und weiss, was ich kaufen will, aber vor allem was nicht!

RaWe, Euer südostoberbayrischer Grantler aus der Provinz

Benutzerebene 4
Abzeichen +3

 @RaWe 

Hallo und willkommen in der Community,

wie ich lese, waren dir diese Informationen bei Kauf leider nicht bekannt. Das ist ärgerlich und wollen wir so nicht. Ich nehme deinen Hinweis zur Verbesserung der Kurzanleitung auf und leite sie ans Team weiter.

Klappt es denn mittlerweile bzw. hast du nun ein passendes Ladegerät? Bitte melde dich, wenn es noch nicht läuft.

 

Grundsätzlich findet man relevante Informationen auf der Shop-Seite eines Sonos Produkts, wenn man runter scrollt unter “Benutzerhandbuch” oder “Fragen & Antworten” und auf unseren Support-Seiten:

https://www.sonos.com/de-de/shop/roam.html

 

Support Artikel: Aufladen deines Sonos Roam

 

Vorschlag, seht zu, dass die Weiterentwicklungen auch mit Eurer 1.Generation kompatibel werden. Und macht damit Werbung, DAS ist viel wirksamer als der 798. Streamingdienst oder irgendwelche Werberadios, glaubt mir, ich bin Käufer und weiss, was ich kaufen will, aber vor allem was nicht!

 

Ich kann den Vorschlag nachvollziehen. Die Realität ist, dass unsere ältesten Produkte an ihre Grenzen gestoßen sind und nicht über den Speicher oder die Rechenleistung verfügen, um neue Funktionen oder Updates zu unterstützen. Mit der Einführung von Sonos S2 bleiben die reinen S1-Produkte auf der S1-Controller-App und erhalten bei Bedarf Fehlerbehebungen und Sicherheitspatches und funktionieren wie bisher.

 

Sonos S2 – Kompatibilitätsübersicht

 

Wenn du eine Kombination aus nur S1- und nur S2-kompatiblen Playern hast, gibt es einige Optionen, wie du vorgehen kannst.

Du kannst dein System zwischen den beiden Apps aufteilen und sie als zwei separate Systeme verwenden oder, wenn du auf die neueste Hardware aufrüsten möchtest, unser Upgrade-Programm in Anspruch nehmen und eine Gutschrift auf den Kauf eines neuen Produkts auf Sonos.com erhalten. Die alten Produkte können auch nach Upgrade weiterhin in einem separaten S1 System betrieben werden.

 

Liebe Grüße

Nils

Antworten