Keine Anzeige von Albumcover im Player ber FLAC-Dateien


Abzeichen

Hallo,

ich nutze Die Sonos-App auf meinem iPad und habe dort die Musikdateien auf meinem NAS als UPnP-Server eingebunden.

Auf dem NAS befinden sich sowohl mp3- wie auch FLAC-Dateien. Die Cover sind ausnahmslos in sämtlichen Musikdateien als jpeg eingebettet und liegen zusätzlich in den jeweiligen Unterordnern als folder.jpg.

Das klappt soweit hervorragend und die Listen der Alben und Interpreten werden mir stets mit sämtlichen Albumcovern in der Sonos-App angezeigt.

Doch lade ich nun eines der gelisteten Stücke in den Player, um es abzuspielen, wird mir im Player das Albumcover nur von mp3-Dateien angezeigt, wähle ich eine FLAC-Datei zum Abspielen aus, bleibt die Anzeige des Albumcovers leer.

Bei alternativen UPnP-Playern habe ich dieses Problem nicht.

 


5 Antworten

Warum verwendest Du mit SONOS die UPnP-Funktion?!  SONOS hat UPnP/DLNA lediglich rudimentär implementiert.
Wie sieht es denn aus, wenn Du die Musikbibliothek über die SMB/CIFS-Freigabe von Deinem NAS einbindest. - ja, Du musst dafür SMB v1 auf dem NAS aktivieren.
Aber das ist ja nun auch kein Problem wenn Dein NAS lediglich im priv. Netz verfügbar ist. - ins Internet solltest Du es damit natürlich nicht hängen.

Abzeichen

Mit eingerichteter Musikbibliothek werden die Albumcover auch bei FLAC-Dateien im Player angezeigt, grundsätzlich scheint es also zu funktionieren.

Warum also dann nicht auch unter UPnP? Wie gesagt, in den Alben- und Titellisten werden die Cover angezeigt, nur anschließend im Player nicht .

Im Vergleich zum UPnP-Server auf meinem NAS kann mich die Sonos Musikbibliothek jedoch nicht wirklich überzeugen. Unabhängig davon, dass ich die Ordnerstruktur auf dem Server frei editieren kann (Album, Albuminterpreten, Titelinterpreten, Genre, Compilations, Letze Alben, letzte Titel, Topp-Alben etc.), werden dort auch die Albumcover in den Listen extrem fix angezeigt (auch in der Sonos-App) und müssen nicht erst, wie in der Musikbibliothek der Sonos-App, jedes Mal aufs Neue träge nachgeladen werden. Dass man die Musikbibliothek manuell oder zeitgesteuert immer wieder aktualisieren muss, finde ich auch nicht prickelnd.

UPnP beherrscht nahezu jede verfügbare Streaming-App, dass UPnP bei Sonos nur eine untergeordnete Rolle spielt, hat mich dann als Neueinsteiger in der Sonos-Welt, doch einigermaßen überrascht.

Warum also dann nicht auch unter UPnP? Wie gesagt, in den Alben- und Titellisten werden die Cover angezeigt, nur anschließend im Player nicht .

Ich hab mich mit dem FLAC-Metadaten-Format im Detail so noch nicht beschäftigt, aber es könnte auch an Deinem UPnP-Server auf dem NAS, oder auch am Format der Picture in Deinen Files liegen !?

Die Geschwindigkeit der Anzeige hängt auf jeden Fall von der Größe und dem Bild-Format ab.

Ich verwende in meinen Files meist JPEG mit 70 -80% Kompression und einer Größe von 200^2 bis max. 500^2 Pixel, was i.d.R. zu einen Dateigröße von 30 - 70 kB führt. Im Ergebnis sind das dann sehr schnelle Ladezeiten auch bei mieser WLAN-Verbindung und die Auflösung ist in jedem Player vollkommen ausreichend.

Manch einer meint dort aber riesige Bilder rein packen zu müssen, was letztlich nur Nachteile produziert. - schließlich geht es ja um den Sound und nicht um das Bild.

 

UPnP beherrscht nahezu jede verfügbare Streaming-App, dass UPnP bei Sonos nur eine untergeordnete Rolle spielt, hat mich dann als Neueinsteiger in der Sonos-Welt, doch einigermaßen überrascht.

Vom Grundsatz und dem ursprünglichen Grundgedanken der DLNA auch korrekt, nur leider hat es sich nicht als einheitlicher Standard durchsetzen können. - ist wie damals mit VHS und Betamax.

Wenn es nicht an der Bildgröße liegt probier doch einfach mal einen anderen Streaming-Server wie z. Bsp. Plex o.ä.
Für die meisten NAS gibt es hier ja fertige Container oder Plug-In. - ist bei einigen halt eine Lizenz- / bzw. Kosten-Frage. 

Abzeichen

Sämtliche Bilder sind mit maximal 600x 600 Pixel und einer Größe von bis zu 250 kb eingebettet.

Ich verwende den in der HiFi-Scene hoch angesehenen Asset Server von Illustrate.

Auf all meinen Apps und (Hardware-) Medienplayern werden die Albumcover perfekt und ausnahmslos angezeigt.

Mit der Sonos Musikbibliothek klappt es auch in der Sonos App.

Steuere ich hingegen in der Sonos App über den Asset-Medienserver des NAS, erfolgt die Darstellung der Albumcover nur bei mp3-Dateien, nicht aber bei Flac.

Für mich somit ein zweifelsfreier Hinweis auf eine fehlerhafte App.

 

[...]

Für mich somit ein zweifelsfreier Hinweis auf eine fehlerhafte App.

Dem will und kann ich nicht widersprechen.

Ggf. hast Du ja die Möglichkeit mal ein Bsp.-FLAC-File auf irgendein File-Sharing-Portal zu legen und den Link dahin hier einzustellen (geht leider nicht anders da das Forum hier nur Bilder für den Upload zulässt).

Dann kann das ja jemand anderes oder auch eine SONOS-Mitarbeiter nochmal gegenprüfen. 

Antworten