Frage

Fragen zur Verbesserung der Stabilität


Hallo zusammen!

 

Ich möchte demnächst mein bisher sehr schmales Sonos-System erweitern, möchte aber vorher sichergehen, dass es auch stabil läuft.

Aktuell besteht es aus einer Playbar im Wohnzimmer und einem Play:1, der eigentlich mobil geplant war, der jedoch jetzt im Flur am Router angeschlossen ist. So habe ich versucht das System über SonosNet laufen zu lassen, da über WLAN leider immer wieder Titel abbrechen (sowohl auf dem Handy gespeicherte als auch gestreamte) und das System auch oft nicht gefunden wird (die Probleme bestanden in meiner alten, sehr kleinen Wohnung allerdings auch...). Leider scheint das Signal jedoch nicht bis zur ca 15m entfernten Playbar zu kommen durch den ziemlich verwinkelten Flur, jedenfalls will sie sich partout nicht aus dem WLAN raus bewegen, ich bekomme es auch nicht gelöscht. Möglicherweise macht auch der Repeater in der Nähe der Playbar Probleme. Ich brauche den aber, da auch das WLAN sonst nicht durch meine ganze Wohnung kommt.

Ich habe mir jetzt relativ viel durchgelesen, habe leider aber nicht ganz den Durchblick bekommen, daher hoffe ich, dass mir hier meine offenen Fragen beantwortet werden können:

  1. Ich habe gelesen, dass Android-Smartphones sich nicht ins SonosNet einwählen können und man das System im SonosNet deswegen nicht damit steuern kann. Hab ich da was missverstanden oder stimmt das? Gibt es irgendwelche anderen Einschränkungen beim SonosNet?
  2. Es ist doch richtig, dass ich nicht zwangsläufig einen Boost brauche, sondern auch einfach dauerhaft einen beliebigen Speaker per LAN anschließen kann? Sodass ich die anderen Speaker dann nur so platzieren müsste, dass die Reichweite ausreicht? Ist die Reichweite ca mit der von WLAN zu vergleichen? Dann würde erstmal ein weiterer Speaker reichen, damit das System hoffentlich stabiler läuft. Sollte das nicht reichen war der Plan, dann doch einen Boost zu testen.
  3. Habt ihr vielleicht noch andere Vorschläge, wie man das System stabilisieren könnte? In erster Linie höre ich gestreamte Musik und auf dem Smartphone gespeicherte Podcasts.

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

Viele Grüße

Laura


3 Antworten

  1. Ich habe gelesen, dass Android-Smartphones sich nicht ins SonosNet einwählen können und man das System im SonosNet deswegen nicht damit steuern kann. Hab ich da was missverstanden oder stimmt das? Gibt es irgendwelche anderen Einschränkungen beim SonosNet?

 

Das hast du missverstanden. Androids konnten früher über das SonosNet eine Internetverbindung aufbauen, das wurde vor über einem Jahr abgeschafft. iOS/macOS und Windows konnten das nie.

Das hat aber nichts damit zu tun, wie sich die Sonosapp mit dem System verbindet.

 

 

  1. Es ist doch richtig, dass ich nicht zwangsläufig einen Boost brauche, sondern auch einfach dauerhaft einen beliebigen Speaker per LAN anschließen kann? Sodass ich die anderen Speaker dann nur so platzieren müsste, dass die Reichweite ausreicht? Ist die Reichweite ca mit der von WLAN zu vergleichen? Dann würde erstmal ein weiterer Speaker reichen, damit das System hoffentlich stabiler läuft. Sollte das nicht reichen war der Plan, dann doch einen Boost zu testen.

 

Wenn der Router im Flur steht, würde ich zu einem Boost raten, denn dann bist du mit den Lautsprechern flexibler. Es sei denn, du möchtest im Flur einen Lautsprecher stehen haben.

 

 

  1. Habt ihr vielleicht noch andere Vorschläge, wie man das System stabilisieren könnte? In erster Linie höre ich gestreamte Musik und auf dem Smartphone gespeicherte Podcasts.

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

Viele Grüße

Laura

 

Das Problem ist hier vermutlich der Mischbetrieb.

 

  1. Schalte sämtliche Repeater vorübergehend aus
  2. Nimm die Playbar vom Strom
  3. Jetzt solltest du die WLAN-Zugangsdaten aus dem System entfernen können. Sonos Controller-App für iOS oder Android: Tippe in der Sonosapp unter Einstellungen auf System > Netzwerk > Netzwerke. Wähle das WLAN-Netzwerk aus, das du entfernen möchtest und tippe auf Entfernen
  4. Setze die Playbar auf Werkseinstellungen zurück (Zurücksetzen eines Sonos-Produkts auf die Werkseinstellungen) und richte sie unter ‘Einstellungen → System → Produkt hinzufügen’ neu ein
  5. Warte danach ca. 10 Minuten, wenn im Anschluss Playbar und Play:1 unter 'Einstellungen --> System --> Über mein Sonos-System' WM:0 zeigen, dürfen die Repeater wieder ans Netz
Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Nayina 

Wie Greta sagt, solltest du erstmal die Wlan Daten aus dem System entfernen. 
Dann wäre imo ein guter Plan, ein stabiles SonosNet einzurichten. 
Wenn eh ein Player im Flur stehen soll und der problemlos per Lankabel an den Router kann, dann braucht man keinen Boost. 
Allerdings sind 15 Meter bis zur Playbar imo schon eine Hürde. Der Vorteil ist, dass das SonosNet auf Meshbasid arbeitet. Das Signal kann also zwischen allen Geräten untereinander verteilt werden. Daher würde ich auf ca. halber Strecke, bzw. da wo ein weiterer Player zwischen Flur und Playbar für dich Sinn macht, eben diesen platzieren.

Grüße,

Ralf

Vielen Dank euch beiden für die schnellen und hilfreichen Antworten! Dann

Ja, im Flur soll wahrscheinlich sowieso ein Player hin, ich hab mich in der Testphase sehr dran gewöhnt und mag das irgendwie :) Bis ein dritter vorhanden ist, den ich zur Überbrückung der Strecke bis zur Playbar nutzen kann, werde ich den aktuell am Router angeschlossenen vielleicht mal mit einem langen Kabel anders platzieren (hab ich gestern zufällig noch gefunden) und Gretas Vorschlag testen, dann wüsste ich zumindest, ob das das Problem behebt. Ich hoffe, das funktioniert, ohne dass man irgendwo über das Kabel fällt :D

Antworten