Beantwortet

Playbase WLAN Verbindung bei einrichtung geht nicht


Abzeichen +1

Hallo zusammen,

plötzlich wird meine Playbase nichtmehr in der App angezeigt und der Raum wurde als unkonfiguriert dargestellt. Also habe ich diese zurückgesetzt und dann wollte ich sie neu einbinden, aber wenn der erste step kommt, dass man sich mit dem WLAN Netz der Playbase verbinden soll, dann schlägt dieser Fehl, auch nach mehreren Versuchen immer das gleiche Ergebnis. Jemand ideen?

icon

Beste Antwort von Alexander H. 13 January 2022, 13:55

Original anzeigen

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

29 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Alexander H. 

Hört sich imo leider stark nach einem defekten Wlan Modul an. :-(

Häng die Base doch mal per Lankabel an den Router und richte sie dann ein. Danach bitte eine Diagnose aus der Sonos App senden und mit der Bestätigungsnummer beim Sonos Support per Telefon melden. Der kann dir dann direkt sagen, ob das Modul defekt ist und wird dir die Möglichkeiten nennen, um wieder an eine funktionierende Soundbar zu kommen.

Abzeichen +1

@Alexander H.

Hört sich imo leider stark nach einem defekten Wlan Modul an. :-(

Häng die Base doch mal per Lankabel an den Router und richte sie dann ein. Danach bitte eine Diagnose aus der Sonos App senden und mit der Bestätigungsnummer beim Sonos Support per Telefon melden. Der kann dir dann direkt sagen, ob das Modul defekt ist und wird dir die Möglichkeiten nennen, um wieder an eine funktionierende Soundbar zu kommen.

Ja also ich hab jetzt m it dem Support geredet, der ist aber sich sicher, dass das WLAN Modul funktioniert. Trotzdem lässt sich das teil immernoch nicht richtig mit dem Handy ansteuern, sollte ich evtl mal es mit einem Android Handy versuchen? Bisher hab ich es nur mit iPhones probiert

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Alexander H. 

Das dürfte imo mit Android keinen Unterschied machen. 
Was hat der Support Mitarbeiter denn ansonsten gesagt, woran es liegen kann? Hat er eine Diagnose ausgewertet, bzw. hattest du das Gerät per Lankabel an den Router gehängt?

Abzeichen +1

Er hat ansonsten gesagt, dass es an der UniFi im Haus liegen kann, jedoch haben wir alles eingestellt wie in der Mail von ihm stand und außerdem macht das für mich keinen Sinn, da das verbinden zu dem WLAN der Playbase ja nichtmal geht. Das mit dem Lan Kabel hat so naja funktioniert. Meine idee wär das man eine andere Firmware evtl auf das ding schiebt, aber ich weiß nicht ob das machbar is und der support ist nichtmehr erreichbar

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Alexander H. 

Firmware Downgrade gibt es bei Sonos nicht. Würde imho auch nix bringen. 
Ich würde testweise mal Unify vom Netz nehmen und es über das Wlan des Routers versuchen. Falls das klappt, weißt du wenigstens, dass es nicht am Gerät und der Software liegt. Dann passt tatsächlich etwas mit Unify nicht und man kann gezielt dort suchen. 
Hast du im Unify System die Option „auto optimize network“ ausgeschaltet? Die macht sonst Ärger. 2,4 GHz ist aktiviert und fester Kanal ist eingestellt? SSID ist sichtbar?

Abzeichen +1

Ja ist aus. Ja auch. Nein ist versteckt. Das Problem ist, dass es doch an dem heimnetz eigentlich schlicht und ergreifend nicht liegen kann? Meine anderen Sonos Geräte (Play:1, One/One SL, Beam 2.Gen und Sub) funktionieren ja alle ohne Probleme… Außerdem funktioniert ja die WLAN Verbindung zu dem eigenen WLAN was die Playbase erzeugt nicht. Hab es mit einem Android probiert, da hat es bei 1/10 versuchen geklappt, aber ist dann gescheitert als es sich mit dem heimnetz verbinden wollte. Was darüberhinaus mich immernoch verwirrt, ist, dass die Playbase innerhalb eines Tages nichtmehr richtig ging. Sonntag Mittag hat alles geklappt, dann abends nichtsmehr. Alles sehr komisch🤷🏼‍♂️

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Alexander H. 

Dann kann ich dir nur raten, dich nochmals beim Support zu melden und eine zweite Meinung mit Diagnose einzuholen. Da sitzen ja auch nur Menschen, die sich mal irren können. Mag sein, dass es ja auch einen Teildefekt des Wlan Moduls geben kann, der nicht direkt in einer Diagnose erkennbar ist. 
Wenn die Playbase zurückgesetzt ist und sich nicht direkt mit einem Wlan verbinden lässt, ist das jedenfalls nicht normal. 

Abzeichen +1

Also es war so das sie sich oft im falschen VLAN herum getrieben hat, jetzt ist sie im richtigen. Trotzdem sobald die mit LAN angesteckt ist zerstört sie schon fast das ganze System. Speaker werden nurnoch als fragezeichen angezeigt, ein ganzer raum verabschiedet sich und kommt dann evtl wieder, aber mit fragezeichen drinnen etc.. Support hatte außerdem die Idee, dass es ein Software update brauchen könnte, also einfach mal probiert das ding in ein neues system in der S1 App zu integrieren, dann nach 1 h versuchen und dann am ende nach 4 versuchen per LAN funktioniert es und die App sagt mir einfach, dass der Speaker nurnoch mit der S2 geht, obwohl sogar auf der Sonos Seite steht, dass das ding auch mit der S1 gehen sollte. Das Ding leuchtet auch die meiste Zeit nach zurücksetzem nur Weiß eine weile und dann wieder Grün eine weile und immer von neuem, laut dem Support womöglich ein anzeichen, dass es ein Update will, jedoch ist diese Kombination nichtmal in den “Sonos LED-Satusanzeigen” Beitrag verzeichnet. Die Playbase ist echt sehr komisch zurzeit, vorallem da die viel älteren Play:1 absolut keine Probleme darstellen, die machen alles was sie sollen

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Alexander H.

Dein Netzwerk scheint ja doch nicht so ganz trivial aufgebaut zu sein, wenn du mit VLan arbeitest. 
Wenn die Base einmal ein Firmware Update auf S2 bekommen hat, kann man sie nicht mehr so ohne weiteres in einem S1 System installieren. 
Zudem wird ja durch das verbinden per Lankabel das sonoseigene Mesh Wlan erzeugt, mit dem sich dann die anderen Speaker verbinden sollten. Dafür müssen sie aber natürlich in Reichweite stehen und das Heim Wlan sollte aus den Einstellungen des Sonossystems entfernt werden. Das Wlan Modul der Base muss natürlich trotz Lanverbindung aktiviert bleiben, damit das SonosNet funktioniert. 
Wenn du die Base verkabeln möchtest, aber kein SonosNet nutzen willst, muss das Heim Wlan im Sonossystem unter Netzwerke eingetragen sein. An der verkabelten Base kann dann das Wlan deaktiviert werden.

Abzeichen +1

Ich hab schon eine Beam 2.Gen per Lan kabel im Netz, die eigentlich das ganze Mesh übernehmen soll, mein sinn bei der Base mit Lan war nur, dass ich die einrichten kann, aber das geht nicht so super wie ich mir das vorstelle, sobald das Lan weg is, wars das

Abzeichen +1

Außerdem frage ich mich, wie ich die Base in das mesh aufnehme, die will sich ja per WLAN irgendwo reinverbinden?

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Außerdem frage ich mich, wie ich die Base in das mesh aufnehme, die will sich ja per WLAN irgendwo reinverbinden?

Hat denn irgendwas per Wlan aktuell mit der Base wenigstens im Ansatz funktioniert? Also Wlan Netze in der Umgebung beim Einrichten angezeigt oder so? 
Wenn nicht, würde ich echt ne zweite Meinung beim Support einholen. 

Abzeichen +1

Außerdem frage ich mich, wie ich die Base in das mesh aufnehme, die will sich ja per WLAN irgendwo reinverbinden?

Hat denn irgendwas per Wlan aktuell mit der Base wenigstens im Ansatz funktioniert? Also Wlan Netze in der Umgebung beim Einrichten angezeigt oder so? 
Wenn nicht, würde ich echt ne zweite Meinung beim Support einholen. 

Also das was funktioniert ist, dass das WLAN das sie erzeugt angezeigt wird, auch in Apple beim zubehör konfigurations abschnitt in den WLAN Einstellungen taucht das Ding auf. An sich lankabel raus und dann WLAN geht nicht, da hat es beim letzten Versuch die ganze Zeit Weiß geblinkt und es ist nichts passiert. (Muss man, wenn man die SSID sichtbar macht die Netzwerk Einstellungen umändern? Bzw eigentlich sollte es ja trotzdem gehen, da ja meine beam das sonosnet managen müsste)

Abzeichen +1

Wie ist es, bei dem SonosNet (wenn es funktioniert) müssten doch dann alle Geräte WM 0 sein oder?

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Alexander H. 

Ja, wenn ein Gerät per SonosNet verbunden ist, zeigt es WM0 an. Wenn du SonosNet über die Beam erzeugst, würde ich in den Sonos Netzwerkeinstellungen aber das Heim Wlan entfernen, damit definitiv nur eine Verbindung zum SonosNet möglich ist. Wenn die nicht klappt, gibt es halt Störungen oder die Speaker stehen zu weit auseinander. 
Wenn Beam und andere Geräte zusätzlich per Lan verbunden sind und es dadurch zu Problemen kommt, hängen die Geräte wahrscheinlich an verschiedenen Zugangspunkten und Multicast funktioniert im Netzwerk nicht. Die APs müssen halt korrekt eingerichtet sein und falls Switches im Spiel sind, müssen die igmp snooping können. 

Hi @Alexander H. , aus meiner Sicht wäre es notwendig dass Du mal skizzierst (Netzplan) wie Dein Netzwerk aufgebaut und konfiguriert ist. - speziell die UniFi-Komponenten und wie und wo die SONOS-Geräte daran angebunden sind.

Befindet sich Dein Controller im selben VLAN wie die SONOS-Geräte ?

Abzeichen +1

 

Abzeichen +1

Auf „desktop alex“ müsste die Beam sein, das ist ein switch nicht von unifi und wird somit nicht richtig erkannt

Und die Beam hängt am LAN - mit aktiviertem WLAN-Interface ?!

Und warum verbinden sich die anderen SONOS-Geräte über den UAP ?

Was bedeuten die unterschiedlichen Farben der Netzverbindungen ? Sind das Bandbreiten oder VLANs ?!

Ist "desktop alex" ein managed oder unmanaged Switch ?

Wie ist UniFi konfiguriert ? (Im Controller einfach unter "Einstellungen - Wartung - Sysconfi anzeigen" einen Screenshot von beiden Registern).

Abzeichen +1

Die Beam hängt am lan, aber WLAN ist (zumindest sagt das die App) deaktiviert.

Am Desktop Alex hängt ein unmanaged Switch von TP link

Die Farben sind zu diesem Zeitpunkt genutzten Bandbreiten. Grün ist 1 GB, Orange ist weniger

screenshot geht grad schlecht, kann ich später nachschicken

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Alexander H. 

Wie soll die Beam denn das SonosNet aufbauen, wenn du das Wlan Modul deaktiviert hast? Das kann ja dann nicht klappen. 
Und wie schon erwähnt muss der Switch igmp snooping unterstützen. 
Zu den Unifi Settings müsste Peter was sagen. Da hab ich keine Erfahrung mit. 

Abzeichen +1

Das SonosNet funktioniert jetzt, hab die Beam neugestartet und siehe da🤷🏼‍♂️

Abzeichen +1

Nur die Playbase hab ich kurz per lan eingerichtet und dann weggenommen, sieht aber nicht so aus als würde sie sich mit dem sonosnet verbinden. Hab auch das netzwerk gelöscht aus den einstellungen. Bringts etwas den kanal zu wechseln?

!!! Wenn Du in Deinem Netzwerk MEHR ALS EIN SONOS-Gerät ans LAN hängst, dann MUSST Du ZWINGEND STP in UniFi korrekt KONFIGURIEREN !!!

Sonst kann es zu Loops im Netz kommen und Dein UniFi-Switch schaltet den Port ab, an dem der Loop erkannt wird. Im Boost-Mode (sprich im SONOS-Net) arbeitet SONOS mit STP, und das erfordert, dass auch die übrigen managed Netzwerkkomponenten entsprechend eingestellt werden. Aus diesem Grund ist ratsam die notwendige Konfiguration auch dann vorzunehmen, wenn nur eine SONOS-Komponente per LAN verbunden ist. Wichtig dabei ist auch, dass man bei einem Portwechsel eines SONOS-LAN-Gerätes die Portkonfiguration entsprechend nachziehen MUSS.

Abzeichen +1

Hast du einen screenshot für die einstellungen?

 Ich werde aber höchstwahrscheinlich die Playbase einfach in müll werfen, da die, auch wenn der support was anderes behauptet irgend einen schaden am WLAN Modul hat und da bin ich mir zu 1000 % sicher, da ich es jetzt mit 5 verschiedenen handys und 2 verschiedenen tablets probiert habe diese wireless einzurichten und nur 1 handy hat es 1 mal geschafft sich mit dem WLAN der Base zu verbinden, aber beim nächsten step schlug die einrichtung dann wieder fehl. Evtl wirds wohl nach 4 Jahren Nutzung zeit eine neue soundbar zu kaufen….