Beantwortet

Sonos Five sowohl als Stereopaar mit Plattenspieler als auch als Surround-Backspeaker verwenden


Hallo,

 

ich benutze eine Arc mit Sub und 2x One SL als surround system am tv über den ARC -HDMI Anschluss, separat im gleichen Raum habe ich einen Plattenspieler mit Kabel an 2 Fives als Stereopaar am laufen.

 

Meine Frage ist nun ob es möglich ist die One SL durch die Fives zu ersetzen, aber letztere trotzdem noch als Stereopaar weiterverwenden zu können, OHNE dieses jedesmal für den Surroundbetrieb trennen zu müssen ?

 

grüsse

 

Tobi

icon

Beste Antwort von Peter_13 1 April 2021, 08:58

Hi. guckst Du hier

Einschränkungen

Die folgenden Features sind bei Sonos Produkten, die als Surround Speaker verwendet werden, deaktiviert:

  • AirPlay
  • Eingang
  • Subwoofer-Ausgang

Die Mikrofone werden bei Produkten mit Sprachsteuerung, die als Surround Speaker mit einem sprachaktivierten Sonos Heimkino-Produkt verwendet werden, deaktiviert.

Original anzeigen

10 Antworten

Hi. guckst Du hier

Einschränkungen

Die folgenden Features sind bei Sonos Produkten, die als Surround Speaker verwendet werden, deaktiviert:

  • AirPlay
  • Eingang
  • Subwoofer-Ausgang

Die Mikrofone werden bei Produkten mit Sprachsteuerung, die als Surround Speaker mit einem sprachaktivierten Sonos Heimkino-Produkt verwendet werden, deaktiviert.

ok also definitiv nicht möglich dass nebeneinander zu betreiben ohne grosse Umstellungen. Wundert mich bei dieser Preisklasse ein wenig, aber seis drum.

 

Danke für die Info!

ok also definitiv nicht möglich dass nebeneinander zu betreiben ohne grosse Umstellungen.

naje, stimmt so absolut gesehen ja nicht ganz.

Du kannst natürlich beide (SONOS-)Räume jederzeit zu einer Gruppe zusammenfügen. - ist ein / zwei Klicks.
Die spielen dann auch 100% synchron.
Es sind und bleiben letztlich aber zwei getrennte Konfigurationen (Surround-System und Stereo-Paar)

Ich pers. würde ein Stereo-Paar aus zwei Five in der Front für Musik auch immer bevorzugen. - die sind einfach weitaus besser als solch ein “Balken”, egal wie groß der ist.  

Abzeichen +1

Hallo, ich hak hier mal ein, da ich im Prinzip diesselbe Konstellation brauchen könnte.

In meinem Fall ersetzen wir den Plattenspieler durch einen Computer. An diesem ist derzeit ein defektes 2.1 Klipsch-System was somit obsolet wird. Das bestehende Sonos 5.1 (Playbase, Sub, 2x Play1) in dem Raum würde ich dann auf Playbase, Sub und 2x Five abändern.

Nun ist mein Gedankengang ja im Prinzip der gleiche in dem ich die 2 Five an den Pc per 3,5 Klinke hänge. Dazu definiere ich sie in der App als Stereopaar und stelle sie senkrecht auf. Analog dazu sind sie ja auch im Surround-Setup definiert. Geht das so zu konfigurieren und je nach Anwendungsfall dann auszuwählen? Hab ich hier einen Denkfehler? Ich hab bisher noch nie mehr als einen Raum “definiert”.

 

Gruß Rob

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Fugger 

Hallo Rob,

das geht eben leider NICHT… denn ein Gerät kann nur EINER Konfiguration (Raum) zugeordnet werden. Also entweder einem Stereopaar ODER einem Surround Setup. Und im Surroundverbund als Rearspeaker sind die Eingänge dann tot. 

Ich würde dir aber auch aus klanglicher Sicht eh dazu raten, dein Surround Setup so zu belassen wie bisher und die 5er als Stereopaar separat einzurichten. Da kommt mehr Freude auf UND du kannst den PC anschliessen. 
Gruß,

Ralf

Abzeichen +1

Och menno, das ist aber auch ein geschickter Schachzug von Sonos. Ralf, danke für die Erklärung. Dann muss ich mich damit abfinden und allenfalls nach zwei gebrauchten Play5 Gen2 schauen. Zwei hochpreissige Five an nem Pc ist mir a bissl zu dekadent.

Gruß Rob

Zwei hochpreissige Five an nem Pc ist mir a bissl zu dekadent.

Warum nimmst Du nicht eine Beam und klemmst die via S/PDIF optical (sprich Toslink) an !?
Hat zumindest den Vorteil dass Du Dir z. Bsp. bei Videos keine Gedanken über eine Latenz zwischen Bild und Ton machen musst.
Und unter dem Monitor platziert macht auch die geringe Basis-Breite bei einem normalen Monitorabstand überhaupt nichts.

Abzeichen +1

@Peter_13 

das ist die andere Alternative, ja da hast du recht. Aber ich liebäugle schon Ende des Jahres mit der Arc. Die dann freie Playbase würde dann unter den Desktopmonitor wandern, sie zu veräussern hab ich nicht vor. Und die Play5 könnt ich dann für andere Räume nutzen…

Soweit die Theorie...:smile:

Gruß Rob

[...] Aber ich liebäugle schon Ende des Jahres mit der Arc. Die dann freie Playbase würde dann unter den Desktopmonitor wandern, sie zu veräussern hab ich nicht vor. Und die Play5 könnt ich dann für andere Räume nutzen…

Und warum willst Du dann den Umweg über die P5/Five machen ?!
Dann kauf doch direkt eine Arc.

… oder brauchst Du gewisse Taktik und Strategie als Argumente / Ausreden ggü. Deiner Regierung :thinking::disappointed_relieved:

Abzeichen +1

Für die Arc ist es noch zu früh, erstmal wird renoviert und dann gezielt ein neuer Tv passend zur Arc gewählt. Da wird man ja auch regelrecht erschlagen, was die Geräteauswahl angeht…

Die Play5 macht mich schon lang an. Ausserdem wäre ja jetzt gerade ein passender Zeitpunkt um sowas am Pc mal zu testen/tüfteln. Und ja, da könntest du gar nicht mal so unrecht haben was die Taktik anbelangt...:laughing:

Gruß Rob

Antworten