Beantwortet

Playbar über ARC anstelle Toslink

  • 24 October 2023
  • 3 Antworten
  • 98 Ansichten

Abzeichen

Hallo zusammen,
Gibt es eine (in)offizielle Lösung, um die etwas in die Jahre gekommene Sonos Playbar via HDMI (e)Arc anstelle Toslink mit dem TV zu verbinden?

Gruss

icon

Beste Antwort von DomB 24 October 2023, 13:12

Original anzeigen

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

3 Antworten

Benutzerebene 6
Abzeichen +4

Hallo

Nein, nicht wie du es dir womöglich wünscht. Denn auch wenn du mit einem Adapter => Toslink/ HDMI arbeitest, bekommst du nur die Datenrate vom TV zur Playbar, die ein Toslink zu Verfügungstellen kann, da eben nur so ein Anschluss vorhanden ist. Heißt du bretterst 6 spurig zur PlayBar und die fährt dann, einspurig weiter.

 

grüße

Abzeichen

top, danke für die Infos!

Hallo zusammen,
Gibt es eine (in)offizielle Lösung, um die etwas in die Jahre gekommene Sonos Playbar via HDMI (e)Arc anstelle Toslink mit dem TV zu verbinden?

Hallo

Nein, nicht wie du es dir womöglich wünscht. Denn auch wenn du mit einem Adapter => Toslink/ HDMI arbeitest, bekommst du nur die Datenrate vom TV zur Playbar, die ein Toslink zu Verfügungstellen kann, da eben nur so ein Anschluss vorhanden ist. Heißt du bretterst 6 spurig zur PlayBar und die fährt dann, einspurig weiter.

… aber wo ist dabei das Problem ?!

Die PB kann eh nur max. DD5.1. Da würde der Anschluss via eARC (mit seiner erhöhten Datenrate und ggf. Atmos) keinerlei Vorteile bringen.

Und die Aussage ...

… du bretterst 6 spurig zur PlayBar und die fährt dann, einspurig weiter.

… würde ich eher als “du bretterst 6 spurig zur PlayBar und die fährst dann 6-spurig in normalen Tempo weiter” formulieren.

halt eben 5 Kanäle plus 1 LFE-Kanal. - also 6 Kanäle / Spuren.