Frage

Sug (Gen.2) hat letztes Update nicht vollständig geladen und lässt sich nicht mehr in Betrieb nehmen

  • 16 November 2022
  • 9 Antworten
  • 112 Ansichten

Abzeichen +1

Hallo zusammen, mein Sub hat ein Problem. Nach dem vorletzten Update blinkte er Rot-Weiß, d.h. das Update wurde nicht richtig installiert. Nach mehreren Versuchen mit unterschiedlicher vom-Strom-Dauer ließ er sich dann irgendwann auf die Werkeinstellungen resetten und wie gewohnt in Betrieb nehmen. Hurra!

Beim letzten Update dasselbe Drama - blinkt Rot-Weiß, (Ich wollte erst nicht updaten, Sonos zwingt einen aber irgendwann dazu) Nach nun x Versuchen (über WLAN, via LAN) - kein Resetten auf Werkseinstellungen möglich. Jetzt steht das gute Stück hier nutzlos rum…

Hat jemand eine Idee, wie ich auf anderem Weg dieses Update auf den Lautsprecher bekomme?

Beim vorletzten Problem und meinem Anruf bei beim Support war man sehr geduldig und versuchte alles, dann hieß es “schicken sie ihn uns zurück, dafür können sie einen neuen zum Preis von 650.-€ haben” (ROFL. Das Teil ist gerade mal 3 Jahre alt, wurde nie transportiert - ich hätte da Kulanz Austausch erwartet. Naja.)

 

Ihr seid meine letzte Hoffnung (nein, ich bin nicht Prinzessin Leia ;-) ).


9 Antworten

@Skallweit, es ist letztlich der Support, der sich als Obi-Wan Kenobi entpuppt.😉

 

Hat jemand eine Idee, wie ich auf anderem Weg dieses Update auf den Lautsprecher bekomme?

 

Das kann nur der Support mittels Fernwartung machen, indem er die Firmware manuell auf den Sub lädt.

 

Wenn der Sub defekt ist, müssen Sie ohnedies davon ausgehen, dass er sich in absehbarer Zeit ganz verabschiedet. Da er sich nicht mehr auf Werkseinstellungen zurücksetzen lässt, ist es wahrscheinlich schon so weit.

Benutzerebene 3
Abzeichen +4

Hey @Skallweit - willkommen in unserer Community. 

ich würde Dich hier einmal bitten mit unserem Support Kontakt aufzunehmen - das Verhalten des SUB´s klingt nach einem Defekt - da er sich nicht einmal zurücksetzen lässt - wie @Hedy L. schon anmerkte. 

Grüße 

 

Stefan 

 

Abzeichen +1

Ok - vielen Dank Hedy L, für Deine Reaktion.

Was merkwürdig ist: über die App lässt sich der Sub trotz Blinken Rot-Weiß einrichten, aber dann findet er anscheinend weder das WLAN noch via LAN-KAbel das Netzwerk - sprich, er kann keine Verbindung zur FritzBox aufbauen.

Handhabt Sonos das eventuell jetzt etwas kundenfreundlicher, wenn ein so hochpreisiges Gerät nach so kurzer Zeit und absolut sachgemäßer Verwendung defekt ist?

@Skallweit, ‘Rot und weiß blinkend’ bedeutet, dass das Update fehlgeschlagen ist. Ich nehme an, dass die vorherige Firmware schon teils überschrieben ist und der Sub dadurch betriebsunfähig ist. Wenn das Betriebssystem (nicht die Firmware) beschädigt ist, kann man meines Wissens nichts mehr tun.

 

Mir ist lediglich bekannt, dass man jetzt einen 30%-Gutschein bekommt, wenn man das defekte Gerät an Sonos zurückschickt. Den Gutschein kann man im Sonos Shop auf ein beliebiges Produkt anwenden. Doch dafür muss der Support den Defekt bestätigen, erst dadurch wird der RMA-Prozess in die Wege geleitet.

Abzeichen +1

Betriebssystem wie Firmware ist Software - jedes Billig-Notebook kann man so wiederherstellen - sollte auch bei einem solchen teuren Luutsprecher der Fall sein, finde ich. Sonos hat leider an einer Schnittstelle (z.B. USB-Anschluß) für diese Zwecke gespart.

Naja. Vielleicht wechsel ich wieder auf herkömmliche “analoge” Produkte, wo man nicht ständig zum Update mangelhafter Firmware genötigt wird.. Mit dem richtigen Receiver hat man auch Spotify & Co.

Sonos hat leider an einer Schnittstelle (z.B. USB-Anschluß) für diese Zwecke gespart.

 

Brächte nichts, Sonos stellt die Firmware nicht zum Download bereit.

 

Edit: Wer weiß, was Sonos unter “Betriebssystem beschädigt” versteht; damit kann genauso der Flashspeicher gemeint sein.

Abzeichen +1

Was mich ärgert ist, dass man das Ding anscheinend nicht reparieren kann (oder will) - das ist alles, nur nicht nachhaltig.

Was mich ärgert ist, dass man das Ding anscheinend nicht reparieren kann (oder will) - das ist alles, nur nicht nachhaltig.

 

Ich besitze seit zehn Jahren Sonoskomponenten und in all dieser Zeit lief es stets auf einen Gerätetausch hinaus. Sonos stellt auch für Händler keine Ersatzteile oder Schaltpläne bereit. Es gibt einen Freiberufler, der eine Reparatur anbietet, die Ersatzteile hat er wahrscheinlich von ausgeschlachteten Komponenten.

 

ACHTUNG: Sobald der Sub von fremder Hand geöffnet wird, nimmt Sonos ihn nicht mehr zurück. Reparaturauftrag demnach auf eigenes Risiko. Ich an Ihrer Stelle würde zuerst noch einmal mit dem Support sprechen. Wenn Ihnen dessen Angebot zu teuer erscheint, können Sie den Sub immer noch von privat reparieren lassen.

Abzeichen +1

Tja - vielen Dank für deine informativen und konstruktiven Beiträge, nächste Woche wende ich mich dann mal an den Support. Schönes Wochenende!

Stefan

Antworten